528 Patient:innen in Spitälern in Niederösterreich

In Niederösterreichs Spitälern sind am Montag 528 Corona-Patient:innen behandelt worden. Davon befanden sich 32 Personen auf Intensivstationen. 120 freie Intensivbetten standen laut Landesgesundheitsagentur (LGA) für Covid-Patient:innen zur Verfügung. Gemeldet wurden aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) 7.395 Neuinfektionen binnen 24 Stunden.

red/Agenturen

Mit 133 positiv Getesteten wurde der größte Corona-Cluster im Bundesland in einer im Bezirk Scheibbs ansässigen Produktionsfirma verzeichnet. Die Tendenz war hier zuletzt stark steigend. Weiterhin 112 aktive Fälle wurden laut dem Büro der Gesundheitslandesrätin aus dem Pflegezentrum „Clementinum“ in Kirchstetten (Bezirk St. Pölten) vermeldet. Hotspots mit bis zu 72 Infizierten gab es darüber hinaus in zahlreichen weiteren Pflegeeinrichtungen in mehreren Bezirken.

WEITERLESEN: