Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

Wissenschaft
Studie Schweiz

Besser leben mit erreichbaren Zielen

Wer sich im Leben realistische Ziele setzt, kann später auf ein höheres Wohlbefinden und mehr Zufriedenheit hoffen, wie Psychologinnen und Psychologen der Universität Basel in einer Studie mit über 970 Befragten berichten.

Gesundheitspolitik
Deutschland

Uneinigkeit bei Kompromiss zu Abtreibungs-Infos

Keiner ist so richtig glücklich mit der Einigung zum sogenannten Werbeverbot für Abtreibungen in Deutschland. Doch mehr als ein schmerzhafter Kompromiss sei nicht drin gewesen, sagen SPD und Union.

Gesellschaft

Fast jedes fünfte Kind weltweit wächst in einem Konfliktgebiet auf

Im Jahr 2017 lebten nach Angaben der Kinderrechtsorganisation Save the Children weltweit 420 Millionen Kinder in Regionen mit Krieg oder Konflikten.

Gesundheitspolitik
FSME

Mehr Risikogebiete für durch Zecken übertragene Hirnhautentzündung

Die Zahl der Risikogebiete für durch Zecken übertragene Hirnhautentzündungen ist in Deutschland gestiegen. Mit dem Landkreis Emsland ist erstmals auch Niedersachsen betroffen, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin am Donnerstag mitteilte. Derzeit gelten 161 Kreise als Risikogebiete für die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME).

Gesundheitspolitik
Pharmaindustrie

Neuer Sanochemia-Großaktionär Bender will langfristig bleiben

Für die Wiener Pharmafirma Sanochemia war das Geschäftsjahr 2017/18 kein Ruhmesblatt. Weil ein Kessel schlecht gereinigt war, wurde dem Unternehmen die Produktion teilweise untersagt - die Folge war ein Nettoverlust von 13,3 Mio. Euro. Der langjährige Sanochemia-Kunde und -aktionär b.e.imaging glaubt dennoch an die Sanochemia und hat durch eine Kapitalerhöhung rund 5 Mio. Euro zugeschlossen.

Gesundheitspolitik
Masern

Zahl der Masern-Fälle in einem Jahr verdoppelt

Die Masern verbreiten sich nach jahrelang rückläufigem Trend wieder weltweit. Die vorläufige Zahl der gemeldeten Erkrankungen hat sich 2018 im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt, auf 229 000 Fälle, wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Donnerstag in Genf mitteilte. Die tatsächliche Zahl dürfte aber über der Zwei-Millionen-Grenze liegen, sagte Katherine O'Brien, Direktorin der WHO-Impfabteilung.

Gesundheitspolitik
Leitspital Liezen

Volksbefragung mit zwei Premieren

Es handelt sich um die erste Volksbefragung auf Bezirksebene sowie die erste, die von einer Landtagsminderheit initiiert wurde. Führende obersteirische Spitalsärzte plädierten am Mittwoch für das Leitspital.

Gesundheitspolitik

EU-Parlament will Cannabiseinsatz in der Medizin vorantreiben

Die EU-Kommission und die Mitgliedstaaten sollten finanzielle und rechtliche Hindernisse abbauen, vor denen der Einsatz von Cannabis in der Medizin stehe, hieß es in einer entsprechenden Entschließung.

Wissenschaft
Zellforschung

Umprogrammierte menschliche Zellen mildern Diabetes in Mäusen

Forschern der Uni Genf ist es gelungen, menschliche Bauchspeicheldrüsenzellen so umzuprogrammieren, dass sie in Reaktion auf Glukose Insulin produzieren. Eingepflanzt in Mäuse mit Typ-1-Diabetes normalisierten diese Zellen den Blutzuckerspiegel der Tiere. Die Ergebnisse schüren Hoffnung auf neue Therapien.

 

 

 

 

Gesundheitspolitik
Zellforschung

Möglicher Mechanismus für Atherosklerose entdeckt

Studien an Menschen und Mäusen belegen: Zuwenig oder zu häufig unterbrochener Schlaf fördern die Entstehung von Atherosklerose. Nach einer vor wenigen Tagen erschienenen klinischen Studie an Probanden veröffentlichte jetzt ein internationales Forscherteam mit Wiener Beteiligung in „Nature" Daten zu dem möglicherweise dafür verantwortlichen Mechanismus aus Untersuchungen an „Atherosklerose-Mäusen".

Gesundheitspolitik

Schweizer Mediziner revidieren berufsethische Regeln zum Doping

Die Schweizer Ärzteverbindung FMH setzt am 19. Februar ihre neuen Doping-Bestimmungen in Kraft. Diese führen eine gegenseitige Aufklärungspflicht für Ärztinnen und Ärzten und Sporttreibende ein und rücken vom Konzept des Medikamentenmissbrauchs ab.

Wissenschaft

Häufigkeit von Penicillin-Allergien viel zu hoch angesetzt

Deutsche Experten meinen, dass nur bei den wenigsten Patienten tatsächlich eine Allergie vorliege. Das Ausweichen auf andere Antibiotika birgt allerdings Nachteile.

Gesundheitspolitik
Verhütung

Unwirksamere Methoden in Österreich auf dem Vormarsch

Empfängnisverhütung in Österreich ist und bleibt eine Thematik voller Wissenslücken und Missverständnisse: Wie der am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Wien vorgestellte dritte „Gynmed-Report" zeigt, gibt es bei hochwirksamen Verhütungsmitteln einen Rückgang. Weniger wirksame Methoden wie etwa Kondome sind dagegen am Vormarsch.

 

Gesundheitspolitik
Prozess in Graz

Zahntechnikerin soll gebohrt haben

Sie wird beschuldigt, selbst bei Patienten mit dem Bohrer am Werk gewesen zu sein und auch Füllungen verabreicht zu haben. Mitangeklagt sind drei Zahnärzte, die die Frau belasten.

 

Wissenschaft
Influenza

Besuchsverbot im Spital Oberwart bleibt bis Donnerstag

Betroffen von dem Besuchsverbot sind die Interne 3 und 4 sowie die Herzüberwachung und die Onkologie/Palliativstation. Insgesamt gab es 15 Grippefälle, die sofort von den anderen Patienten abgeschirmt worden waren.

Gesundheitspolitik

Neue Kinderpsychiatrie im Wiener AKH bis 2020

Wien baut die Versorgung von Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen um und aus. Ein 9.000 Quadratmeter großer Zubau ist geplant mit 30 stationären Betten und zehn Betten für die tagesklinische Betreuung.