Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik

Frankreich: Unterhaus billigt künstliche Befruchtung für alle Frauen

Die französische Nationalversammlung hat erneut grünes Licht für die Legalisierung der künstlichen Befruchtung auch für lesbische Paare und unverheiratete Frauen gegeben. Das Unterhaus des Parlaments billigte in der Nacht zu Samstag einen überarbeiteten Paragrafen, der Teil eines neuen Bioethikgesetzes ist. Die Reform war ein großes Versprechen von Präsident Emmanuel Macron.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik

Neuer Lockdown in philippinischer Hauptstadt Manila

Die philippinische Hauptstadt Manila bereitet sich auf einen neuen Lockdown wegen der rasant gestiegenen Corona-Zahlen vor. Präsident Rodrigo Duterte kündigte an, dass für die 12,8 Millionen Einwohner der Metropolregion Metro Manila an diesem Dienstag wieder strikte Ausgangsbeschränkungen in Kraft treten. Auch in Indien verschärft sich die Lage rund um das Coronavirus weiter.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Italien zu Beginn der Pandemie als Drehscheibe

Italien war einer Untersuchung von US-Experten zufolge zu Beginn der Corona-Pandemie die größte Drehscheibe des neuartigen Erregers außerhalb Chinas. In den elf Wochen, bevor die Weltgesundheitsorganisation WHO am 11. März den Pandemie-Fall ausrief, standen 27 Prozent aller gemeldeten Ansteckungen außerhalb Chinas in Verbindung mit Italien-Reisen. Die USA zählen nach wie vor von die meisten Ansteckungsfälle.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Großbritannien setzt auf Schnelltests

Zur Eindämmung des Coronavirus setzt Großbritannien auf zwei neue Arten von Schnelltests. Gesundheitsminister Matt Hancock sagte laut einer Mitteilung seines Ministeriums Montagfrüh: „Millionen neuer Coronavirus-Schnelltests werden vor Ort in weniger als 90 Minuten Ergebnisse liefern und uns helfen, Übertragungsketten schnell zu unterbrechen.“

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Statistik

Vorerst keine neuen Fälle in Linzer Uniklinik

Im Linzer Kepler Uniklinikum (KUK), wo acht Mitarbeiter des Zentrallabors infiziert sind, tauchten vorerst keine weiteren Coronafälle auf. Allerdings wurden zwei Personen aus dem privaten Umfeld der betroffenen KUK-Beschäftigten positiv getestet. Insgesamt wurden bisher alle Kontaktpersonen der Kategorien eins und zwei - diese Gruppe umfasst 48 Leute - und die knapp 70 Labormitarbeiter getestet.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft

Musik-Festivals: Ärzte und Pfleger fürchten Corona-Anstieg

Ärzte und Krankenschwestern in Malta haben mit Streiks gedroht, weil sie steigende Corona-Risiken durch vier große Musikfestivals auf der kleinen Mittelmeerinsel fürchten. Zu den Veranstaltungen gehört das BPM-Festival für elektronische Musik vom 11. bis 13. September. Insgesamt könnten die Events zwischen August und September Tausende ausländische Partyfans anziehen, hieß es. Die Berufsvereinigung der Mediziner MAM erklärte am Freitag, sie werde Kliniken schließen und Ärzten sowie Ärztinnen raten, ambulante Besuche im staatlichen Krankenhaus zu verschieben, sofern die Regierung die Festivals nicht absage.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft

Medikamente in Mehlspeisen: Justizanstalts-Arzt in NÖ enthaftet

Der Arzt aus einer Justizanstalt im Weinviertel, der Kollegen mit Medikamenten versetzte Mehlspeisen verabreicht haben soll, ist enthaftet worden. Beim Verdächtigen bestehe keine Fluchtgefahr mehr, bestätigte der Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft am Freitag einen „Heute"-Bericht. Als Weisung wurde dem Beschuldigten erteilt, den Kontakt mit den mutmaßlichen Opfern zu meiden.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik

Kostenlose Corona-Tests für Reiserückkehrer ab Samstag

Auslandsurlauber können sich von diesem Samstag an bei der Rückkehr nach Deutschland kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Das legt eine Verordnung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn fest, die dann in Kraft tritt. Der CDU-Politiker sagte am Freitag: „Die steigenden Infektionszahlen in Deutschland sind ein deutliches Warnsignal.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

175 Neuerkrankungen: Höchster Wert seit Wochen

175 Neuerkrankungen mit dem Coronavirus sind am Freitag (Stand 9.30 Uhr) in den vergangenen 24 Stunden in Österreich hinzugekommen. Das ist der höchste Wert seit mehreren Wochen, geht aus den Zahlen von Innen- und Gesundheitsministerium hervor. "Das ist hoch, vergleichsweise", sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Freitag bei einer Pressekonferenz in Wien.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik

„Gesundheitswelt“ entsteht bis 2023 in Wiener Neustadt

In der Wiener Neustädter Nova City entsteht bis 2023 eine „Gesundheitswelt“. Geboten werden sollen in der privaten Einrichtung auf einer Gesamtfläche von 17.000 Quadratmetern neben dem medizinischen Schwerpunktbereich unter anderem auch ein Hotel und mehrere Gastronomiebetriebe. Die Projektkosten belaufen sich einer Aussendung vom Freitag zufolge in der ersten Ausbaustufe auf 65 Millionen Euro.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Frankreich setzt auf Maskenpflicht an frischer Luft

Wegen steigender Infektionszahlen hat Frankreichs Regierung den örtlichen Behörden mehr Spielraum bei der Maskenpflicht gegeben. Um die Ausbreitung von Covid-19 einzuschränken, könnten die Präfekturen nun die Maskenpflicht auf öffentliche Plätze ausdehnen, sagte Gesundheitsminister Olivier Veran am Freitag. Diese Entscheidung könne je nach Gesundheitslage getroffen werden.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronakrise

Anschober begrüßt Vorschlag für Labors in Grenznähe

Gesundheitsminister Rudolf Anschober versprach bei einer Pressekonferenz auch weitere Verbesserungen im Bereich des Grenzmanagements. Hier gab es Kritik daran, dass die Qualität der von Einreisenden mitgebrachten Tests nicht gewährleistet sei und die auszufüllenden Quarantäne-Erklärungen teils völlig unleserlich seien.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Coronavirus

Besser Maske als Klarsichtvisier

Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz in Zeiten der Covid-19-Pandemie ist für manche Menschen belastend. Kunststoff-Klarsichtvisiere in unterschiedlichster Ausführung gelten als mögliche Alternative. Sie sind besser als nichts, aber längst nicht gut. Laut Experten sind sie jedenfalls keine gleichwertige Lösung. Das erklärt auch die Österreichische Gesellschaft für Hygiene in einer Stellungnahme.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Branding

Die Marke Ärztekammer: Vertrauen steht ganz oben

Was macht eine Marke erfolgreich? So die Kernfrage der alljährlichen BAV (Brand Asset Valuator)-Studie. Sie erfragt, was den Wert und die Inhalte einer Marke ausmacht, wie beliebt sie ist und welches Image sie hat. Von Unternehmen bis Organisationen wird dabei querbeet analysiert. Medinlive wirft einen Blick darauf, wo die Österreichische Ärztekammer hier steht.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Coronavirus

Kandidat-Impfstoffe schützen Versuchstiere

Die Frage, ob SARS-CoV-2-Impfstoffe Menschen gegen eine Infektion mit den Covid-19-Erregern schützen, wird derzeit bereits in zwei großen Wirksamkeitsstudien mit Placebo-Kontrolle untersucht. Die Ergebnisse stehen noch aus. Das US-Biotech-Unternehmen Moderna und der Pharmakonzern Janssen-Cilag (Johnson & Johnson) konnten einen protektiven Effekt ihrer Kandidat-Vakzine jetzt bei Affen nachweisen.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Coronakrise

Kinderärzte: Kollateralschäden des Lockdown

Die Angst vor Ansteckung mit dem Coronavirus hat in Österreich dazu geführt, dass manche Kinder erst spät in ein Spital gebracht wurden. Das zeigt eine Studie der Forschergruppe um Saskia Wortmann von der Salzburger Uni-Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde, die nun in der Zeitschrift „Acta Paediatrica“ veröffentlicht wurde. Für einige Patienten war diese Verzögerung potenziell lebensgefährlich.