| Aktualisiert:
Coronavirus

Wiener Vormerkplattform geht offiziell in Betrieb

In Wien startet heute, Montag, nun auch offiziell die Vormerkplattform für die Coronavirusimpfung. Auf der Webseite https://impfservice.wien können sich alle Wienerinnen und Wiener dafür registrieren. Dass das Interesse sehr groß ist, zeigte sich bereits am Wochenende: Am Samstag erfolgte der nicht beworbene "Soft Start" der Plattform. Bis Montagnachmittag meldeten sich bereits 263.000 Personen an.

red/Agenturen

Die frühere Inbetriebnahme der Plattform erfolgte, um einen Zusammenbruch der Server am Montag zu vermeiden. Mit dem offiziellen Start am Montag wird die Registrierfunktion für die Impfung auf der Impfservice-Webseite prominent auf der Startseite platziert. Die Wienerinnen und Wiener können sich sowohl online als auch über das Gesundheitstelefon 1450 für die Coronavirus-Impfung registrieren. Auch dort war das Interesse groß. Es kam zu längeren Wartezeiten, hieß es.

Eine konkrete Terminvereinbarung für eine Impfung bedeutet die Vormerkung allerdings noch nicht. Personen, die sich angemeldet haben, erhalten erst zu einem späteren Zeitpunkt entsprechende Vorschläge - je nachdem, in welcher Phase sie an der Reihe sind. Dies richtet sich etwa nach dem Alter der Interessenten.