Höchster Dienstagswert mit 25.894 Neuinfektionen

Auch der Dienstag hat in Österreich einen neuen Tages-Rekord an Corona-Neuinfektionen gebracht. Innen- und Gesundheitsministerium meldeten 25.894 weitere Fälle und somit die meisten an einem Dienstag. Vor einer Woche waren es noch knapp 1.000 weniger gewesen. 24.946 Neuinfektionen wurden damals registriert. Am Dienstag gab es auch einen neuen Höchstwert an aktiv Infizierten. 307.212 Menschen sind derzeit bestätigt Corona-positiv.

red/Agenturen

Das ist mittlerweile deutlich mehr als etwa das gesamte Burgenland Einwohner hat. Laut Statistik Austria lebten am 1. Jänner 2021 im Burgenland 296.010 Menschen.

Seit Montag wurden 24 weitere Todesfälle gemeldet, allein in der vergangenen Woche waren es 108 Tote. Seit Beginn der Pandemie sind bereits 14.127 Menschen an oder mit einer Coronavirus-Infektion gestorben, pro 100.000 Einwohner gibt es 158,1 Todesopfer.

Die hohen Fallzahlen wirken sich immer mehr auch auf die Spitalsbelegungen aus. Binnen eines Tages gab es einen Zuwachs von knapp zehn Prozent Hospitalisierten. Am Dienstag benötigten österreichweit 1.648 Infizierte eine Behandlung im Krankenhaus, um 142 mehr als am Vortag. Innerhalb der vergangenen Woche mussten 364 weitere Covid-19-Patientinnen und Patienten zusätzlich stationär aufgenommen werden. Noch stabil ist die Lage auf den Intensivstationen. Hier mussten am Dienstag 180 Schwerkranke versorgt werden, um zwei mehr als am Vortag.

WEITERLESEN: