Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Interview

Miterfinder der CRISPR-Genschere sieht offene Fragen

Der Forscher Krzysztof Chylinski berichtet von längst nicht mehr utopischen Anwendungsfällen dieser Technologie und mahnt gleichzeitig zu großer Vorsicht.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
AKH

Operationserfolg an Frühchen mit Herz-Tumor

Der weltweit erste Fall, bei dem ein Baby vor der 32. Schwangerschaftswoche in einem derart kritischen Zustand erfolgreich operiert wurde. 

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
WHO-Studie

Männergesundheit ist ein weites Feld

In Europa gibt es hier große Differenzen bezüglich Mortalität und Gesundheitsrisiken. So ist Alkohol etwa in Osteuropa Todesursache Nummer eins, während das Rauchen in West,- und Mitteleuropa ganz vorne liegt.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Herzschrittmacher

Runder Geburtstag für einen Lebensretter

Die allererste Herzschrittmacherimplantation fand 1958 in Schweden statt. In Österreich operierte Fritz Helmer den ersten Patienten anno 1963.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Rauchen

Wie Rauchen unsere Gene beeinflusst

Deutsche Wissenschafter haben neue molekulare Details über die Folgen des Zigarettenkonsums erforscht. 

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Deutschland

Diskussion um Organspenden

Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn hat eine Reform der Organspende auf die politische Agenda gesetzt und Bewegung in eine emotionale Debatte gebracht.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Louisebus

„Entwicklungshilfe“ in Österreich

Die fahrbare Minipraxis auf vier Rädern, der Louisebus der Caritas, ermöglicht seit 25 Jahren ärztliche Erst- und Notversorgung für wohnungs- und obdachlose Menschen – auch ohne Krankenversicherung. Hier bekommen sie Medikamente, eine sinnvolle Behandlung und viel Verständnis.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik

Hohe Spitalsbelastung: Ärztekammer für Finanzierungsumstellung

Wiens Spitäler sind durch viele Patienten überlastet, warnt die Wiener Ärztekammer. Hauptursache sei das Finanzierungssystem. Hier brauche es Änderungen, so die Kammer.