Personalia

Neuer Geschäftsführer für das St. Josef Krankenhaus

Mit Anfang Juni hat Andreas Waldsich (34) die Geschäftsführung im St. Josef Krankenhaus Wien, einem Haus der Vinzenz Gruppe, übernommen. Der gebürtige Burgenländer bringt umfassende Erfahrung im Krankenhaus- und Sozialbereich mit.

red

Nach dem Studium der Internationalen Betriebswirtschaft und von International Management in Wien und Mailand begann Andreas Waldsich seine berufliche Karriere zunächst als Risikomanager in der Raiffeisen Holding NÖ-Wien. Anschließend war er über mehrere Jahre Geschäftsführer der CONCORDIA Proiecte.sociale in der Republik Moldau, bevor er 2014 ins Herz-Jesu Krankenhaus, ebenfalls ein Haus der Vinzenz Gruppe, wechselte. Dort konnte er Erfahrung im Bereich der Krankenhausführung und ab 2018 auch in der kaufmännischen Leitung der Origo Gesundheitszentren der Vinzenz Gruppe sammeln.

Den Wechsel in das gemeinnützige Ordensspital im 13. Bezirk sieht er als große Chance: „Das St. Josef Krankenhaus ist ein tolles Spital mit Top-Mitarbeitern. Als Fachklinik mit Eltern-Kind-Zentrum, Onkologie und Tumorchirurgie ist es auch strategisch sehr gut aufgestellt.“ so Waldsich. Das Ordensspital in Wien Hietzing verfügt über 220 Betten.

 

Andreas Waldsich
Andreas Waldsich war unter anderem im Herz- Jesu-Krankenhaus beschäftigt, bevor er nun ins St. Josef wechselte.
Alek Kawka
 
© medinlive | 06.07.2022 | Link: https://www.medinlive.at/gesellschaft/neuer-geschaeftsfuehrer-fuer-das-st-josef-krankenhaus