Coronavirus

Belgien verbietet Einreise aus Indien, Brasilien, Südafrika

Um die Ausbreitung gefürchteter Coronavirus-Varianten einzudämmen, hat Belgien die Einreise aus Indien, Brasilien und Südafrika verboten. Dies habe die Regierung am Dienstag entschieden, berichtete die Nachrichtenagentur Belga. Details zu dem zeitweisen Einreisestopp waren zunächst nicht bekannt.

red/Agenturen

Damit schert Belgien aus Empfehlungen für die Einreise aus Drittstaaten aus, auf die sich die EU-Staaten Anfang Februar geeinigt hatten. Demnach ist eigentlich vorgesehen, dass pauschale Einreiseverbote auch mit Blick auf Virusvarianten-Gebiete vermieden werden sollen. Stattdessen sollten verschärfte Test- und Quarantäneregeln gelten.

Andere EU-Länder, darunter Deutschland und Italien, haben am Wochenende ihre Einreisebestimmungen für Indien verschärft. Österreich prüft noch verschärfte Einreisebeschränkungen für Personen, die aus Indien einreisen. Direkte Linienflüge zwischen Indien und Österreich gibt es nicht.