Österreich

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Coronavirus

Wieder über 10.000 Neuinfektionen, auch Zahl der Spitalspatienten steigt

Das Infektionsgeschehen mit dem Coronavirus zieht wieder an: Erstmals seit Ende Juli sind mehr als 10.000 – genau 10.449 – Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 registriert worden, das lag über dem Schnitt der vergangenen sieben Tage von 8.058 Neuinfektionen pro Tag. Am Dienstag der Vorwoche waren es „nur“ 5.937 Infizierte. Das Pandemie-Geschehen bildet sich mittlerweile auch bei den Spitalspatienten ab. 1.291 mit Covid-19 Hospitalisierte bedeuteten 143 mehr als am Vortag.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Klimastreik

Demos in heimischen Großstädten und weltweit

Unter dem vom Klimastreik im März bekannten Motto „#PeopleNotProfit“ haben die Fridays-For-Future-Bewegungen am Freitag zu weltweiten Klimademos aufgerufen. In Österreich fordern die Aktivisten eine „#EnergiewendeFürAlle“. In Wien geht der Demozug ab 13.00 Uhr vom Bahnhof Wien Mitte über den Ring zum Heldenplatz. Auch in sechs weiteren Bundesländern wird u.a. für das ausstehende Klimaschutzgesetz auf die Straße gegangen. Graz machte bereits um 9.00 Uhr den Anfang.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Corona-Update

Zahl der Neuinfektionen mit 7.821 weiterhin erhöht

Mit 7.821 weiteren Corona-Neuinfektionen in 24 Stunden klettert die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohnern weiter nach oben und steht aktuell am Donnerstag bei 461,7. Der Schnitt der vergangenen sieben Tage liegt mit 5.955 deutlich darunter. Gestern wurde mit 8.264 Fällen laut AGES-Update sogar der höchste Wert seit 2. August vermeldet.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Umfrage

Österreichisches „Sorgenranking“: Klimakrise rutscht hinter Ängste wegen Teuerung

Die Klimakrise wird von einer deutlichen Mehrheit in Österreich als echte Bedrohung angesehen, andere Krisen machen derzeit aber noch mehr Angst: Rund neun von zehn Befragten sorgen sich wegen steigender Energie- und Nahrungsmittelpreise, allgemeiner Teuerung durch die hohe Inflation und Energiekrise. 77 Prozent fürchten einen Anstieg der Armut im Land. Über das Klima machen sich aktuell zwei Drittel solche Gedanken, berichtete Global 2000.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Coronavirus

Trotz Pandemie: Zahl der Sozialhilfebezieher ging erneut zurück

Die Zahl der Bezieher und Bezieherinnen von Mindestsicherung und Sozialhilfe ist 2021 um 4,6 Prozent zurückgegangen, wie auch schon 2020. Heuer setzt sich der Trend fort, trotz Pandemie und Teuerung. Sozialminister Johannes Rauch (Grüne) sieht den Grund dafür in den Unterstützungsleistungen. Sie hätten die sozialen Folgen der Corona-Pandemie gemildert. Er sei „zuversichtlich, dass die Maßnahmen gegen die aktuellen Teuerungen ähnlich positiv wirken“, so Rauch am Donnerstag.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich

Weltalzheimertag - 300.000 Betroffene bis zum Jahr 2050 in Österreich

In Österreich leben bis zu 150.000 Menschen mit einer demenziellen Beeinträchtigung. Diese Zahl dürfte sich bis 2050 verdoppeln, erläuterte die Gesundheitskasse ÖGK am Weltalzheimertag in einer Aussendung. Auch Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) verwies aufgrund der steigenden Lebenserwartung und demografischen Entwicklung auf diesen Trend. Ziel sei es, die Versorgung von Menschen mit Demenz und ihren pflegenden Angehörigen zu verbessern, betonte Rauch am Mittwoch.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Coronavirus

Corona-Prognose - Anstieg bei Fällen bringt leichtes Spitalsplus

Der leichte Anstieg an gemeldeten Corona-Infektionen in Österreich in den vergangenen zwei Wochen hat bereits zu einem geringen Plus beim Spitalsbelag geführt. Dieser Trend in den Krankenhäusern dürfte sich laut der Covid-Prognose von Mittwoch fortsetzen. In zwei Wochen erwarten die Modellrechner wieder mehr als 1.000 Infizierte auf Normalstationen, nach 929 am (gestrigen) Dienstag. Worauf der Anstieg bei den Neuinfektionen zurückzuführen ist, war jedoch noch nicht ganz klar.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Forschungsförderung

OeNB fördert künftig auch den Complexity Science Hub Vienna (CSH)

Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) hat den Prozess für die Finanzierung für Wirtschaftsforschungsinstitute auf neue Beine gestellt und im Zuge dessen auch die Tür für neue Institute geöffnet. Laut einem Bericht der Tageszeitung „Die Presse“ hat neben Wifo, IHS und WIIW nun auch ein viertes Institut eine Förderung zugesprochen bekommen, nämlich der Complexity Science Hub Vienna (CSH).

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Coronavirus

OÖ-Ärztekammer-Chef: „Testen war nicht der richtige Weg“

Der oberösterreichische Ärztekammer-Präsident Peter Niedermoser ist kein Freund von groß angelegten Corona-Tests. Getestet werden sollten lediglich symptomatische Personen, und das nur von Ärzt:innen, sagte Niedermoser gegenüber der APA. 66 Tests pro Tausend Einwohner am Tag machen Österreich zwar zum „Testweltmeister“, „sie haben aber zu keinerlei Verbesserung der Situation beigetragen“, so der Pathologe. Privat lasse er sich gar nicht mehr testen.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Volksbegehren

Eintragungswoche für sieben Volksbegehren gestartet

Für gleich sieben Volksbegehren hat am Montag die Eintragungswoche begonnen. Zwei davon richten sich gegen die Corona-Pandemie-Maßnahmen, ein weiteres betrifft den Kampf gegen Rassismus. Eine der Initiativen plädiert für die Abschaffung der Rundfunkgebühren, eine weitere tritt für mehr Kinderrechte ein. Auch für das „Recht auf Wohnen“ und die „uneingeschränkte Bargeldzahlung“ kann man unterschreiben.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Corona-Verordnungen

Symptomlose Infizierte an Unis meist nicht erwünscht

Auch im Anfang Oktober beginnenden neuen Studienjahr dürfen die Hochschulen über ihre Corona-Maßnahmen selbst entscheiden. Dementsprechend unterschiedlich fallen auch die Regeln aus. Genereller Trend: An den Unis gibt es meist durchgehenden Präsenzunterricht ohne Maskenpflicht, aber mit Maskenempfehlung. Symptomlose Infizierte sind an den meisten Unis nicht erwünscht, an anderen dürfen sie teils mit Einschränkungen kommen.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Long Covid

Bisher 4.600 Spitalspatient:innen mit Long Covid registriert

Bis Ende Juli 2022 sind 4.593 Patient:innen in Österreich mit Long-Covid-Symptomen im Krankenhaus behandelt worden. Davon starben 4,2 Prozent der Betroffenen im Rahmen ihres stationären Aufenthalts bzw. zwölf Prozent der 590 Intensivpatient:innen darunter. Das geht aus einem Factsheet der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) hervor. Die Aussagekraft der Daten ist noch limitiert, da die Diagnose „Post-Covid-19-Zustand, nicht näher bezeichnet“ erst im Mai eingeführt wurde.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich

Schwangerschaften durch künstliche Befruchtungen angestiegen

Die Zahl erfolgreicher Schwangerschaften durch künstliche Befruchtung ist im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Das ging aus Daten des IVF-Fonds Jahresbericht 2021 vom Gesundheitsministerium heraus. Nicht nur die Versuchsrate an In-vitro-Fertislisationen (IVF) stieg an, sondern auch die Erfolgsrate an daraus resultierenden Schwangerschaften (14,4 Prozent), hieß es in einer Aussendung des Kinderwunschzentrums an der Wien am Dienstag.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich

Bundesheer: Medizinische Versorgung bei Auslandseinsätzen gefährdet

Das Bundesheer hat massive Probleme, genügend Soldaten für die Auslandsmissionen am Balkan zu finden. Die Schwierigkeiten sind nicht neu und sie werden immer größer. Das geht aus einer der APA vorliegenden internen Bewertung der Auslandseinsätze hervor. Sowohl die Kosovo-Mission als auch der Einsatz in Bosnien und Herzegowina sind demnach gefährdet. Besonders dramatisch ist die Lage beim medizinischen Personal.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Coronavirus

2.574 Neuinfektionen, „Twindemic“ im Herbst erwartet

2.574 Neuinfektionen sind am Montag im Vergleich zum Vortag registriert worden. Das lag unter einem Schnitt der vergangenen sieben Tage von 3.997, so die Zahlen von Innen- und Gesundheitsministerium am Montag. Laut Gecko-Bericht vom 5. September 2022 gibt es Hinweise auf eine mögliche „Twindemic“ im Herbst, womit ein gleichzeitiges Auftreten von steigenden Covid-19- und Grippeinfektionszahlen gemeint ist. Grund dafür sei eine „mangelnde Maskenhygiene“.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich

Initiative will für saubere Luft im Klassenzimmer kämpfen

Für saubere Luft in Klassenzimmern und Kindergärten will die neu gegründete Initiative Gesundes Österreich (IGÖ) kämpfen. Zunächst sollen CO2-Messgeräte zum Einsatz kommen, die den richtigen Zeitpunkt zum Lüften anzeigen, in einem weiteren Schritt dann Abluftventilatoren und Filtersysteme. „In den Klassenzimmern herrscht eine feindliche Luft“, so Elternvertreterin Eva Hottenroth.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Coronavirus

Einheitliche Infektions-Statistik ab Dienstag

Anstatt der bisherigen drei will das Gesundheitsministerium ab Dienstag nur noch eine einheitliche Zahl zu den täglichen Corona-Neuinfektionen veröffentlichen. In der aktuellen Phase der Pandemie sei die Beobachtung der längerfristigen Trends wichtiger als die kurzfristigen, tagesaktuellen Änderungen, heißt es dazu vom Ministerium. Dafür reiche eine einheitliche Meldung pro Tag aus. Diese soll ab Dienstag die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) vornehmen.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich

Verteidigungsministerium investiert über 30 Mio. in das Sanitätswesen

Das Bundesheer modernisiert sein Sanitätswesen. In den kommenden Jahren werden mehr als 30 Mio. Euro investiert. Ein Fokus liegt dabei auf die Erhöhung der personellen Kapazitäten im medizinischen Bereich. Die ersten Schritte, um mehr Militärärzte für das Bundesheer zu gewinnen, wurden bereits gemacht. Im Rahmen eines Pilot-Projekts bekommen „Militär-Medizinstudenten“ ihr Studium finanziert und verpflichten sich im Gegenzug, für bis zu elf Jahre bei Bundesheer zu bleiben.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Coronavirus

Genetiker Elling: Mutationssprung als Fragezeichen

Beim Blick auf die Covid-Entwicklung im Herbst hofft der Genetiker Ulrich Elling, „dass es keinen Mutationssprung in eine andere Richtung gibt“. Übernimmt keine überraschende, besonders „fitte“ SARS-CoV-2-Variante, könnten die kommenden Monate weiter „ruhiger“ verlaufen. Dass die nächste Welle kommt, ist für den Experten aber sicher, zudem könnte in einem Winter ohne Maßnahmen auch Influenza durchstarten. Die Mutationsdynamik behält man in Österreich weiter im Blick.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Klimawandel

Eishöhlen in Österreich werden verschwinden

Nicht nur die Gletscher, auch Eishöhlen sind vom Klimawandel bedroht. Das zeigt eine Untersuchung von Innsbrucker Geologen, die erstmals umfassend Eisverluste und -zuwächse in alpinen Eishöhlen über mehr als 2.000 Jahre dokumentiert haben. Der im Fachjournal „Scientific Reports“ veröffentlichten Studie zufolge droht speziell in kleineren Höhlen das Eis bald zu verschwinden - womit auch ein wertvolles Klimaarchiv verloren geht, wie die Forscher betonen.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
  (Update)

Rat auf Draht

Beratungsgespräche zum Thema Suizid „weiter alarmierend hoch“

„Suizid zählt zu den häufigsten Todesursachen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen weltweit und wird trotzdem immer noch als Tabuthema behandelt“, sagt Birgit Satke, Leiterin der Notrufnummer 147 von Rat auf Draht. Von Jänner bis August wurden von der Anlaufstelle heuer schon mehr als Beratungsgespräche geführt, es sei mit einem ähnlich hohen Niveau wie 2021 zu rechnen. Am Samstag (10. September) ist Welttag der Suizidprävention.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Gemischtes Zeugnis

EU-Kommission ortete in Österreichs Umweltpolitik Defizite

Die EU-Kommission hat der heimischen Umweltpolitik ein gemischtes Zeugnis ausgestellt. „Österreich kann eine insgesamt gute Bilanz bei der Umsetzung von EU- und nationalem Umweltweltrecht vorweisen“, hieß es in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht. In den Bereichen Klimaziele, juristische Möglichkeiten für Bürger und NGOs sowie Lebensräume und Arten stellte die Brüsseler Behörde hingegen schwere Defizite fest.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Pflegereform

Caritas pocht auf langfristige Finanzierung

Die Caritas pocht auf eine langfristige Finanzierung der Pflegereform. So dürfe etwa der Gehaltsbonus nicht nur auf zwei Jahre befristet sein, so Caritas-Generalsekretärin Anna Parr bei einer Pressekonferenz am Donnerstag. Alleine die Ausbildungen in diesem Bereich würden schon länger dauern. Auch die unterschiedlichen Rahmenbedingungen in den einzelnen Bundesländern müssten vereinheitlicht werden.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Coronavirus

13 Todesfälle in 24 Stunden, 939 Personen im Spital

13 Menschen sind im Zusammenhang mit Covid-19 binnen 24 Stunden verstorben, die Neuinfektionen lagen am Dienstag mit 4.247 Fällen etwas höher als der Durchschnitt der letzten Tage vor Schulbeginn in Ostösterreich. Die Gesamtzahl der aktiven bestätigten Infektionen ging im Vergleich zu Montag dennoch um 2.818 zurück, berichteten Innen- und Gesundheitsministerium. Auch die Zahl der Spitalspatient:innen mit Corona sank leicht auf 939.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich

#GemeinsamGeimpft: Corona-Infokampagne der Bundesregierung startet heute

Rechtzeitig zum Schulbeginn hat Gesundheitsminister Johannes Rauch heute die Corona-Informationskampagne der Bundesregierung für den Herbst präsentiert. Im Mittelpunkt der Kampagne #GemeinsamGeimpft stehen Multiplikator:innen, die über besondere Glaubwürdigkeit verfügen. Die Kampagne wird durch Beratung vor Ort bei niedergelassenen Ärzt:innen und in den Apotheken ergänzt. Alle rund 6.000 Schulen Österreichs erhalten das Angebot eines Informationsabends.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Coronavirus

3.300 neue Fälle und mehr als eine halbe Million viertgeimpft

Am Sonntag sind in Österreich 3.328 Corona-Neuinfektionen verzeichnet worden. Im Spital liegen noch 964 Infizierte, 18 weniger als am Vortag. 61 Betroffene werden intensiv betreut. Allerdings betrifft der Rückgang nur Wien, alle anderen Bundesländer melden an den Wochenenden die gleiche Auslastung wie am Freitag. Seit dem Vortag gab es zwei weitere Covid-Tote. Mehr als eine halbe Million Menschen sind indes nach dem Aufruf zur Auffrischung für alle inzwischen viertgeimpft.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich

Osteopathie auf dem Evidenz-Prüfstand

Pro Woche lassen sich rund 30.000 Österreicher von einem Osteopathen behandeln. Trotzdem existiert dafür kein geregeltes, anerkanntes Berufsbild. Wissenschaftlich belegt ist vor allem eine Wirkung bei chronischen Schmerzzuständen. Das hat jetzt eine umfassende Analyse der wissenschaftlichen Literatur durch Andrea Siebenhofer-Kroitzsch, Leiterin des Instituts für Allgemeinmedizin und evidenzbasierte Versorgungsforschung der MedUni Graz, ergeben.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Gerichtssache

Verbotsprozess gegen Coronademo-Organisator in Linz endgültig vertagt

Nachdem ein Coronademo-Organisator am Mittwoch bis zum Nachmittag nicht im Landesgericht Linz erschienen war, ist sein Verbotsprozess auf unbestimmte Zeit vertagt worden. Der Angeklagte hatten den ersten Verhandlungstermin um 9 Uhr verstreichen lassen, darauf wurde auf 13 Uhr verschoben. Ihm wird vorgeworfen, die Pandemie-Maßnahmen auf Social Media mit dem Völkermord durch die Nazis verglichen haben. Er leugnete bisher die Wiederbetätigung.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Coronavirus

Schulstart und Psyche: Unterstützung für Kinder und Umfeld gefordert

„Taten statt Warten“, hat Barbara Haid, Präsidentin des Bundesverbands für Psychotherapie (ÖBVP), am Mittwoch bei einer Online-Pressekonferenz zur psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen eingemahnt. Die Zahl der Mädchen, die innerhalb von zwei Wochen vor einer wiederholten Umfrage Suizidgedanken hatten, erhöhte sich im Frühjahr auf 47 Prozent (von 20 Prozent im Herbst 2021). Der Schulstart bedeutet für viele Druck und Stress, aber auch akute psychische Probleme.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Ernährung

Verbrauch von tierischen Produkten 2021 in Österreich gesunken

In Österreich sind voriges Jahr pro Kopf deutlich weniger tierische Produkte verbraucht worden. Pro Kopf sank die Verwendung von Fleisch, Milch und Co gegenüber 2020 um 8,1 auf 226,2 kg, so die Statistik Austria am Mittwoch. Besonders Schweinefleisch verlor demnach an Bedeutung, beim Geflügel wurde eine leichte Steigerung verzeichne. Heimische Bauern produzierten 2021 4,9 Mio. Tonnen tierische Erzeugnisse und damit minimal mehr als 2020. Das Agrar-Außenhandelsvolumen stieg.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Coronavirus

1.091 Infizierte in Spitälern und 2.708 Neuinfektionen

Am Montagvormittag sind österreichweit 1.091 Spitalspatient:innen mit SARS-CoV-2 gemeldet worden. Das sind 29 belegte Betten mehr als am Sonntag, aber 118 weniger als vor einer Woche. 66 Infizierte wurden auf Intensivstationen betreut, diese Zahl sank seit dem Vortag um acht und innerhalb einer Woche um sechs Betroffene. Innerhalb von 24 Stunden gab es 2.708 bestätigte Neuinfektionen und einen weiteren registrierten Covid-Todesfall.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Corona-Verordnungen

Schulen dürfen befristet Maske und Antigentests vorschreiben

Das neue Schuljahr beginnt zwar ohne allgemeine Test- und Maskenpflicht für Schüler bzw. Lehrkräfte. Allerdings bekommen die Schulleitungen anlassbezogen die Möglichkeit, auf zwei Wochen befristet Antigentests oder Masken vorzuschreiben - etwa wenn in einer Klasse Infektionsfälle auftreten. Andere Maßnahmen bedürfen der Zustimmung der Bildungsdirektion bzw. des Ministeriums. Im Anschluss ein Überblick.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Studie

Valneva gab zusätzliche Studienergebnisse bekannt

Der austro-französische Impfstoffhersteller Valneva hat rund um die Auslieferung seines Covid-Vakzins zusätzliche Studienergebnisse bekanntgegeben. Das Unternehmen berichtete am Montag in einer Aussendung von positiven Resultaten aus der Phase-3 und zu Booster-Impfungen nach zwei Valneva- bzw. AstraZeneca-Erstimpfungen. Der traditionell entwickelte Ganzvirus-Impfstoff („Totimpfstoff“) wird seit der Vorwoche an Österreich und weitere bestellende EU-Staaten geliefert.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Corona-Verordnungen

Schulstart ohne Test- und Maskenpflicht

Das Schuljahr 2022/23 wird ohne verpflichtende Tests und Maskenpflicht beginnen. „Wie in allen anderen Lebensbereichen gilt es auch im Schulbereich, mit COVID-19 leben zu lernen“, wird im Rundschreiben des Bildungsministeriums betont. Tests und Maskenpflicht sind im Variantenmanagementplan der Regierung in der aktuellen Phase der Pandemie nur anlassbezogen und befristet vorgesehen. So dürfen etwa Schulen selbst bis zu zwei Wochen Antigentests oder Masken vorsehen.

http://www.medinlive.at/stichworte/1707
Österreich
Corona-Impfung

Immunisierung: Und was tun wir mit den Kids?

Der Diskurs zum Thema „Impfung von Kindern und Jugendlichen“ macht derzeit medial die Runde und scheidet auf dem Parkett der internationalen Gesundheitspolitik die Geister. Während Kritiker das mangelnde Wissen über die Nebenwirkungen von Corona-Impfungen ins Feld führen, argumentieren Befürworter damit, dass auch Kinder sich infizieren sowie das Virus weitergeben könnten. Zudem würden diese unter den Einschränkungen in der Pandemie besonders leiden. Dass der Biontech-Impfstoff auch Kinder zwischen zwölf und 15 Jahren schützt, zeigen indes neu veröffentlichte Daten, die der EMA bereits zur Zulassungsprüfung vorliegen.