Influenza Schnupfen grippaler Infekt
Gesellschaft
Österreich

Zahl der Grippe-Fälle geht zurück

Der Höhepunkt der diesjährigen, sehr starken Grippewelle scheint überschritten: Waren es in der Vorwoche 206.000 Erkrankte, so ist deren Zahl in dieser Woche auf 144.000 Betroffene von Grippe oder grippeähnlichen Erkrankungen gesunken. Auch alle 179 Testungen auf das Coronavirus in Österreich fielen bisher negativ aus.

Aufklärungskampagne der Volkshilfe
Gesundheitspolitik

Volkshilfe-Kampagne will Tabuthema Demenz brechen

Rund 130.000 Personen leiden in Österreich an Demenz, Tendenz stark steigend. „Bis 2050 dürfte jeder Siebte betroffen sein“, erklärte Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Wien. Eine neue Initiative will sozialer Ausgrenzung entgegen wirken - mit Information und auch finanzieller Unterstützung. „Wir versuchen, das Tabuthema zu brechen.“

JuergenKnoblich_(c)IMBASandra
Wissenschaft
Organoide

Stammzellen-Pionier sieht Pflicht, sich ethischen Fragen zu stellen

Mit seinen Gehirn-Organoiden gelang Jürgen Knoblich ein wissenschaftlicher Durchbruch. Die in seinem Labor in Wien entwickelte Technologie wird weltweit angewandt und ermöglicht es, neurologische Krankheiten am menschlichen Gewebe zu erforschen. Im Gespräch mit „medinlive“ schildert der Stammzellen-Pionier den Status quo und Potenzial der Organoid-Forschung und gibt Einblick in die ethische Debatte.

Elly Tanaka Axolotl
Wissenschaft

Europäischer Wissenschaftspreis für Elly Tanaka

Die Biochemikerin Elly Tanaka vom Institut für Molekulare Pathologie (IMP) in Wien erhält den jährlich verliehenen „Women in Science Award 2020“ für „ihre bahnbrechenden Arbeiten zur Entwicklung eines molekularen Verständnisses der Regeneration von Gliedmaßen und Rückenmark“. Das sagen der europäische Dachverband von Biochemie-Fachgesellschaften FEBS und der European Molecular Biology Organization (EMBO), die den Preis vergeben.

Violine
Gesellschaft
Tumor entfernt

Geigerin spielte Instrument während Gehirn-OP

Um ihre Fähigkeiten als Geigerin zu behalten, hat eine Britin während ihrer Gehirn-Operation ihr Instrument gespielt. „Die Vorstellung, dass ich vielleicht nie wieder spielen könnte, hat mir das Herz gebrochen“, erklärte Dagmar Turner. Sie dankte den Ärzten für ihre Mühe – unter anderem sei eigens eine OP-Position gefunden worden, bei der sie spielen konnte.

Normale Leber versus Fettleber
Wissenschaft
Universität Genf

Ansatzpunkt für Frühdiagnose von Leberkrebs entdeckt

Fast ein Drittel der Weltbevölkerung lebt mit der Diagnose Fettleber. Unter Umständen kann sich aus dieser Funktionsstörung Leberkrebs entwickeln. Forschende der Universität Genf haben einen Ansatz gefunden, das Risiko dafür frühzeitig zu erkennen.

Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Kampf gegen das neue Coronavirus

WHO lobt "enormen Fortschritt"

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Fortschritte bei der Bekämpfung des neuartigen Coronavirus aus China gelobt. Seit dem Ausbruch der neuen Lungenkrankheit Covid-19 im Dezember in der zentralchinesischen Stadt Wuhan „haben wir in kurzer Zeit einen enormen Fortschritt erzielt“, sagte der WHO-Experte Richard Brennan am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Kairo.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Allergopharma geht an Dermapharm

Merck verkauft Allergie-Geschäft

Der deutsche Pharma- und Chemiekonzern Merck verkauft sein Allergie-Geschäft Allergopharma. Der Anbieter von Immuntherapien gegen Heuschnupfen und allergisches Asthma geht an die bayerische Dermapharm Holding, wie beide Unternehmen am Mittwoch mitteilten.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Österreichische Gesundheitskasse

Anschober will Häftlinge trotz Kritik krankenversichern

Sozialminister Rudolf Anschober (Grüne) setzt weiterhin auf die Aufnahme von Häftlingen in die Krankenversicherung. Die Maßnahme, die im türkis-grünen Regierungsprogramm steht, wurde zuletzt von der SPÖ kritisiert. Für Anschober ist es eine Frage des „normalen Umgangs mit kranken Menschen“, dass es auch für Häftlinge eine Versicherung gibt.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Kritik an Quarantäne

Hunderte Passagiere verlassen "Diamond Princess"

Nach zweiwöchiger Virus-Quarantäne sind am Mittwoch die ersten 443 der noch knapp 3.000 auf dem Kreuzfahrtschiff in Japan verbliebenen Menschen an Land gegangen. Die Ausschiffung sollte mindestens drei Tage dauern. Für Aufsehen sorgte unterdessen die Ankündigung Chinas, aus Protest gegen einen als beleidigend empfundenen Kommentar im „Wall Street Journal“ zum Covid-19-Ausbruch drei Korrespondenten der Zeitung auszuweisen.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft

Pflegeausbildung: Zweiter Standort in Wien fixiert

Für den Schulversuch Pflegeausbildung wurde nun auch ein zweiter Standort in Wien fixiert. Neben der bereits am 18. Februar präsentierten Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe der Caritas wird ab dem kommenden Schuljahr auch die Bundesanstalt für Elementarpädagogik Patrizigasse in Floridsdorf als Ausbildungsstätte fungieren.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Notärztliche Versorgung in Kärnten

Verbesserungen für Mediziner

Nachdem es zuletzt mehrere Fälle gegeben hat, in denen Notarztdienste in Kärnten nicht besetzt worden waren, hat das Land nun Verbesserungen für die Ärzte angekündigt. So gibt es für Wochenenddienste mehr Geld, Dienste können künftig auch gesplittet werden. Das kündigte Gesundheitsreferentin Beate Prettner (SPÖ) am Mittwoch bei einem Pressegespräch an.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Coronavirus

Neuer Supercomputer "Hawk" soll Pandemien berechnen

Im Höchstleistungsrechenzentrum HLRS in Stuttgart geht ein neuer Supercomputer ans Netz. Die Rechenanlage mit dem Projekt-Namen „Hawk“ wurde von dem Hersteller Hewlett Packard Enterprise (HPE) gebaut und ist vier Mal schneller als der bisher an dem Zentrum der Universität betriebene Großrechner namens „Hazel Hen“. Ziel ist es, damit künftig auch Pandemien zu berechnen.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik

Neues Patientenmagazin der Wiener Ärztekammer

Seit Februar 2020 liegt GESUND & LEBEN mit einer eigenen Wien-Ausgabe als offizielles Patientenmagazin der Wiener Ärztekammer in allen Wiener Ordinationen auf. Zusätzlich werden auch Kaffeehäuser, Apotheken und Friseure beliefert.

https://www.medinlive.at/aufmacher
https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Lungenkrankheit Covid-19

Wie schnell ist ein Impfstoff einsetzbar?

Mit der Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 ist ein Wettbewerb zwischen Biotech-Unternehmen und Forschungsinstituten weltweit entbrannt. Wer stellt als Erstes einen wirksamen Impfstoff her?

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Krankenkassen

BVAEB erwartet bis 2024 insgesamt 422 Millionen Minus

Ebenso wie die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) rutscht auch die mit den Eisenbahnern und Bergbauern fusionierte Beamten-Versicherungsanstalt BVAEB in die roten Zahlen. Bis 2024 wird ein jährliches Defizit von gut 80 Millionen Euro für den Bereich der Krankenversicherung vorhergesagt. Insgesamt wird sich der Verlust damit in den kommenden fünf Jahren auf 422 Mio. Euro summieren.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Schon über 2000 Tote - Ausschiffung in Japan beginnt

In China sind inzwischen nach offiziellen Angaben mehr als 2.000 Menschen am neuartigen Coronavirus gestorben. Die Gesundheitskommission in Peking teilte am Mittwoch mit, die Zahl der Todesopfer sei im Vergleich zum Vortag um 136 auf nun 2.004 gestiegen. Die nachgewiesenen Infektionen kletterten demnach um 1749 auf 74.185 Fälle.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
ÖGK

Kurz sieht Prognosen gelassen

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sieht die prognostizierten Verluste der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) gelassen. Derartige Prognosen fielen immer deutlich skeptischer und pessimistischer aus, als sich am Ende des Jahres herausstellt, verteidigte er am Dienstag im ORF-„Report“ die Kassenreform der einstigen ÖVP-FPÖ-Regierung.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
UN-Bericht

Weltweites Versagen bei Kindergesundheit und Klimaschutz

Kein einziges Land schützt die Gesundheit von Kindern, ihre Umwelt und ihre Zukunft angemessen. Das geht aus einem Bericht hervor, den eine Kommission aus mehr als 40 Experten für Kinder- und Jugendgesundheit aus der ganzen Welt in der Nacht auf Mittwoch veröffentlicht hat.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

80 Prozent der Infektionen mit mildem Verlauf

Laut der bisher umfassendsten Studie zum neuen Coronavirus in China haben die meisten Infektionen einen harmlosen Verlauf. 80,9 Prozent der Infektionen seien als mild einzustufen, heißt es in der Untersuchung, die kürzlich im „Chinese Journal of Epidemiology“ veröffentlicht wurde. Für diese wertete das Chinesische Zentrum für Seuchenkontrolle und -vorbeugung Daten von über 72.314 Infektionen aus.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Arzneimittel

Verordnung kann Exporte beschränken

Das Gesundheitsministerium hat eine Verordnung veröffentlicht, die dazu beitragen soll, Lieferengpässe für Arzneimittel zu verhindern. Damit kann für betroffene Medikamente eine Exportbeschränkung verhängt werden. So soll sogenannten Parallelexporten im Fall des Falles ein Riegel vorgeschoben werden. Die Pharmaindustrie begrüßte am Dienstag diese Maßnahme.