Gerüchte über bevorstehenden Rücktritt von Minister Mückstein

Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) könnte Gerüchten zufolge vor dem Rücktritt stehen. Die „Kronen Zeitung“ sowie „Österreich“ berichteten, bereits am Wochenende soll es zu einer neuerlichen Umbildung in der türkis-grünen Regierung kommen. Als Nachfolger wird seitens der Zeitung der Vorarlberger Landesrat für Umwelt und Verkehr Johannes Rauch genannt. Offizielle Bestätigung gab es dafür keine, Dementis aber ebenso nicht.

red/Agenturen

Im Büro von Vizekanzler und Grünen-Chef Werner Kogler wollte man die Gerüchte auf Anfrage der APA Donnerstagfrüh nicht kommentieren, im Gesundheitsministerium war auf APA-Anfrage vorerst keine Stellungnahme zu erhalten.

Der Vorarlberger Landesrat Rauch soll laut „Krone“ vom Ruf aus Wien nicht sonderlich begeistert gewesen sein, soll sich nach einer Bedenkzeit dann aber doch gebeugt und als Freundschaftsdienst an Kogler zugesagt haben. Auf APA-Anfrage gab man sich bei den Vorarlberger Grünen Spitzen zugeknöpft, Dementi gab es aber keines.

Grund für den Schritt Mücksteins soll laut „Österreich“ sein, dass er über die türkis-grünen Entscheidungen der letzten Wochen in Zusammenhang mit der Corona-Krise „sehr unglücklich“ gewesen sein soll. Vor allem die komplette Öffnung am 5. März wollte er demnach nicht mittragen.

Bundesminister Wolfgang Mückstein Pressefoyer November 2021
"Zusammen müssen wir dafür arbeiten, Österreich am Laufen zu halten", appellierte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein via Twitter an die Bevölkerung.
BKA/Florian Schrötter