Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

Gesellschaft
Sucht

Jeder 20. Arbeitnehmer ist abhängig

Besonders häufig sind Führungskräfte betroffen sowie Menschen, deren Arbeit stark fremdbestimmt ist. Diese Zahlen präsentierte der Psychiater Reinhard Haller in einer Pressekonferenz anlässlich einer Tagung von Betriebsräten auf Initiative der Arbeiterkammer OÖ zu dem Thema. Stark betroffen dürften nach Ansicht des Psychiaters auch Ärzte sein.

 

Wissenschaft

Roboter-Teiloperationen könnten mittelfristig möglich sein

Der Direktor der Innsbrucker Universitätsklinik für Neurochirurgie, Claudius Thomé, hält teilweise selbstständig von Robotern durchgeführte Operationen für gar nicht so ferne Zukunftsmusik. In „zehn bis 20 Jahren" könnten Teile von Operations-Schritten von roboterähnlichen Geräten selbst übernommen werden, sagte Thomé am Montag am Rande einer Pressekonferenz in Innsbruck.

Wissenschaft
Medikamente

Darzalex könnte Hepatitis B im Körper reaktivieren

Ein Medikament gegen eine Krebserkrankung im Knochenmark kann möglicherweise Hepatitis-Viren reaktivieren. Das bundesweit zuständige Paul-Ehrlich-Institut veröffentlichte zu dem Medikament Darzalex am Montag eine entsprechende Sicherheitsinformation.

Gesundheitspolitik
Klimawandel

Neue Professur eingerichtet

Mögliche Folgen der Klimaerwärmung für die Gesundheit sind das Forschungsfeld einer neuen Professorin an der Berliner Charité. Die erste Professur für Klimawandel und Gesundheit in Deutschland werde mit der Medizinerin und Epidemiologin Sabine Gabrysch besetzt, teilte die Uniklinik am Montag mit.

Gesellschaft
Indien

Ärzte streiken gegen steigende Gewalt

Wegen häufiger gewaltsamer Übergriffe von Patienten und deren Angehörigen sind in Indien am Montag Zehntausende Ärztinnen und Ärzte in einen landesweiten Streik getreten. Die Mediziner wollten bis Dienstagfrüh die Arbeit niederlegen und verlangten bessere Schutzmaßnahmen.

Gesellschaft
Umfrage

Hausarzt punktet mit Top-Vertrauensindex

Die IT-Industrie propagiert die Digitalisierung in Gesundheitswesen und Medizin natürlich auch mit Hinblick auf Milliardenumsätze. Am Vertrauen der Menschen in die Technik gibt aber offenbar noch viel zu arbeiten. Am meisten vertrauen die Österreicher aber noch immer ihrem Hausarzt.

Gesellschaft
Klinik Floridsdorf

Defektes Ventil sorgte für Wasserschaden

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht Sorgen: Das dürfte sich so mancher am Wochenende gedacht haben, nachdem in der Wiener Klinik Floridsdorf – besser bekannt unter dem „alten“ Namen Krankenhaus Nord - ein Wasseraustritt für Spekulationen gesorgt hat. Die Opposition reagierte mit Hohn, aus dem Büro von Gesundheitsstadtrat Hacker kam nun die Bestätigung der Ursache.

Wissenschaft
Diabetes

Selbststeuernde Insulinpumpe am Markt

Erstmals steht auch in Österreich ein automatisiertes Insulinpumpen-System für Typ-1-Diabetiker zur Verfügung, das 24 Stunden lang das Basalinsulin abseits der Aufnahme von Kohlenhydraten mit dem Essen abgibt. Die Patienten sind damit rund 70 Prozent am Tag mit ihrem Blutzuckerspiegel im Zielbereich.

Gesundheitspolitik
Austrian Health Forum

Digital Health Unternehmen mit Startschwierigkeiten

Start-Up-Unternehmen auf dem Gebiet von Digital Health haben es in Österreich nicht besonders leicht. Zwar sei das Subventionssystem gut, doch langsame Abläufe und das fragmentierte Gesundheitswesen wären Hemmschuhe, hiess es bei einem Vortrag.

Wissenschaft
Übergewicht

Bluthochdruck schon bei Vorschulkindern

Übergewicht führt schon bei jüngeren Kindern zu einem mehr als zweifach erhöhten Risiko für Bluthochdruck. Zu diesem Ergebnis kommt eine spanische Studie, für die 1.796 Kinder im Alter von vier Jahren und erneut mit sechs Jahren untersucht worden waren.

Gesundheitspolitik
WHO

Ebola im Kongo: Kein internationaler Gesundheitsnotstand

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat erneut darauf verzichtet, wegen der Ebola-Epidemie im Kongo eine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite" auszurufen. Die Lage sei zwar ernst, aber nicht alle Kriterien für einen solchen Schritt seien erfüllt, stellte ein Experten-Komitee in Genf fest.

Wissenschaft
Abgaswerte

Zwangsrückruf für Opel-Benziner

Das deutsche Kraftfahrtbundesamt hat einem Medienbericht zufolge gegen Opel einen Zwangsrückruf für Benziner-Modelle wegen zu hoher Abgaswerte verhängt. Fahrzeuge der Modelle Corsa und Adam der Baujahre 2018 und 2019 überschritten die gesetzlichen Grenzwerte für Stickoxide gravierend, berichtete die „Bild am Sonntag".

Gesellschaft
Spanien

Erstmals Infektionen mit Chikungunya-Virus

Bei den Betroffenen handelt es sich um drei Mitglieder einer isländischen Familie, die alle im Mai im ostspanischen Alicante Urlaub gemacht und dort den amtlichen Erkenntnissen zufolge durch Stiche infiziert wurden.

 

Gesundheitspolitik
Digitalisierung

Innsbrucker Rektor drängt auf rasche Umsetzung

Der Rektor der Med-Uni Innsbruck, Wolfgang Fleischhacker, drängt auf die rasche Umsetzung der von der früheren türkis-blauen Regierung auf den Weg gebrachten Digitalisierungsvorhaben. Er würde sich wünschen, dass dieser Plan von der Übergangsregierung unter Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein realisiert wird. Außerdem wünscht er sich einen rauchfreien Campus.

Gesundheitspolitik
Austrian Health Forum

Ohne soziale Akzeptanz keine Digitalisierung

Ohne soziale Akzeptanz wird es auch in der Medizin keinen Durchbruch der Digitalisierung geben. Schon allein aus allgemein politischen Gründen. „Wenn der Populismus zunimmt, geht das Vertrauen weg von den Experten hin zu 'Peers'„, sagte am Freitag beim Austrian Health Forum (bis 15. Juni) David Bosshart, Geschäftsführer des Schweizer Gottlieb Duttweilter Institut für Wirtschaft und Gesellschaft.

Gesundheitspolitik

Berliner Frauenärztinnen wegen „Abtreibungswerbung“ verurteilt

Im ersten Prozess wegen Verstoßes gegen den reformierten Paragrafen 219a sind zwei Berliner Frauenärztinnen zu Geldstrafen verurteilt worden. Bettina G. und Verena W. müssen jeweils 2.000 Euro zahlen, wie das Berliner Amtsgericht Tiergarten am Freitag entschied.