Coronavirus

2.823 Neuinfektionen in der Schweiz und Liechtenstein

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Schweizer Bundesamt für Gesundheit (BAG) innerhalb von 24 Stunden 2.823 neue Ansteckungen gemeldet worden. Zudem registrierte das BAG laut Mitteilung vom Mittwoch acht Todesfälle und 57 Spital-Einweisungen. Bei den Neuansteckungen handelt es sich um eine Verdoppelung der Zahl vom Dienstag. Auf dem Höhepunkt der Epidemie betrug der Höchststand der Neuansteckungen am 23. März 1.464 gemeldete Fälle.

 

 

red/Agenturen

Seit Beginn der Pandemie gab es insgesamt 68.704 laborbestätigte Fälle von Ansteckungen mit dem Coronavirus, wie das BAG am Mittwoch weiter mitteilte. Insgesamt 5.167 Personen mussten wegen einer Covid-19-Erkrankung im Spital behandelt werden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung stieg auf 1.816.