Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

Wissenschaft
Rudolfinerhaus

Prim. Dr. Thomas Schartelmüller neuer Ärztlicher Leiter

Schartelmüller übernimmt mit 1. April 2019 die Ärztliche Direktion der Rudolfinerhaus Privatklinik. Gemeinsam mit Pflegedirektorin Ruth Deutsch-Hohberg und kaufmännischem Geschäftsführer Erich Wegscheider bildet er die Kollegiale Führung der Rudolfinerhaus Privatklinik.

Wissenschaft

Klimawandel senkt Feinstaub-bedingtes Lungenkrebsrisiko in Österreich

Während die Feinstaubbelastung durch den Klimawandel in mitteleuropäischen Ländern wie Österreich und Deutschland abnehmen wird, was dort für die Gesundheit der Bevölkerung förderlich ist, erwarten die Forscher in Süd-, Ost- und Westeuropa eine Zunahme.

Gesundheitspolitik

Vorarlberger Ärztekammer pocht auf Fachausbildung für Allgemeinmediziner

Die Vorarlberger Ärztekammer pocht auf die Umsetzung des Masterplans für Allgemein- und Familienmedizin. Kernpunkt ist dabei die Einführung einer eigenen Fachausbildung für Allgemeinmediziner.

Gesundheitspolitik

Trisomie-Tests sollen nach Willen des deutschen Gesundheitsministers Kassenleistung werden

Deutschlands Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, Trisomie-Schnelltests zur Kassenleistung zu machen.

Wissenschaft
Versicherungen

Mängel in der IT-Sicherheit bei Ärzten und Apotheken in Deutschland

Ärzte und Apotheken in Deutschland unternehmen nach einer Studie der Versicherungswirtschaft nicht genug zu Schutz von sensiblen Patientendaten.

Gesundheitspolitik
Starke Nebenwirkungen

Einsatz gängiger Antibiotika in Deutschland beschränkt

Ärzte in Deutschland sollen die weit verbreitete Antibiotikagruppe der Fluorchinolone wegen schwerer Nebenwirkungen nur noch stark eingeschränkt verschreiben.

Gesundheitspolitik

Apotheker in der Schweiz lancieren Petition „zur Stärkung der Grundversorgung“

Die Schweizer Apotheker wehren sich mit einer Petition gegen geplante Sparmaßnahmen im Gesundheitswesen. Denn mit dem Abbau treffe der Schweizer Bundesrat die verletzlichste Patientengruppe: die chronisch und mehrfach Kranken sowie die akut Erkrankten.

Gesundheitspolitik

Australien reagiert mit Aufklärungskampagne auf Masern-Ausbruch

In Australien galt die Infektionskrankheit seit 2014 als ausgerottet. Durch die zunehmende Verweigerung von Impfungen konnten sich Masern in dem Land aber wieder ausbreiten.

Gesundheitspolitik

Rehabilitation passt sich geänderten Anforderungen im Berufsleben an

Berufliche Rehabilitation setzt beispielsweise bei Menschen an, die durch gesundheitliche Einschränkungen wie Unfälle oder (Berufs-)Krankheiten neue Qualifikationen für neue Berufe benötigen. Eine der größten Herausforderungen sind dabei die sich rapide wandelnden Anforderungen im Berufsleben.

Wissenschaft

Hygieniker lenken Blick auf Infektionskrankheit Melioidose

Grazer Experten halten die vor allem in den Tropen und Subtropen und zunehmend in Afrika auftretende Krankheit als zu wenig beachtet. Sie haben Tests zum Nachweis der Antikörper entwickelt und einen Workshop in Nigeria organisiert, so die Med-Uni Graz.

Wissenschaft

Mikroben der Raumstation ISS untersucht

Die ISS kreist seit dem Jahr 2000 dauerhaft bewohnt von wechselnden Besatzungen in rund 400 Kilometern Höhe um die Erde- frei von Mikroben ist sie nicht. Mehr als 200 Menschen waren bereits dort. Forscher um Checinska Sielaff von der Washington State University hatten 24 Proben untersucht, die innerhalb von 14 Monaten von drei verschiedenen Besatzungen genommen wurden. Acht Orte wie Esstisch, Schlafkabine, Toilette, Wände und Fenster wurden berücksichtigt.

 

Wissenschaft

Schon 20 Minuten im Grünen senken das Stresslevel

In Japan ist „Waldmedizin“ seit 2012 ein eigener Forschungszweig, in der Natur zu sein ist aber auch ganz ohne wissenschaftlichen Background eine Wohltat gegen Stressgefühle. Kaum jemand wird das bestreiten. Amerikanische Forscher haben nun erkundet, wie lange man für einen Effekt in grüner Umgebung unterwegs sein muss. Und auch, was man dabei besser lassen sollte.

Gesundheitspolitik
Krankenhaus Nord

Testbetrieb beginnt mit Probepatienten

Anfang der Woche begann hinter verschlossenen Türen der klinische Testbetrieb mit Probepatienten. Am 3. Juni startet dann der Regelbetrieb, wie der stellvertretender Wiener KAV-Generaldirektor Herwig Wetzlinger in seiner Rede anlässlich des Tages der Offenen Tür am Samstag erklärte. In einer schrittweisen Inbetriebnahme möchte man bis Ende Juni gänzlich eröffnet haben.

Gesundheitspolitik
Leitspital Liezen

67,3 Prozent gegen zentrales Krankenhaus

Die Volksbefragung zum Leitspital im obersteirischen Bezirk Liezen hat am Sonntag eine recht hohe Beteiligung von 42,18 Prozent (26.129 abgegebene Stimmen) und mit rund 67,3 Prozent (17.512) ein deutliches Nein zu den Plänen der Landesregierung gebracht. Nur 32,7 Prozent der Wähler (8.520) votierten für ein Leitspital in Stainach-Pürgg. Das Ergebnis ist rechtlich nicht bindend.

Gesundheitspolitik
KH Nord

Wehsely „würde es heute genauso wieder machen“

Der zweite Auftritt von Wiens Ex-Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely (SPÖ) in der U-Kommission zum Krankenhaus Nord ist am Freitagnachmittag über die Bühne gegangen.

Wissenschaft
Robotik

Teddybär als Heimhilfe

Ein Teddy kann an Termine und die Einnahme von Medikamenten erinnern, Bücher vorlesen, Spiele spielen und den Puls messen - je nachdem, welche Pfote man drückt.