Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

Gesundheitspolitik
Medizinstudium

Erstmals mehr als 16.000 Bewerber

Erstmals haben sich heuer mehr als 16.000 Personen für den jährlichen Aufnahmetest an den Medizin-Unis in Wien, Graz und Innsbruck sowie der Medizin-Fakultät an der Uni Linz am 5. Juli angemeldet. Insgesamt registrierten sich 16.443 Interessenten (2018: 15.880) für einen der 1.680 zu vergebenden Plätze, teilten die Unis in einer Aussendung mit.

Gesundheitspolitik

Mehr als 10.000 Kanadier seit Beginn der Opioid-Krise an Überdosis gestorben

Die auch in den USA virulente Schmerzmittelsuchtproblematik kostete seit 2016 10.000 Kanadier das Leben, allein in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres wurden 3200 Todesfälle registriert, wie die Gesundheitsbehörden am Mittwoch bekannt gaben. Einer der Hauptverursacher ist das synthetische Schmerzmittel Fentanyl.

Gesundheitspolitik
Pränataldiagnostik

Deutscher Bundestag debattiert ethische Fragen

Der Bundestag diskutiert am Donnerstag in einer offenen Grundsatzdebatte über Bluttests vor der Geburt etwa auf ein Down-Syndrom des Kindes. Mehr als 100 Abgeordnete hatten sich fraktionsübergreifend dafür stark gemacht, ethische Fragen auch bei künftig möglichen Gendiagnosen zu klären. Über konkrete Anträge soll vorerst nicht abgestimmt werden.

Gesundheitspolitik
Daten-Diebstahl im deutschen Ministerium

IT-Experte und Lobbyist verurteilt

In der Zeit von Ende 2009 bis Ende 2012 seien E-Mail-Postfächer von hochrangigen Mitarbeitern der deutschen Behörde abgeschöpft worden - „bis hin zum Minister“, erklärte das Landgericht Berlin am Mittwoch. Der damalige Systemadministrator habe für weitergegebene Interna mindestens 18.600 Euro von dem Mitangeklagten erhalten.

Wissenschaft

Masern legten Klagenfurter Öffi-Verkehr lahm

Das Magistrat verfügte angesichts eines erkrankten Busfahrers und eines weiteren Verdachtsfalls in der Belegschaft den Stopp für alle Stadtwerke-Busse. Am Nachmittag wurde der Impfstatus aller Lenker überprüft, die Busse wurden desinfiziert.

Gesundheitspolitik
Ordinationsgründungen

Erste geförderte Praxis in Favoriten eröffnet

Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner, die sich im 10. Wiener Gemeindebezirk ansiedeln, erhalten ein Startkapital von 44.000 Euro. Kinderärztinnen und -ärzte können ebenfalls mit dieser Unterstützung rechnen –  allerdings wienweit. Die Förderung der Praxisgründung ist Teil des Honorarabschlusses zwischen WGKK und Ärztekammer.

Wissenschaft

Zahl der Drogentoten in Deutschland 2018 leicht auf 1276 gestiegen

Einen deutlichen Rückgang gab es bei Menschen, die an einer Überdosis von Opioiden wie Heroin oder Morphin starben. Die Zahl der Verstorbenen sank von 707 auf 629. Damit gab es dennoch weiter die meisten Todesfälle durch Überdosierungen der Rauschgifte.

Wissenschaft
Masern

Bis Anfang April bereits 60 gemeldete Fälle in Österreich

Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2018 waren es österreichweit insgesamt 77 Masern-Fallmeldungen gewesen. Das Gesundheitsministerium rät dazu, dringend den eigenen Impfstatus zu kontrollieren.

Wissenschaft
Welt-Parkinson-Tag

Fortschritte bei Therapien und Früherkennung

Zukünftig bestehe Hoffnung, dass neue Therapien bei Parkinson nicht nur an Symptomen, sondern an den Ursachen der Krankheit ansetzen könnten. Denn über diese werden immer mehr Details entschlüsselt.

Gesundheitspolitik

Mehr als eine Milliarde Dollar Schaden durch Großbetrug im US-Gesundheitssystem

Wie das Justizministerium in Washington am Dienstag mitteilte, sollen Ärzte medizinisch nicht notwendige Gelenkschienen verschrieben haben, die dann der Versicherung in Rechnung gestellt wurden.

Wissenschaft

Klagenfurter Busverkehr wegen Masernfalls eingestellt

Der Klagenfurter Busverkehr ist am Mittwoch wegen eines Masernfalls beim Personal eingestellt worden. Vor einer Woche war ein Busfahrer erkrankt. Vor dem Ausbruch seiner Masernerkrankung hatte er noch am 1. und 2. April Dienst versehen. Er könnte Fahrgäste, aber auch Kollegen angesteckt haben.

Gesundheitspolitik

Ärztekammer fordert generelle Impfpflicht in Österreich

Die Österreichische Ärztekammer fordert eine generelle Impfpflicht bezüglich aller im Österreichischen Impfplan empfohlenen Immunisierungen. Ein entsprechender Beschluss erfolgte am Mittwoch mehrheitlich im Vorstand der Österreichischen Ärztekammer, nach Ostern soll es Gespräche mit dem Gesundheitsministerium geben.

Wissenschaft
Gefährliche Mückenstiche

Verbreitung des West-Nil-Virus in Deutschland befürchtet

Wissenschaftler in Deutschland rechnen nach dem milden Winter mit einer größeren Verbreitung des West-Nil-Virus. Der Erreger befällt vor allem Vögel, kann aber auch Menschen und Pferden gefährlich werden. In Österreich wurden 2018 insgesamt 27 Fälle des West-Nil-Virus festgestellt.

Gesellschaft
Situs inversus

Frau wurde trotzdem 99

Die US-Amerikanerin Rose Marie Bentley wurde 99 Jahre alt - obwohl viele ihrer Organe auf der falschen Seite ihres Körpers lagen. Erst nach ihrem Tod entdeckten Mediziner das volle Ausmaß dieser Besonderheit, weil die alte Dame ihren Körper der Wissenschaft zur Verfügung gestellt hatte, wie die US-amerikanische Oregon Health & Science Universität (OHSU) mitteilte.

Wissenschaft
Studie

Hoher Bedarf an Psychotherapie bei Geflüchteten

So sei die Häufigkeit mittlerer und schwerer Angststörungen und Depressionen etwa doppelt so hoch wie bei der einheimischen Bevölkerung, teilte die Wirtschaftsuniversität (WU) Wien mit.

Wissenschaft
Schweiz

Parkinson-Patienten leiden unter Lieferengpässen

Zehn Parkinsonmedikamente sind derzeit in der Schweiz nicht lieferbar. Herstellungsprobleme und geringe Lagermengen der Medikamente können Betroffene in die Zwickmühle bringen, denn die Umstellung auf alternative Wirkstoffe ist nicht immer problemlos.