Corona-Impfung

Land Steiermark impft nun auch Kinder ohne Termin

In der Steiermark sind mit Stand Mittwoch gut 8.300 Kinder unter zwölf Jahren geimpft worden. Bisher wurde vor allem auf fixe Termine gesetzt, doch am 19. und am 26. Dezember wird es an sechs steirischen Impfstraßen auch die Möglichkeit zum Kinderimpfen ohne Termin geben, hieß es am Mittwoch seitens des Landes Steiermark. Sobald das Nationale Impfgremium den Booster für Zwölf- bis 17-Jährige freigibt, will die Grüne Mark auch diese Zielgruppe zur Auffrischung laden.

red/Agenturen

Das freie Impfen für Kinder wird an beiden Sonntagen jeweils von 8.00 bis 14.00 Uhr an den Impfstraßen in Graz, Premstätten, Bruck, Judenburg, Hartberg und Leoben möglich sein. Außerdem kommt an diesen Tagen auch schon der vorproportionierte Kinderimpfstoff zum Einsatz. Parallel ist aber auch eine Anmeldung für fixe Termine für Kinderimpfungen weiterhin auf der Impfplattform des Landes möglich. Zudem bieten auch rund 120 steirische Ärztinnen und Ärzte Termine für Kinderimpfungen an.

Wenn das Nationale Impfgremium den Booster für Jugendliche freigibt, können ausgegebene Termine des Landes wahrgenommen werden oder es könne der dritte Stich auch an allen Impfstraßen und an sieben Tage die Woche geholt werden.