Corona
Corona

Fast die Hälfte der Neuinfektionen wieder in Haushalte

Fast die Hälfte der Neuinfektionen mit dem Coronavirus finden in Österreich wieder in Haushalten statt. Demgegenüber ist der Anteil der reiseassoziierten Ansteckungen in der vergangenen Woche (2. bis 8. August) signifikant zurückgegangen. Waren in der letzten Juliwoche noch 39,3 Prozent aller Fälle, bei denen die Infektionsquelle gefunden wurde, auf Ferien- und Urlaubsreisen zurückzuführen, sank dieser Anteil in der Vorwoche auf 23,3 Prozent.

red/Agenturen

Wie aus der aktualisierten epidemiologischen Covid-19-Abklärung der Agentur für Ernährungssicherheit und Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) hervorgeht, hat sich in der letzten Woche bei insgesamt 3.700 neuen SARS-CoV-2-Fällen bei 63,1 Prozent die Infektionsquelle ermitteln lassen. Der Anteil der geklärten Infektionen ist damit um immerhin acht Prozent gesunken.

Der Freizeitbereich hat zuletzt mit 14,1 Prozent zum Infektionsgeschehen beigetragen, die Hotellerie und Gastronomie mit 7,1 Prozent, der Sport mit 1,2 Prozent. Einen leichten Zuwachs gab es bei den Clustern, wie die geballte Häufung von Fällen genannt wird. 1.685 Infektionen waren in der vergangenen Woche dieser Kategorie zuordenbar, vier Wochen zuvor waren es etwas mehr als 400. 23,6 Prozent der in der Vorwoche aufgetretenen Fälle verliefen asymptomatisch.

 
© medinlive | 30.11.2021 | Link: https://www.medinlive.at/gesundheitspolitik/fast-die-haelfte-der-neuinfektionen-wieder-haushalte