EU-Kommission

http://www.medinlive.at/stichworte/1514
EU-Kommission
Corona-Impfung

Valneva warnt vor Scheitern von weiterem Impfstoffprojekt

Der französisch-österreichische Biotechkonzern Valneva wird womöglich keinen zweiten Anlauf für einen Covid-19-Impfstoff nehmen. Valneva befinde sich zwar in laufenden Gesprächen mit einem potenziellen Partner über einen Impfstoff der zweiten Generation, diese könnten aber mehrere Monate dauern und möglicherweise nicht erfolgreich sein, warnte Valneva am Montag. Das Unternehmen werde nur einen solchen Impfstoff herstellen, wenn es die erforderliche Finanzierung erhalte.

http://www.medinlive.at/stichworte/1514
EU-Kommission
Früherkennung

EU-Kommission will Krebs-Vorsorge deutlich stärken

Die Früherkennung von Krebs in der Europäischen Union soll nach dem Willen der EU-Kommission deutlich ausgeweitet werden. „Wir müssen der Floskel ´Früherkennung rettet Leben´ Taten folgen lassen“, sagte EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides. Es müsse mehr und bessere Vorsorgeuntersuchungen geben. „Wenn wir nicht handeln, wird Krebs bis 2035 die häufigste Todesursache in der EU sein.“

http://www.medinlive.at/stichworte/1514
EU-Kommission
Gemischtes Zeugnis

EU-Kommission ortete in Österreichs Umweltpolitik Defizite

Die EU-Kommission hat der heimischen Umweltpolitik ein gemischtes Zeugnis ausgestellt. „Österreich kann eine insgesamt gute Bilanz bei der Umsetzung von EU- und nationalem Umweltweltrecht vorweisen“, hieß es in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht. In den Bereichen Klimaziele, juristische Möglichkeiten für Bürger und NGOs sowie Lebensräume und Arten stellte die Brüsseler Behörde hingegen schwere Defizite fest.

http://www.medinlive.at/stichworte/1514
EU-Kommission

EU-Kommission ruft Mitgliedstaaten zu Verbesserungen im Pflegebereich auf

Die Europäische Kommission hat die EU-Länder dazu aufgerufen, bessere Bedingungen in der Pflege zu schaffen. Die Corona-Pandemie habe „die Bedeutung von Pflegearbeit noch deutlicher gemacht“ und gezeigt, dass der Pflegebereich gestärkt werden müsse, erklärte die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel.

http://www.medinlive.at/stichworte/1514
EU-Kommission
Intervention

EU-Kommission verbietet Fusion zweier US-Unternehmen im Medizinbereich

Die Europäische Kommission hat die Übernahme des Krebstest-Entwicklers Grail durch die Biotech-Firma Illumina verboten. Eine Fusion der beiden US-Unternehmen hätte „die Auswahl auf dem aufstrebenden Markt für blutbasierte Krebs-Früherkennungstests reduziert“, erklärte die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel. Grail entwickelt Krebstests auf Basis von genetischer Sequenzierung, Illumina ist ein führendes Unternehmen im Bereich der genetischen Sequenzierung.

http://www.medinlive.at/stichworte/1514
EU-Kommission
Coronavirus

EU-Kommission: Auf schwierigen Herbst vorbereiten

Zur Vorbereitung auf eine mögliche neue Corona-Welle im Herbst und Winter ruft die EU-Kommission die Mitgliedstaaten auf, Impflücken in der Bevölkerung zu schließen. Außerdem empfiehlt sie die Entwicklung von Plänen, welche Bevölkerungsgruppen bei Impfungen mit den neuen angepassten Impfstoffen Priorität haben sollen. Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides erklärte am Freitag, man müsse jetzt gemeinsam handeln, um einen weiteren Anstieg schwerer Fälle zu verhindern.

http://www.medinlive.at/stichworte/1514
EU-Kommission
  (Update)

Corona-Impfung

Mehr als Hälfte der Erwachsenen in EU vollständig gegen Corona geimpft

Rund 200 Millionen Menschen und damit 54,7 Prozent der erwachsenen Bevölkerung in der EU sind nach Angaben der Europäischen Kommission inzwischen vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Angesichts der steigenden Infektionszahlen warmte unterdessen der Europachef der WHO vor einem nachlassenden Tempo bei den Impfungen. Ursula von der Leyen kündigte an, dass die EU-Länder bis Ende des Jahres mindestens 200 Millionen Corona-Impfdosen spenden wollen.