Herbst-Höchstzahlen in Kärnten verzeichnet

In Kärnten sind mit Donnerstag mit 169 so viele Corona-Neuinfektionen an einem Tag verzeichnet worden, wie seit April nicht mehr. Laut Informationen des Landespressedienstes starben in den vergangenen 24 Stunden in Kärnten drei weitere Personen an oder mit Covid-19. Mit 66 Corona-Spitalspatienten wurden am Donnerstag in Kärnten so viele wie seit dem Frühjahr nicht mehr gezählt, elf Patienten mussten auf einer Intensivstation behandelt werden.

red/Agenturen

Insgesamt wurden in Kärnten seit Pandemiebeginn 45.017 Infektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. 43.028 Personen sind wieder genesen, 843 gestorben, was bedeutet, dass aktuell 1.146 Kärntnerinnen und Kärntner Covid-positiv sind. Letztere Zahl ist seit vergangenem Freitag wieder vierstellig, zuletzt war sie es Anfang Mai. Die Zahl von 169 Neuinfektionen liegt auch deutlich über dem Schnitt der Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage (111), die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 138.

Auffallend ist auch die Steigerung bei der Zahl der Coronatoten in Kärnten. Seit Anfang September wurden 19 Coronatote verzeichnet. Die Sommermonate über - von 1. Juni bis 1. September - waren es gerade einmal sieben.