Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Asperger-Autismus

Was Greta Thunbergs Krankheit bedeutet

Als Greta Thunberg auf dem UN-Klimagipfel in New York eine Wutrede hielt, waren manche Zuschauer überrascht. Ist Greta nicht Autistin? Und haben die überhaupt Gefühle? Bei Twitter beschreibt sich Thunberg selbst als „16-jährige Klima- und Umweltaktivistin mit Asperger“. Tatsächlich wirkte sie zuvor fast immer rational kühl.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
UNICEF

Schlechte Ernährung gefährdet Kindergesundheit weltweit

Weltweit ist die Gesundheit von 200 Millionen Mädchen und Buben unter fünf Jahren - das ist jedes dritte Kind in dem Alter - durch schlechte und unzureichende Ernährung gefährdet. Die Zahl der Betroffenen im „Bericht zur Situation der Kinder in der Welt“ sei alarmierend, warnte das UN-Kinderhilfswerk UNICEF anlässlich des Welternährungstages am Mittwoch.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Herzinfarkt

Neuer Ansatz könnte Gewebeschäden reduzieren

Bei einem Herzinfarkt stirbt Gewebe ab, weil die Sauerstoffzufuhr abbricht. Forschende der Uni Genf haben mit Kollegen herausgefunden, dass dafür ein bestimmtes Lipid verantwortlich ist. Hemmt man dessen Produktion, ließen sich Gewebeschäden stark reduzieren.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Sehschwäche als Lernhemmer

AK fordert Sehtests an Schulen

Wenn Schulkinder das Lesen verweigern, nur langsam abschreiben können oder sich beim Lösen von Textaufgaben plagen, steckt laut Augenärzten oft eine unerkannte Sehschwäche dahinter. Mit einer Broschüre wollen die Österreichische Ophthalmologische Gesellschaft (ÖOG) und die Arbeiterkammer (AK) Lehrer und Eltern über das Thema aufklären. Die AK will außerdem künftig Sehtests an den Schulen.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Rückgang laut Anfrage

NEOS beklagen Schulärztemangel in Wien

In Wien sind aktuell 78 Schulärzte tätig - zu wenig, wie die Wiener NEOS versichern. Sie haben an Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) eine Anfrage gerichtet und diesen Wert in Erfahrung gebracht. Laut der Antwort geht auch hervor, dass 2017 noch 88 Mediziner im Einsatz waren. Wiens NEOS-Chef Christoph Wiederkehr sieht nun eine klare Unterversorgung, wie er gegenüber der APA ausführte.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Bombenanschlag

Zustand von Kärntner Opfer besserte sich

Der Gesundheitszustand einer Kärntnerin, die im September Opfer einer Paketbombe geworden war, hat sich weiter gebessert. Dies teilte das LKH Graz am Montag der APA mit. Man habe nach den beiden Operationen nun erneut die Verbände gewechselt, der Heilungsverlauf sei sehr zufriedenstellend. Die Frau, die schwere Verbrennungen davongetragen hatte, bleibt aber weiter auf der Intensivstation.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft

Personalisierte Medizin soll beim Patienten ankommen

Die Onkologie war die erste medizinische Fachrichtung, in welcher der Begriff der personalisierten Medizin aufgekommen ist. Jetzt soll sie via Digitalisierung breit beim Patienten ankommen. Eine Konferenz der Österreichischen Plattform für Personalisierte Medizin und die Präsentation von zwei Forschungsprojekten samt Kooperationen lieferten am Montag in Wien Schlaglichter auf diese Themen.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Ärzte- und Pflegemangel in Wiens Spitälern

Ärztekammer sieht sich durch AKH-Bericht bestätigt

Mit „Entsetzen“ reagierte die Ärztekammer am Montag auf die jüngsten Aussagen von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker. Hacker hatte den Pflegenotstand auf der Neonatologie im Wiener AKH wörtlich als „Mikroproblem“ bezeichnet.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Senioren

Bildung sorgt für bessere Gesundheit

Besser ausgebildete Seniorinnen und Senioren fühlen sich gesünder. Gesundheitsförderliche Verhaltensweisen wie gesunde Ernährung, körperliche Aktivität oder Nichtrauchen sind bis ins hohe Alter abhängig vom Bildungsniveau.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Service
TV-Themenabend

Brennpunkt Medizin& Ärzte

Der ORF III Themenmontag am 14. Oktober widmete sich diesmal der Medizin und den Ärzten. In drei Dokus und einem Talk, u.a. mit SVA-Chef Alexander Biach, Patientenanwältin Sigrid Pilz und dem Wiener Kammeramtsdirektor Thomas Holzgruber, werden die Auswirkungen von Medikamenten (Stichwort Antibiotika) sowie die Debatte rund um den Ärztemangel im Fokus stehen.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Pflege

Deckelung bei Regress für Länder „inakzeptabel“

Die Finanzreferenten der Länder haben sich bei ihrer Konferenz in Langenlois (Bezirk Krems-Land) intensiv dem Thema Pflegekosten gewidmet. Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) bezeichnete die Deckelung von 300 Millionen Euro für die diesbezügliche Abgeltung für die Länder am Freitag als „inakzeptabel“. Weitere Schwerpunkte des Treffens waren etwa der Klimaschutz sowie Budget-Regeln.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Tod durch vergiftete Glukose

Drei Kölner Apotheken wieder geöffnet

Nach dem Tod einer jungen Mutter und ihres Babys wegen vergifteter Glukose aus einer Kölner Apotheke darf deren Betreiber seine insgesamt drei Apotheken wieder öffnen. Die Herstellung eigener Arzneimittel bleibe aber weiterhin untersagt, wie das Gesundheitsministerium in Abstimmung mit der Stadt Köln am Freitag mitteilte.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik

Abtreibungsgegner demonstrieren am Samstag in Wien

Konservative Abtreibungsgegner demonstrieren am Samstag in Wien neuerlich für die Verschärfung der „Fristenregelung“. Erwartet werden bis zu 3.000 Teilnehmer, die unter anderem eine verbindliche Bedenkzeit für Frauen vor Abtreibungen fordern. Scharfe Kritik an der katholischen Kirche, die die Veranstaltung unterstützt, übt in diesem Zusammenhang der Gynäkologe Christian Fiala.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Listerien in Wurst

Drei Tote im Fall des deutschen Herstellers Wilke

Die Zahl der Todesfälle durch Listerienkeime im Fall des deutschen Wurstproduzenten Wilke liegt bei drei, geht aus einem Bericht des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor. Demnach starben im Jahr 2018 drei Menschen in Deutschland an einer Infektionen mit dem Listerienstamm Sigma1. Bisher war von zwei - anderen - Todesfällen in Zusammenhang mit den Produkten die Rede gewesen.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Sterbefälle

Bei Bestattungen hat persönliche Beratung Priorität

Ein Bestatter muss verlässlich und freundlich sein sowie bei nachvollziehbaren Kosten die Beerdigung professionell organisieren. Eine persönliche Beratung ist dabei zentral. Zu diesen Ergebnissen kam eine repräsentative Onlineumfrage des Marktforschungsinstituts Market im Auftrag der Bundesinnung Bestatter der Wirtschaftskammer, die am Freitag vorgestellt wurde.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Psychologie

Teilregion der Amygdala entscheidend für Vertrauensbildung

Eine intakte Amygdala im Gehirn ist notwendig, um einer Person Vertrauen zu schenken. Das zeigten Wiener Psychologen in einer im Journal „Current Biology“ veröffentlichten Studie. Sie untersuchten Patientinnen mit dem Urbach-Wiethe-Syndrom, deren Amygdala teilweise geschädigt ist. Die Forscher werteten die Ergebnisse als bedeutend für personalisierte Behandlungsmethoden psychischer Erkrankungen.