Oberösterreich

http://www.medinlive.at/stichworte/1092
Oberösterreich
Oberösterreich

Familie von Corona-Opfer randalierte in Spital: Geldstrafen

Vier Mitglieder einer türkischen Großfamilie sind am Mittwoch im Landesgericht Steyr rechtskräftig zu teilbedingten Geldstrafen zwischen 720 und 960 Euro, jeweils die Hälfte auf Bewährung, verurteilt worden. Sie hatten im Dezember 2021 im Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum Kirchdorf randaliert und eine Mitarbeiterin verletzt, nachdem eine 67-jährige coronakranke Angehörige dort auf der Intensivstation gestorben war.

http://www.medinlive.at/stichworte/1092
Oberösterreich

Oberösterreich erweitert Impfangebot gegen Affenpocken

Das Impfangebot gegen Affenpocken wird in Oberösterreich erweitert. Bisher konnten nur enge Kontaktpersonen von bestätigten Erkrankungsfällen und Gesundheitspersonal mit hohem Risiko geimpft werden. Ab sofort steht die vorbeugende Impfung auch Menschen mit individuellem Risikoverhalten zur Verfügung, teilte Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP) in einer Presseaussendung mit.

http://www.medinlive.at/stichworte/1092
Oberösterreich
Erfolgsgeschichte

„Housing first“ hat sich als nachhaltige Wohnungslosenhilfe erwiesen

Das Konzept „Housing first“ - Wohnungslosen den Umweg über Notunterkünfte zu ersparen und ihnen gleich wieder eine eigene Wohnung zu verschaffen - hat sich bewährt: Im Rahmen des 2021 gestarteten Projekts „zuhause ankommen“ bekamen 600 Menschen wieder ein Dach über dem Kopf, bilanzieren Sozialministerium, Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAWO), und Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV). Das Projekt wird nun verlängert und ausgeweitet.

http://www.medinlive.at/stichworte/1092
Oberösterreich
  (Update)

Coronavirus

Mehr Kinder in Spitälern und Warnung vor Langzeitfolgen

Kinder sind zwar nur selten von schweren Verläufen bei einer Covid-Erkrankung betroffen, dennoch brachte die vierte Welle im November oftmals eine höhere Belegung auf den Kinderstationen mit sich als das das gesamte Jahr 2020 der Fall war. Grund dafür ist oft das Multi-Entzündungssyndrom. Experten warnen zudem, dass auch Kinder von Long Covid betroffen sein können.