Massentests

30.000 Antigen-Tests bei Tiroler Testaktion, 106 positiv

Bei der seit Samstag laufenden Antigen-Testaktion in Tirol haben sich bisher 30.000 Menschen auf das Coronavirus untersuchen lassen. Davon fielen 106 Ergebnisse positiv aus, teilte das Land am Mittwoch mit. Insgesamt gab es 60.000 Anmeldungen, wobei das Interesse am heutigen Mittwoch sowie für den Donnerstagvormittag besonders groß ist. Rund 26.000 Menschen wollen sich an diesen Tagen testen lassen.

red/Agenturen

Von den 106 positiven Ergebnissen wurden 89 durch einen nachfolgenden PCR-Test bestätigt. Durch die vielen Anmeldungen könne es zu Wartezeiten bei den Teststationen kommen. „Dafür bitten wir seitens des Einsatzstabes um Verständnis“, sagte dessen Leiter Elmar Rizzoli. Er erinnerte auch daran, dass es bei rund 400 niedergelassenen Ärzten eine Testmöglichkeit gebe. Ein negatives Testergebnis sei jedenfalls nur als „Momentaufnahme“ zu verstehen und bedeute keinen „Freibrief“, sagte er einmal mehr.