Coronavirus

Twitter löschte Beitrag eines Trump-Beraters zu Corona

Twitter hat einen Eintrag zum Coronavirus eines hochrangigen Beraters von US-Präsident Donald Trump gelöscht. Der Tweet verletze die Regeln über die Verbreitung von irreführender und möglicherweise falscher Informationen in Bezug auf die Corona-Pandemie, teilte der Kurznachrichtendienst am Sonntag mit. Scott Atlas, Mitglied der Corona-Taskforce des Weißen Hauses, hatte geschrieben: „Masken nützen? NEIN.“ Vom US-Präsidialamt war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

 

red/Agenturen

Zahlreiche Experten empfehlen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Trump selbst neigt trotz der Empfehlungen dazu, ohne aufzutreten. Auch am Sonntag trug er bei dem Besuch eines Gottesdienstes zum Auftakt von Wahlkampfveranstaltungen in Nevada keine.

Die Zahl der Neuinfektionen in den USA steigt weiter rasant. Einer Reuters-Erhebung auf Basis offizieller Daten zufolge gibt es inzwischen über acht Millionen Infektionen. Trump wiederholte am Sonntag, der Anstieg sei der hohen Zahl an Tests geschuldet.

Twitter Social Media
Hochrangiger Trump-Berater hatte den Nutzen von Mund-Nasen-Schutz negiert.
Pexels.com