Gesellschaft

Barock Denkmal
Medizingeschichtliche Führung

Das barocke Wien und seine Abgründe

Diesmal wurde auf den Spuren des Visionärs und Humanisten Leopold Paur gewandelt, der ein wahrhaft utopisches Projekt durch den Verkauf eines „untrüglichen Verwahrungsmittels wider die Lustseuche" finanzieren wollte.

Pharmaindustrie

Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Magenmittel Iberogast

Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt im Umfeld des Leverkusener Pharma-Konzerns Bayer im Zusammenhang mit dessen Magenmittel Iberogast. Das berichtete das „Handelsblatt“ am Wochenende. Das Verfahren soll sich vorerst noch gegen unbekannte Täter richten.

Glyphosat

2 Mrd.- Strafe für Bayer wird als zu hoch eingestuft

Ein Gericht in Oakland teilte am Donnerstag (Ortszeit) mit, dass die insgesamt rund 2 Mrd. US-Dollar (1,8 Mrd. Euro), die eine Geschworenen-Jury dem Rentnerpaar Alva und Alberta Pilliod zugesprochen hatte, über den verfassungsrechtlich angemessenen Rahmen hinausgehe.

Psychologie

Frauen sind gleichauf mit Männern in Sachen Kompetenzwahrnehmung

Ein Stereotyp weniger: Die wahrgenommene Kompetenz von Frauen hat in den USA seit den 1940er-Jahren deutlich zugelegt. Mittlerweile gelten Frauen als gleich kompetent oder sogar kompetenter als Männer, wie Forschende der Uni Bern und der Northwestern University berichten.

Therme Wien_VAMED
Therme Wien

Neuer Garten soll Sommergeschäft ankurbeln

Himmelbetten, Picknickkörbe und Qualitätsliegen: Die Therme Wien in Oberlaa hat in ihre Außenanlage investiert und den Garten neugestaltet. Ziel ist, das Sommergeschäft weiter auszubauen, erzählte Thermen-Geschäftsführer Edmund Friedl. Denn mittlerweile ist der Thermenbesuch nicht mehr nur in der kalten Jahreszeit gefragt, sondern auch im Sommer ein Thema.

Glyphosat

Bayer beruft trotz verringertem Strafmaß

Trotz einer deutlich verringerten Strafzahlung will Bayer in einem wichtigen Glyphosat-Prozess in den USA Berufung einlegen. Der zuständige Richter Vince Chhabria reduzierte die von einer Jury verhängte Summe von gut 80 Millionen Dollar am Montag auf 25,3 Millionen Dollar (22,48 Mio. Euro).

Ebola-Fall in Großstadt Goma

WHO will Notfall-Ausschuss einberufen

Nach einem ersten Ebola-Fall in der Millionenstadt Goma im Kongo prüft die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erneut, ob eine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ ausgerufen werden muss. Er werde so schnell wie möglich den dafür nötigen Expertenausschuss einberufen, sagte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus am Montag bei einer Ebola-Konferenz in Genf.

Gesetzesentwurf
Justiz

Stammzelltherapie als Heilversuch zulässig

Bereits einige Jahre zurückliegende Heilversuche eines Herz- und Thoraxchirurgen mit sogenannter Stammzelltherapie bei sonst ausbehandelten Schwerkranken waren verwaltungsrechtlich nicht zu bestrafen. Das hat der Verwaltungsgerichtshof in letzter Instanz entschieden.

Rene_Favaloro
René Favaloro

Erfinder der Bypass-Operation

Er gilt als Erfinder der Bypass-Operation und war überzeugt davon, dass die Gesundheitsversorgung ein grundlegendes Menschenrecht sei, unabhängig von wirtschaftlichen Umständen. Am Freitag vor 96 Jahren wurde der argentinische Chirurg René Favaloro geboren.

Krankenhaus

Patient stach Arzt im Wiener SMZ Süd mit Messer in Bauch

Ein langjähriger Patient hat am Mittwochvormittag einem Arzt in der Herzambulanz des Wiener Sozialmedizinischen Zentrums Süd (SMZ Süd) mit einem Messer in den Bauch gestochen.

Waage

Apps zum Kalorienzählen können Essstörungen verschlimmern

Kalorienzähl-Apps stehen in der Kritik von Menschen mit Essstörungen als Plattform missbraucht zu werden. Die führende britische NGO gegen Essstörungen „Beat“ warnt, dass die mobilen Fitness-Apps ungesundes Essverhalten verschlimmern und die Heilung davon erschweren könnten.

Stefan Seelig

Das war das Sommerfest 2019 der Österreichischen und Wiener Ärztekammer

Am Donnerstag, dem 27. Juni 2019, feierten die Österreichische und Wiener Ärztekammer ihr Sommerfest im Burggarten Wien. 

Gesundheits-Charity-Gala in Oberösterreich brachte 42.000 Euro

Ein für die österreichische Gesundheits-Szene schon traditionelles Sommerereignis in Oberösterreich brachte am Samstag mehr als 42.000 Euro an Spendengeldern: die zum sechsten Mal veranstaltete Pöndorfer Country Charity Challenge (PCCC).

Semmelweis
Ignaz Semmelweis

Kämpfer für medizinischen Fortschritt

Gegen starken Widerstand begründete der Gynäkologe Ignaz Philipp Semmelweis um 1847 an der ersten Wiener Geburtsklinik die strengen Hygienevorschriften in Spitälern. Damit konnte er die Sterblichkeit bei Kindbettfieber signifikant senken. Heute, Montag, vor 201 Jahren (1. Juli 1818) wurde der ungarische Mediziner geboren.

Heimische MedUnis im Ranking top

In der Vielfalt an Uni-Vergleichen konnten sich drei heimische Unis gut platzieren, nämlich im Times Higher Education(THE)-Ranking der „Jungen Universitäten" (gegründet in den vergangenen 50 Jahren). Da kamen die Medizinischen Universitäten Graz und Wien auf die Plätze 30 und 32 von 351 Hochschulen.

Krankenkassen

ÖGK-Logo fünfmal teurer als angegeben

Die Pannen um das Logo der neuen Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) gehen weiter. Noch am Mittwoch war dort behauptet worden, dass die Entwicklungskosten auf 25.000 Euro reduziert wurden. Am Donnerstag stellte sich durch einen „Krone"-Bericht nun heraus, dass in Wirklichkeit 120.000 Euro fällig werden.