Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Klinik Floridsdorf

Debatte um geschlossene Kinderstation

Die Schließung der  Kinderstation bzw. -abteilung der Wiener Klinik Floridsdorf (ehemals KH Nord) sorgt seit Tagen für Ärger – der betreffende Bereich bleibt noch bis 19. Jänner zu. Nicht zuletzt eine drohende Grippewelle wird von den Kritikern ins Treffen geführt. Unterdessen meldet das „Partnerspital“ SMZ Ost - Donauspital: „Alles im grünen Bereich.“

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Onkologie

Neue Arzneimittel verbessern Prognose bei Eierstockkrebs

Neben dem bei beiden Geschlechtern vorkommenden Pankreaskarzinom gehört das Ovarialkarzinom zu den gefährlichsten Krebserkrankungen. In Österreich wurde diese Diagnose 2016 bei 650 Frauen gestellt. Es gab 519 Todesopfer. Neue medikamentöse Therapien dürften Verbesserungen bringen.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Virologie

Hunderte neue Viren in Insekten entdeckt

Forscher der Berliner Charité haben in Insekten hunderte neuer Viren aus über 20 Gattungen entdeckt. „Jedes neue Virus, das wir finden, könnte eine bisher unerkannte Ursache von Erkrankungen sein, sowohl beim Menschen als auch bei Nutztieren“, erklärte Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Sterbehilfe-Verbot

Karlsruher Urteil mit Ende Februar

Das Bundesverfassungsgericht will am 26. Februar sein Urteil zum Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe verkünden. Das teilte das Gericht am Mittwoch mit. Geklagt haben schwerkranke Menschen, Ärzte und professionelle Suizidhelfer.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Genetik

Wie die Genschere tierische Krankheitsüberträger stoppt

Mit neu entwickelten, gentechnischen Eingriffen könnte man vielleicht einzelne Krankheitserreger wie Malariamücken und Zecken ausrotten. Wie hoch der Nutzen tatsächlich wäre und welche Nebenwirkungen dies für die belebte Natur hätte, diskutieren Experten bei einem Symposium in Wien. Sie wollen auch klären, ob man neue Ethik-Regeln für solch potente Methoden braucht.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesellschaft
Künstliche Intelligenz

Auf du und du mit freundlichen Maschinen

„Guten Morgen! Gestern warst du ja ziemlich gestresst. Geht es dir heute besser?“ Klingt wie eine besorgte Nachricht von Freunden oder Eltern, stammt aber vom Chatbot Replika. „Wenn du traurig bist oder Angst hast oder einfach jemanden zum Reden brauchst, ist dein Replika für dich da - 24/7“, wirbt das US-Unternehmen auf seiner Website.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Borna-Virus

Mehr tödliche Infektionen in Deutschland als bekannt

An einer Infektion mit sogenannten Borna-Viren sind in Deutschland in den vergangenen Jahren weit mehr Menschen gestorben als bisher bekannt. Der Erreger sei in Bayern rückwirkend in Hirnproben verstorbener Patienten nachgewiesen worden.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
Gesundheitsministerium

Pflege für Anschober größte Herausforderung

Der neue Sozial- und Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat nach der Angelobung in der Hofburg Dienstagmittag mit der Ansage aufhorchen lassen, dass Regieren mit der türkisen ÖVP schwieriger sein werde als mit der schwarzen Volkspartei.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Diabetes Typ 1

Mitdenkende Insulinpumpen und ihre Kindertauglichkeit

Wenn die Bauchspeicheldrüse den Körper nur unzureichend mit dem lebenswichtigen Insulin versorgen kann, sprechen Ärzte von Diabetes Mellitus Typ 1. Auch Kinder sind zunehmend davon betroffen und müssen lebenslang durch die Gabe von Insulin behandelt werden. An österreichischen Kliniken - allen voran Graz - wird eine selbststeuernde Insulinpumpe für Kleinkinder bis zum Volksschulalter getestet.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft

Medizinische Hemmstoffe können bei zu geringer Dosis aktivieren

Manchmal aktivieren medizinische Hemmstoffe in ganz geringer Dosis ihr Angriffsziel, statt es ruhigzustellen. Dann docken sie nur an einer von mehreren Zielstellen an, was die restlichen stimuliert.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik

Novartis ist mit Übernahme von The Medicines am Ziel

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis schließt die Übernahme des US-Unternehmens The Medicines Company erfolgreich ab. Wie der Konzern am Montag mitteilte, sind ihm bis Freitagabend etwa 75 Prozent der ausstehenden Aktien angedient worden. Für weitere 16,9 Prozent habe man Liefergarantien.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft

Immuntherapie bei Gebärmutterkörperkrebs immer effizienter

Bei der Diagnose Gebärmutterkörperkrebs gibt die Immuntherapie offenbar zunehmend Hoffnung. Eine Klinische Studie mit über 100 Patientinnen habe kürzlich ergeben, dass es nach Versagen der Chemotherapie bei rund 40 Prozent zu einem deutlichen Ansprechen auf die Immuntherapie gekommen ist, erklärte Christian Marth, Vorstand der Innsbrucker Universitätsklinik für Gynäkologie, im APA-Gespräch.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft

Mysteriöse Lungenkrankheit in China ist kein SARS

Die mysteriöse Lungenkrankheit, die immer mehr Menschen in China erfasst, hat nach Angaben der Behörden nichts mit dem tödlichen SARS-Virus zu tun. Bei Tests seien mehrere Diagnose-Hypothesen ausgeschlossen worden, unter anderem SARS, teilte das Gesundheitsamt der Stadt Wuhan mit.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik
59 Patienten

WHO beobachtet mysteriöse Lungenkrankheit in China

Nach immer mehr Fällen einer rätselhaften Lungenkrankheit in der zentralchinesischen Millionenmetropole Wuhan hat sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eingeschaltet.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Wissenschaft
Adipositas

Mehr Investition in Prävention gefordert

Gute Neujahr-Vorsätze zur Gewichtsreduktion nützen allein noch nichts. „Wenn wir nichts tun, werden wir in den nächsten 30 Jahren in den OECD-Ländern 90 Millionen Todesfälle durch Übergewicht-bedingte Erkrankungen haben. Die gesamte Politik ist gefordert“, sagte jetzt der Präsident des Österreichischen Akademischen Institutes für Ernährungsmedizin, Kurt Widhalm, im Gespräch mit der APA.

https://www.medinlive.at/aufmacher
Gesundheitspolitik

Italien will harte Strafen für Attacken auf Ärzte und Pflegende

Die italienische Regierung will schärfere Strafen bei Gewalt gegen Ärzte und Pfleger in ärztlichen Notdiensten und Notfallambulanzen einführen. Die Zahl der Übergriffe auf medizinisches Personal sei stark gestiegen, kritisierte Gesundheitsminister Roberto Speranza.