Roboterchirurgie
Gesundheitspolitik
Chirurgie

Roboterchirurgie erhöht Heilungschancen

In den vergangenen Monaten hat auch in Österreich mit der Aufstellung mehrerer zusätzlicher Systeme die Roboterchirurgie einen weiteren Aufschwung erlebt. Wissenschafter der Universitätsklinik Dresden haben jetzt erstmals nachgewiesen, dass das Verfahren bei Speiseröhrenkrebs die Situation der Patient:innen im Vergleich zur herkömmlichen „offenen“ Operation per Skalpell deutlich verbessert.

Defi Schild Straße
Gesundheitspolitik
Herzstillstand

Zu wenige wissen Bescheid über Rettungsmaßnahmen

Bei einem Herzstillstand zählt jede Minute. Mit wenigen Handgriffen können auch medizinische Laien effizient Hilfe leisten. Der Großteil der Bevölkerung wäre in der Situation jedoch ratlos, wie eine Befragung der Medizinischen Universität Graz unter Bewohnern der Stadt zeigte: Weniger als 20 Prozent konnten die Wiederbelebungsmaßnahmen nennen, fasste Simon Orlob vom Herzzentrum der Med-Uni zusammen. Dabei habe jeder das Reanimationstool bei sich - die eigenen Hände.

Sanduhr
Wissenschaft
Seltene Erkrankungen

Faktor Zeit: Frühe Diagnose erhöht Überlebenschancen

Rund 450.000 Menschen sind in Österreich von sogenannten Seltenen Erkrankungen betroffen. Diese zwischen rund 6.000 und 8.000 Krankheiten werden oft erst mit großer Verzögerung diagnostiziert. Wissenschafter mehrerer österreichischer Kliniken haben jetzt bei einer Enzymmangelerkrankung den klassischen Beweis geliefert, dass eine frühe Erkennung auch die Überlebenschancen stark verbessern könnte.

Ernährung Insekten
Gesundheitspolitik

Faktencheck: Alle Lebensmittel mit Insekten werden gekennzeichnet

Die Meldungen dazu haben in den vergangenen Tagen hohe Wellen geschlagen: Insekten als zugelassene Lebensmittel in der EU. Dass so ein Thema neben vielen richtig kolportierten Fakten auch einige Falschinformationen mit sich bringt, ist nicht verwunderlich. So wurde in sozialen Medien oftmals vor unzureichend oder gar nicht gekennzeichneten Lebensmitteln gewarnt, ebenso vor fehlenden Allergenhinweisen. Hier der Faktencheck:

Hitze
Wissenschaft
Prognose

Weltweites Klimaziel von 1,5 Grad laut Studie nicht realistisch

Das Klimaziel, den globalen Temperaturanstieg auf 1,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Niveau zu begrenzen, ist nach Ansicht von Hamburger Forschenden unrealistisch. „Eine Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius ist derzeit nicht plausibel“, heißt es in einer Mitteilung der Universität Hamburg zum „Hamburg Climate Futures Outlook 2023“. Vor allem das Verhalten von Konsumenten und Unternehmen bremse den weltweit dringend notwendigen Klimaschutz, hieß es.

Enten
Gesellschaft
Zoonosen

Weitere Fälle von Vogelgrippe in Oberösterreich und Salzburg

In einer Entenhaltung im Bezirk Braunau in Oberösterreich ist ein weiterer Fall von Geflügelinfluenza (H5N1) festgestellt worden. Und auch das Land Salzburg meldete am Donnerstag zum ersten Mal nach längerer Zeit wieder einen positiven Test: Er wurde an einer Graugans vorgenommen, die vor wenigen Tagen tot in Salzburg-Leopoldskron aufgefunden worden war.

Pandemie Verordnungen Ende Österreich picturedesk
Gesundheitspolitik
Corona

Sämtliche Maßnahmen mit spätestens 30. Juni zu Ende

Die Bundesregierung hat am Mittwoch im Ministerrat den Fahrplan für das Ende der Corona-Maßnahmen beschlossen - fast genau drei Jahre nach den ersten bestätigten Fällen in Österreich. Stufenweise sollen bis zum Sommer die Regelungen auslaufen, ab 30. Juni soll Österreich wieder in den „Normalbetrieb“ zurückkehren. In vulnerablen Bereichen wie Spitälern oder Pflegeheimen besteht derzeit noch Maskenpflicht. Sie soll mit 30. April enden, ebenso wie die Risikogruppenfreistellung.

Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Untersuchungen laufen

Mysteriöse Krankheit in Dorf in der Elfenbeinküste

Eine mysteriöse und oftmals tödlich verlaufende Krankheit versetzt die Bewohner:innen eines kleinen Dorfs in der Elfenbeinküste mehr und mehr in Angst. Seit die Krankheit im Dezember erstmals aufgetreten ist bis zum 26. Jänner hätten sie zwölf Todesfälle gezählt, sagte der Vertreter einer Jugendvereinigung des Dorfs Kpo-Kahankro am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Seitdem sei die Zahl auf 20 gestiegen.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik

Frankreich will Recht auf Abtreibung in der Verfassung verankern

Der französische Senat hat den Weg frei gemacht, um die Entscheidungsfreiheit von Frauen zu einem Schwangerschaftsabbruch in der Verfassung zu verankern. Die Senatoren verabschiedeten am Mittwochabend einen entsprechenden Gesetzentwurf. Hintergrund ist die Entscheidung der obersten Richter in den USA im vergangenen Juni, den Weg für Abtreibungsverbote frei zu machen.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Deutschland

Personalvorgaben für psychiatrische Krankenhäuser werden nicht eingehalten

Nur knapp zwei Drittel der psychiatrischen Krankenhäuser halten in Deutschland die Mindestvorgaben für Personal ein. Wie der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) am Donnerstag mitteilte, setzten 50 Prozent der Krankenhäuser für Kinder- und Jugendpsychiatrie und knapp 40 Prozent der psychiatrischen Krankenhäuser im zweiten Halbjahr 2021 weniger Behandlungspersonal ein, als die bundesweite Mindestpersonalvorgabe vorschreibt.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Finanzpolizei

Betrug mit illegal beschäftigen Pflegekräften aufgedeckt

Die Finanzpolizei hat zwei Österreicher ausgeforscht, die 243 Betreuungskräfte nicht angemeldet und somit illegal an Pflegebedürftige vermittelt haben sollen. Die Männer verursachten damit einen sozialversicherungsrechtlichen Schaden in sechsstelliger Höhe, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung des Finanzministeriums. Die Verdächtigen müssen sich nun vor Gericht in Graz verantworten.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Krebs

Jeder zwölfte Spitalsaufenthalt ist krebsbedingt

Krebs war im Jahr 2021 der Grund für jeden zwölften Krankenhausaufenthalt in Deutschland. Insgesamt mussten im Jahr 2021 knapp 1,44 Millionen Patient:innen mit Krebs in Spitälernbehandelt werden, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag anlässlich des Weltkrebstages mitteilte.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Von Oktober bis Dezember

RKI: 24 Millionen Atemwegserkrankungen unter 12 Millionen Kindern

Viele Eltern in Deutschland dürfte diese Zahl nicht verwundern: Von Oktober bis Ende Dezember hat es laut Robert Koch-Institut (RKI) 24 Millionen Atemwegsinfektionen unter 12 Millionen Kindern gegeben. Zusätzlich zu Sars-CoV-2 hätten sich vorrangig RS-Viren und Grippeviren verbreitet, gab das RKI am Mittwoch zu den Zahlen bekannt.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Kaum noch Corona-Maßnahmen: Welche Regeln in Europas Ländern gelten

Die Corona-Lage in Österreich ist weitgehend entspannt. Sämtliche Maßnahmen sollen nun mit spätestens 30. Juni zu Ende sein, wie die Bundesregierung am Mittwoch beschlossen hat. In vielen europäischen Ländern gelten bereits seit längerem keine Maßnahmen mehr - in anderen gibt es noch ein paar Regeln zu beachten.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Studie

Mehr Bäume könnten Hitzetote in Städten um ein Drittel verringern

Mehr Bäumen in Städten könnten einer Studie zufolge die durch Hitze ausgelösten Todesfälle um rund ein Drittel verringern. In der Fachzeitschrift „The Lancet“ am Mittwoch veröffentlichte Modellrechnungen ergaben, dass dafür die Bepflanzung auf rund 30 Prozent der Fläche in Städten erhöht werden müsste. Dies würde im Schnitt die Temperatur während heißer Sommermonate um 0,4 Grad Celsius sinken lassen.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Bundesweit

Maskenpflicht fällt in deutschen Bussen und Bahnen

In Bussen und Bahnen fällt nach fast drei Jahren Corona nun in ganz Deutschland die Maskenpflicht. Nachdem etwa die Hälfte der deutschen Bundesländer in ihrem Regionalverkehr die Regel bereits aufgehoben hat, gilt ab Donnerstag auch in den restlichen Bundesländern und im Fernverkehr keine Tragepflicht mehr - das betrifft ICEs, ICs, ECs und auch Fernbusse wie Flixbus. In Flugzeugen ist sie schon seit dem Herbst passé.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Gerichtssache

Angeklagte gestanden Betrug mit Coronatests in Bayern

Im Prozess um tausendfachen Abrechnungsbetrug in einem Corona-Testzentrum im oberbayerischen Geretsried haben die beiden Angeklagten die Taten am Mittwoch gestanden. „Das war Gier“, sagte der 31 Jahre alte Angeklagte vor dem Amtsgericht München. Auch seine 34 Jahre alte Verlobte und Komplizin räumte die Vorwürfe ein.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Wifo-Befund

Ökonomen: Corona-Hilfen haben Zehntausende Firmen vor Pleite gerettet

Ohne Corona-Hilfsmaßnahmen wären Zehntausende Unternehmen in Österreich zahlungsunfähig geworden und mehr als 200.000 Menschen hätten ihre Jobs verloren - das hat das Wifo im Auftrag des Finanzministeriums berechnet. Eine Studie des CESAR-Instituts kommt zu ähnlichen Ergebnissen: Ohne staatliche Hilfen wäre die Arbeitslosigkeit 2020 mehr als doppelt so hoch gewesen und auch heute noch substanziell höher.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Zeremonie

Schönborn segnete Krankenwagen für die Ukraine

Die griechisch-katholischen Ukrainer in Österreich haben mit Spenden die Lieferung von zwölf Krankenwagen in die Ukraine finanziert. Die gebrauchten Fahrzeuge werden nun in verschiedene Regionen in die Ukraine geliefert. Sie wurden am Mittwoch auf dem Ballhausplatz in Wien von Kardinal Christoph Schönborn, Generalvikar Yuriy Kolasa und Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) verabschiedet.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Initiative

ORF startet Spendenkampagne „Österreich hilft Österreich“

Der ORF und die sechs großen österreichischen Hilfsorganisationen – Caritas, Diakonie, Hilfswerk, Rotes Kreuz, Samariterbund und Volkshilfe – haben am Mittwoch im Rahmen der Initiative „Österreich hilft Österreich“ eine neue Spendenkampagne gestartet. Das Geld soll dabei vor allem bedürftigen und sozialschwachen Menschen wie Familien in Not zu Gute kommen, gab der Küniglberg via Aussendung bekannt.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Gesundheitswissenschaften

Boltzmann-Gesellschaft: Erstmals seit Neuausrichtung neue Institute

Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG) schreibt erstmals seit ihrer im Vorjahr erfolgten Neuausrichtung auf den Bereich Gesundheitswissenschaften neue Institute aus. Anträge auf Einrichtung von Ludwig Boltzmann Instituten (LBI) im Bereich „Health Sciences“ können bis 2. Mai eingereicht werden, teilte die LBG am Mittwoch mit. Geplant sei, in dieser Ausschreibungsrunde zwei Boltzmann-Institute einzurichten, hieß es auf Anfrage der APA.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Internationales Forschungsprojekt

Bei Infineon wird an „digitalen Ohren“ geforscht

Neue und kleinste Mikrofon- und Ultraschallsensoren für Untersuchungen in Industrie und Medizin zu entwickeln ist das Ziel des internationalen Forschungsprojektes „Listen2Future“. Am Mittwoch startete das Projekt unter der Leitung der Infineon Technologies Austria, teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit. 27 Partner aus sieben Ländern sind beteiligt.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Arzneimittelversorgung

„Problematischer" Medikamenten-Engpass in der Schweiz

In der Schweiz hat sich der Engpass bei der Versorgung mit lebenswichtigen Arzneimitteln verschärft. Der Bund stuft die Lage neu als „problematisch“ ein, wie der Schweizer Bundesrat am Mittwoch bekannt gab. Eine Expertengruppe soll Sofortmaßnahmen prüfen.