Corona-Impfstoff

USA bestellen 200 Millionen zusätzliche Corona-Impfdosen bei Moderna

Die US-Regierung hat weitere 200 Millionen Dosen Corona-Impfstoff des US-Unternehmens Moderna bestellt. Damit steigt das Gesamtvolumen der US-Bestellungen bei Moderna auf 500 Millionen Impfdosen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. 217 Millionen Moderna-Impfdosen wurden bereits in den USA ausgeliefert.

red/Agenturen

Der zusätzlich bestellte Impfstoff könne für Erstimpfungen unter anderem bei Kindern eingesetzt werden, aber auch als Auffrischimpfung, „sollte dies notwendig werden, um die Pandemie weiterhin zu besiegen“, erklärte Moderna-Chef Stéphane Bancel.

Moderna hat in den USA und in Europa die Zulassung seines Corona-Vakzins für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren beantragt. Das Unternehmen entwickelt zudem einen modifizierten Impfstoff gegen die Beta-Variante des Coronavirus, die zuerst in Südafrika aufgetaucht war, und forscht zur Wirksamkeit einer dritten Impfdosis.

In den USA werden derzeit neben dem Moderna-Impfstoff auch die Corona-Vakzine von Biontech/Pfizer und von Johnson & Johnson eingesetzt. Die meisten Impfungen gab es bislang mit dem Biontech/Pfizer-Impfstoff.

 

WEITERLESEN: