Coronavirus-Test

18 Millionen „Alles gurgelt!“-Tests in Wien abgegeben

In Wien sind mit Stand Montag rund 18 Millionen „Alles gurgelt!"-PCR-Tests abgegeben worden. „Davon waren 150.000 bzw. 0,85 Prozent positiv“, hieß es aus dem Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ). Der Tagesschnitt aller PCR-Tests in Wien liegt bei 241.300. Auch über die Feiertage steht ein breites Testangebot bereit.

red/Agenturen

Auch über die Feiertage kann man sich in Wien an mehreren Standorten testen lassen bzw. können „Alles gurgelt!"-Tests abgegeben werden. So sind etwa alle städtischen Testangebote von Montag bis Sonntag - auch über die Weihnachtsfeiertage - uneingeschränkt in Betrieb.

Um dem feiertagsbedingt höheren Testaufkommen zu entsprechen, wurde die Zahl der „Alles gurgelt!"-Abgabestellen, die an Sonn- und Feiertag geöffnet haben, nahezu verdoppelt. Zum Abgeben der Tests kamen zusätzliche Stellen bei OMV- und Eni-Tankstellen sowie der ÖBB - wie am Hauptbahnhof, am Westbahnhof und am Bahnhof Meidling - hinzu. „Damit konnte die Zahl der bisherigen Sonn- und Feiertags-Abgabestellen von 68 auf 122 nahezu verdoppelt werden“, hieß es in einer Aussendung.

An allen anderen Tagen stehen insgesamt 692 Abgabestellen im gesamten Stadtgebiet für die PCR-Gurgeltests bereit. Die Testkapazität bei „Alles gurgelt“ alleine beträgt aktuell 500.000 PCR-Tests pro Tag.

„Das Weihnachtsfest darf und soll gefeiert werden - im kleinen Rahmen und mit entsprechenden Schutzmaßnahmen und entsprechender Vorsicht. Ich kann nur empfehlen, es vor jedem Treffen mit Familienangehörigen und Freunden einen PCR-Test zu machen. Bitte nutzen Sie das Angebot auch bei Ihrer Rückkehr nach Wien. So können wir frühzeitig Infektionsketten durchbrechen“, so Hacker.