Italien startet mit Impfung von Novavax

Italien startet diese Woche mit der Verimpfung des Novavax-Vakzins Nuvaxovid gegen Covid-19. Der Impfstoff wird ab Dienstag in Rom und danach in anderen Regionen verabreicht, teilten die Gesundheitsbehörden mit. Dieser war im Dezember von der EU-Arzneimittelbehörde EMA empfohlen und von der EU-Kommission bedingt als fünfter Covid-19-Impfstoff in der EU zugelassen worden. Nach Ansicht von Immunologen eignet sich der Impfstoff des US-Herstellers auch für Booster-Impfungen.

red/Agenturen

Mit dem Novavax-Impfstoff steht in den EU nun erstmals ein proteinbasierter Corona-Impfstoff zur Verfügung - eine seit langem bekannte und genutzte Methode. Daher könnte der Impfstoff auch für Menschen interessant sein, die Vorbehalte gegen die neuartigen Technologien der mRNA- und Vektorimpfstoffe haben.