Coronavirus
Coronavirus

Zahl der Infizierten in Tirol auf 309 gesunken

In Tirol ist Dienstagabend die Zahl der Corona-Infizierten auf 309 gesunken, am Vormittag waren es noch 333 Erkrankte. 3.756 Personen konnten wieder für gesund erklärt werden, teilte das Land mit. In Zusammenhang mit dem Virus verstarben bisher 108 Menschen, der letzte Todesfall datiert vom 22. Mai.

red/Agenturen

Fünf Neuinfektionen, die seit Montagabend aufgetreten waren, gehen auf einen Cluster in einer Kinderbetreuungseinrichtung in Wattens (Bezirk Innsbruck-Land) zurück, hieß es. Insgesamt wurden in diesem Zusammenhang 14 Erkrankungen festgestellt.

In den Krankenhäusern mussten elf Corona-Patienten behandelt werden, drei davon benötigten intensivmedizinische Betreuung. Am stärksten betroffen war nach wie vor die Stadt Innsbruck mit 144 Erkrankten, der Bezirk Kufstein wies 66 Fälle auf. Im Bezirk Innsbruck-Land gab es noch 44 Infizierte. In Tirol wurden bisher 186.528 Coronatests durchgeführt.

 
© medinlive | 29.11.2020 | Link: https://www.medinlive.at/gesellschaft/zahl-der-infizierten-tirol-auf-309-gesunken-0