Klimavolksbegehren
Klimavolksbegehren

Szekeres betont Bedeutung für gesunde Zukunft

Die Aufnahme einiger zentraler Forderungen des Klimavolksbegehrens in das aktuelle Regierungsprogramm ist für Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres „ein erster Schritt in die richtige Richtung“, wie er am Dienstag per OTS mitteilte. Dennoch sei für ihn die Unterstützung des Klimavolksbegehrens auch ein wichtiger Bestandteil für die zukünftige Gesundheit der Österreicherinnen und Österreicher: „Die Klimakrise betrifft uns alle – auch gesundheitlich“.

red

Dass die Forderungen bereits vor der Eintragungswoche durch die Regierung auf die politische Ebene gehoben wurden und diskutiert werden, ist für Szekeres grundsätzlich positiv. Trotzdem bleibt Szekeres skeptisch: „Vieles im Regierungsprogramm ist noch sehr vage.“ So sei die Budgetierung der Klimaziele noch weitgehend offen.

„Fakt ist, dass die Auswirkungen der Klimakrise schon jetzt im Gesundheitsbereich deutlich spürbar sind. Wir verzeichnen in Österreich mehr Hitze- als Verkehrstote, und Krankheitserreger, die es zuvor bei uns nicht gab, breiten sich in Mitteleuropa aus“, betont Szekeres und stellt fest: „Die Klimakrise und unsere Gesundheit stehen in direkter Wechselwirkung.“

Laut Szekeres übernehme die Ärzteschaft gerne ihre gesellschaftliche Verantwortung für Gesundheit. „Da die Klimakrise eine große gesundheitliche Herausforderung darstellt, ist es wichtig, dass auch wir Ärztinnen und Ärzte in dieser Frage unsere Stimme erheben und damit das Klimavolksbegehren unterstützen“, so Szekeres. 

Die Unterstützungsphase für das „Klimavolksbegehren“ läuft noch bis 3. März 2020. Danach wird das Volksbegehren eingeleitet und das Innenministerium legt die Eintragungswoche für das Volksbegehren fest. Die Unterschriften, die in der Unterstützungsphase geleistet werden, gelten bereits für das eigentliche Volksbegehren in der Eintragungswoche. Mehr Informationen unter www.klimavolksbegehren.at.
 

„Fakt ist, dass die Auswirkungen der Klimakrise schon jetzt im Gesundheitsbereich deutlich spürbar sind. Wir verzeichnen in Österreich mehr Hitze- als Verkehrstote, und Krankheitserreger, die es zuvor bei uns nicht gab, breiten sich in Mitteleuropa aus“, betont der Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres.
Erde Hände
Klimaschutz ist mit der neuen Regierung auch in Österreich erstmalig prominent in einem Regierungsprogramm verankert.
ipopba_iStock
 
© medinlive | 06.07.2022 | Link: https://www.medinlive.at/gesundheitspolitik/szekeres-betont-bedeutung-fuer-gesunde-zukunft