Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://www.medinlive.at/en/node/28
Gesellschaft

Diphtherie-Fall in Oberösterreich nachgewiesen

In Oberösterreich ist ein Fall von Diphtherie bekannt geworden. Bei einem 25-Jährigen ist im Zuge eines Wundabstrichs die meldepflichtige Infektionskrankheit festgestellt worden. Bevor jedoch der Befund feststand, wurde der Asylwerber vom Klinikum Klagenfurt, wo er behandelt wurde, in ein Flüchtlingsheim nach Thalham (Bezirk Vöcklabruck) verlegt. Als das Testergebnis am Montag dort ankam, war der symptomfreie Afghane auf Ausgang und ist seitdem abgängig.

https://www.medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Frankreich verzeichnet erstmals wieder 200.000 Fälle

Die siebente Welle der Corona-Pandemie steigt in Frankreich derzeit steil an. Erstmals seit drei Monaten werde die Schwelle von 200.000 Infektionen innerhalb von 24 Stunden wieder überschritten, sagte der neue Gesundheitsminister Francois Braun am Dienstag in der Nationalversammlung. Der am Montag zum Minister ernannte Notarzt wurde in einem Ausschuss der Nationalversammlung zum geplanten Gesundheitsgesetz befragt.

https://www.medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
WHO:

Zahl der Affenpocken-Fälle weltweit überschreitet Schwelle von 5.000

Seit dem jüngsten Ausbruch der Affenpocken außerhalb ihres angestammten Verbreitungsgebietes sind weltweit nun mehr als 5.322 Fälle registriert worden wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Dienstag in Genf mitteilte. Damit schnellten die Infektionen in einer Woche um mehr als 50 Prozent nach oben. Rund 85 Prozent der Fälle seien in Europa aufgetreten.

https://www.medinlive.at/en/node/28
Gesellschaft
Personalia

Veronika Sexl wird ab März 2023 neue Rektorin der Uni Innsbruck

Die Pharmakologin Veronika Sexl ist am Dienstag vom Universitätsrat in einer geheimen Abstimmung zur Rektorin der Universität Innsbruck gewählt worden. Sie folgt auf Tilmann Märk, der den Posten seit 2011 innehatte. Zuvor hatte der Senat nach einem internationalen Auswahlverfahren einen Dreiervorschlag übermittelt. Für die Funktion des Rektors waren ursprünglich insgesamt 23 Bewerbungen eingelangt. Sexl tritt ihr Amt am 1. März 2023 an, die Funktionsperiode dauert vier Jahre.

https://www.medinlive.at/en/node/28
Gesellschaft
Umfrage

Gesundheitsgefühl der Österreicher sank während Corona-Pandemie

Die Österreicher fühlen sich nach der Covid-19 Pandemie weniger gesund als vorher, berichtete Reinhard Raml vom Meinungsforschungsinstitut IFES (Institut für empirische Sozialforschung GmbH) am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Wien. Laut „Austrian Health Report 2022“ bezeichnet nur knapp ein Fünftel (19 Prozent) der Menschen den eigenen Gesundheitszustand als „sehr gut“. Vor der Pandemie (anno 2019) waren dies noch 36 Prozent.

https://www.medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

9.831 Neuinfektionen und sieben weitere Todesopfer

Die Infektionszahlen in der derzeitigen Sommer-Coronawelle steigen weiter. Am Dienstag meldeten die Ministerien 9.831 neue Fälle binnen 24 Stunden. Außerdem wurden sieben weitere Todesopfer registriert. Auch in den Spitälern steigt die Zahl der infizierten Patient:innen weiter an. Allein am Montag mussten 53 Covid-19-Erkrankte neu aufgenommen werden, fünf davon auf Intensivstationen. Insgesamt benötigten bereit 982 Infizierte eine stationäre Versorgung.

https://www.medinlive.at/en/node/28
Gesellschaft

Auch zweites „Corona-Jahr“ schlecht für Schweizer Arztpraxen

Auch im zweiten „Corona-Jahr“ hat sich die Pandemie negativ auf die Arztpraxen in der Schweiz ausgewirkt. 2021 wiesen zwei von fünf eine reduzierte Tätigkeit auf, jede fünfte musste auf Kurzarbeit umstellen. Drei von fünf Praxen beteiligten sich an der Impfkampagne. Das sind die Ergebnisse der letzten Erhebung der Strukturdaten der Arztpraxen und ambulanten Zentren des Bundesamtes für Statistik (BFS), wie einer Mitteilung vom Dienstag zu entnehmen ist.

https://www.medinlive.at/en/node/28
Gesellschaft
Studie

Untersuchung des Sozialministeriums zeigt angespannte soziale Lage

Die Einkommenssituation vieler Menschen in Österreich ist laut einer Untersuchung im Auftrag des Sozialministeriums angespannt. Über zwei Millionen Menschen waren demnach im vergangenen Jahr von Einkommensverlusten betroffen. Über 800.000 hatten Schwierigkeiten, die laufenden Ausgaben zu decken. Das zeigt die zweite Studie „So geht's uns heute“, welche die Statistik Austria im Auftrag des Sozialministeriums und Eurostat durchgeführt hat.

https://www.medinlive.at/en/node/28
Wissenschaft
Studie

Politiker in Österreich haben um vier Jahre höhere Lebenserwartung

Politiker leben deutlich länger als die Bevölkerung, die sie vertreten. Das zeigt eine im „European Journal of Epidemiology“ veröffentlichte Studie britischer und australischer Forscher, die Daten von mehr als 57.000 Politikern aus elf Ländern, darunter Österreich, analysiert haben. Demnach wiesen Politiker im frühen 20. Jahrhundert noch ähnliche Sterblichkeitsraten auf wie die Allgemeinbevölkerung. Seither haben sich die Unterschiede aber erheblich vergrößert.

https://www.medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
  (Update)

Sozialversicherung

Kassenreform: RH-Bericht befeuert kritische Reaktionen

Der am Wochenende bekannt gewordene Rechnungshof-Rohbericht zur Reform der Krankenkassen hat die Kritik an diesem Prestigeprojekt der einstigen türkis-blauen Koalition auch am Montag weiter befeuert. Anstelle der von ÖVP und FPÖ damals versprochenen Einsparungen von einer Milliarde ergab sich ein Mehraufwand von knapp 215 Millionen Euro, stellten die Prüfer fest.

https://www.medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
Klimaneutralität 2040

Klimarat präsentierte seine Empfehlungen an die Politik

Der Klimarat der Bürgerinnen und Bürger übergab der Politik heute einen Katalog mit 93 Maßnahmen, den die 100 zufällig ausgewählten Menschen in den letzten Monaten erarbeitet hatten. Zur Erreichung der Klimaneutralität im Jahr 2040 braucht es lauf Klimarat u.a. ein Grundrecht auf Klimaschutz und einen Bodenversiegelungsstopp. Bindend sind die Empfehlungen nicht, die Regierung hat jedoch angekündigt, bis Herbst Stellung zu nehmen.

https://www.medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
Deutschland

Cannabis: legal aber ohne Konsum-Zuwachs

Die geplante Legalisierung von Cannabis in Deutschland soll laut dem deutschen Gesundheitsminister Karl Lauterbach nicht zu einer Zunahme des Konsums führen. Die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren, schrieb der SPD-Politiker am Montag bei Twitter. „Der ´Bubatz Konsum´ soll legal und sicherer werden, aber nicht zunehmen.“ Für Kinder und Jugendliche überwögen die Risiken stark. Dort bleibe es beim Verbot. „Für Erwachsene ist sicherer Konsum gut vertretbar.“

https://www.medinlive.at/en/node/28
Wissenschaft
Ostseeforschung Warnemünde

Erste Studie zu Mikroplastik in den Tiefen des Nordost-Atlantik

Das Leibnitz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) hat erstmals die Verschmutzung mit Mikroplastik in tiefen Wasserschichten des Atlantik mit Hilfe einer Zeitreihe untersucht. Zwischen 2003 und 2015 wurden 110 Proben genommen, in allen fanden die Forschenden Mikroplastik. Rechnet man die gefundenen Mengen auf den gesamten Atlantischen Ozean hoch, so komme man auf etwa 5,4 Millionen Tonnen Mikroplastik pro Jahr, so Janika Reineccius, Erstautorin der Studie.

https://www.medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Sommerwelle in Griechenland trifft vor allem Urlaubsregionen

Wie andere EU-Länder verzeichnet auch Griechenland einen starken Anstieg der Corona-Zahlen. Betroffen seien vor allem junge Menschen im Alter von 18 bis 24 Jahren, und diese Altersgruppe hauptsächlich in touristischen Regionen, teilte die griechische Gesundheitsbehörde am Montag mit. So stieg die Zahl der Neuinfektionen zuletzt auf den Inseln Korfu, Kefalonia und Zakynthos im Ionischen Meer.

https://www.medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
WHO:

Ebola-Ausbruch in Demokratischer Republik Kongo beendet

In der Demokratischen Republik Kongo ist ein Ausbruch der lebensgefährlichen Ebola-Krankheit laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) offiziell für beendet erklärt worden. Betroffen war die nordwestliche Provinz Equateur, in der der erste Fall bekannt wurde. Insgesamt gab es vier bestätigte Fälle und einen Verdachtsfall, alle Patient:innen starben nach Angaben der WHO.

https://www.medinlive.at/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

7.745 Neuinfektionen und mehr Spitalspatient:innen

Die Sommer-Coronawelle nimmt weiter an Fahrt auf. Seit Sonntag wurden laut den Ministerien 7.745 Neuinfektionen registriert. Covid-Toter wurde in den vergangenen 24 Stunden keiner registriert. Doch immer mehr Infizierte müssen in den Spitälern behandelt werden, allein seit Sonntag wurden 55 weitere Patient:innen aufgenommen. Nunmehr liegen wieder 929 Infizierte in den Krankenhäusern, 51 davon auf Intensivstationen, um eine Person mehr als am Vortag.