Coronavirus

US-Demokratin: Einigung zu Hilfspaket in meilenweiter Ferne

Bei den Verhandlungen in Washington über ein neues Corona-Hilfspaket verbreiten weder Demokraten noch Republikaner Zuversicht. „Wir sind meilenweit voneinander entfernt“, sagte die Präsidentin des Repräsentantenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, am Mittwoch dem Sender MSNBC. Sie nannte als konkretes Beispiel Hilfen für Schulen.

red/Agenturen

Zuvor hatte Finanzminister Steven Mnuchin eine Einschätzung abgelehnt, ob es zu einer Einigung kommen könne. Dem Sender Fox News sagte er, dies hänge davon ab, ob die Demokraten „vernünftig“ seien. Der Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, Larry Kudlow, sagte Fox Business Network, die US-Wirtschaft benötige keinen großen Schub mehr durch ein Hilfspaket. Nötig seien nur noch „gezielt Gelder“.

An der US-Börse sorgte die Hoffnung auf ein neues billionenschweres Hilfspaket zunächst für Kursgewinne. Die formellen Gespräche zwischen dem Präsidialamt und den Demokraten im Kongress waren am Freitag ohne Einigung unterbrochen worden.