Massentests
Massentests

Tschechien bietet Schnelltests vor Weihnachten an

Die Menschen in Tschechien können sich vor Weihnachten kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Das landesweite Schnelltest-Programm mit Hunderten Abnahmestellen begann am Mittwoch. Für den ersten Tag hatten sich mehr als 17.000 Personen angemeldet.

red/Agenturen

An manchen Stellen gab es Warteschlangen, andernorts noch freie Kapazitäten. Die Teilnahme ist freiwillig. Die Kosten trägt die Krankenversicherung. Die verwendeten Antigen-Schnelltests liefern innerhalb weniger Minuten ein Ergebnis, gelten aber als weniger genau als sogenannte PCR-Labortests. Das Programm läuft über den Jahreswechsel hinaus bis zum 15. Jänner.

Die Opposition kritisierte unterdessen, dass die Regierung bisher kein nationales Impfkonzept verabschiedet habe. Gesundheitsminister Jan Blatny versicherte, dass mit der Impfung unverzüglich nach Eintreffen der ersten Lieferungen der neuen Impfstoffe begonnen werde. Priorität werde das Gesundheitspersonal erhalten.

Die Anzahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus steigt in Tschechien weiter. Am Dienstag kamen nach Behördenangaben 7.889 bestätigte Fälle hinzu - rund 2.000 mehr als am gleichen Tag vor einer Woche. Seit Beginn der Pandemie gab es insgesamt 594.148 Infektionen und 9.882 Todesfälle. Tschechien hat knapp 10,7 Millionen Einwohner.

 
© medinlive | 27.02.2021 | Link: https://www.medinlive.at/gesundheitspolitik/tschechien-bietet-schnelltests-vor-weihnachten