Onkologie

http://www.medinlive.at/stichworte/256
Onkologie

Flüssigbiopsie wird bei Krebserkrankungen immer wichtiger

Immer mehr Krebserkrankungen können in chronische Leiden bzw. über lange Zeit beherrschbare Erkrankungen übergeführt werden. Dabei ist aber eine engmaschige Kontrolle erforderlich. Der Flüssigbiopsie (Liquid Biopsy) mit Laboruntersuchungen von Blutproben etc. auf enthaltenes Genmaterial von bösartigen Veränderungen kommt dabei immer größere Bedeutung zu, zeigen aktuelle Beispiele zu Dickdarmkrebs und aus der Augenheilkunde.

http://www.medinlive.at/stichworte/256
Onkologie
Studie

Bluttest auf verschiedene Krebsarten könnte möglich werden

Die Wissenschaft ist offenbar einen Schritt näher an Screening-Bluttests auf verschiedene Krebsarten gekommen. Eine Studie von Deb Schrag vom Memorial Sloan Kettering Cancer Center (New York), die am Sonntag beim Jahreskongress der Europäischen Gesellschaft für Medizinische Onkologie (ESMO) in Paris vorgestellt wurde, zeigte eine relativ hohe Sensitivität eines solchen Bluttests auf ctDNA-Bruchstücke von bösartigen Zellen im Blut.

http://www.medinlive.at/stichworte/256
Onkologie
Genforschung

Neuer Weg, Krebszellen auszuhungern

Krebszellen sind häufig schlecht mit Blutgefäßen versorgt und müssen daher in einer nährstoffarmen Umgebung wachsen. Sie bewältigen dies, indem sie auf Proteine als alternative Nahrungsquelle umsteigen. Wissenschafter in Wien und Heidelberg haben nun ein Protein identifiziert, das den Krebszellen den Umstieg auf Nahrungsalternativen ermöglicht, wie sie im Fachjournal „Science“ berichten. Dies könnte einen möglichen Weg aufzeigen, Krebszellen gezielt auszuhungern.

http://www.medinlive.at/stichworte/256
Onkologie
Onkologie

Österreichische Brustkrebs-Studie setzt neuen Behandlungsstandard

Brustkrebs ist die weltweit häufigste Krebserkrankung der Frau, in Österreich kommen jährlich 5.500 neue Patientinnen dazu. 70 Prozent der Fälle macht eine Krebsart aus, die vor allem Frauen nach der Menopause betrifft und mit einer nebenwirkungsreichen Hormontherapie behandelt wird. Die optimale Behandlungsdauer sei dabei jedoch kürzer als bisher angenommen, heißt es nun in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie österreichischer Krebsforscher mit 3.484 Teilnehmerinnen.

http://www.medinlive.at/stichworte/256
Onkologie
Onkologie

Neues Zentrum im Kaiser-Franz-Josef Spital

Das Wiener Spitalskonzept 2030 sieht die Schaffung von drei Onkologie-Zentren vor. Eines davon entsteht am Gelände des Kaiser-Franz-Josef-Spitals. Dafür wird ab Herbst 2019 das Gebäude des Geriatriezentrums Favoriten adaptiert. Das Geriatriezentrum wird Ende 2019 seinen Betrieb einstellen.