Bisher 65.000 Corona-Tests in Tourismusbetrieben durchgeführt

Im Rahmen des staatlich geförderten Corona-Testprogramms für Tourismusbetriebe sind bisher gut 65.000 Tests durchgeführt worden, 2.256 Betriebe haben am dem Programm teilgenommen, wie das Tourismusministerium am Mittwoch mitteilte. Künftig soll die Anzahl der Tests jede Woche auf der Plattform www.sichere-gastfreundschaft.at/beherbergung veröffentlicht werden.

red/Agenturen

Seit Juli fördert der Bund Corona-Testungen in Tourismusbetrieben mit maximal 85 Euro pro Test - jeder Mitarbeiter kann sich einmal pro Woche untersuchen lassen. Dafür stehen bis Jahresende bis zu 150 Mio. Euro zur Verfügung. Sämtliche Informationen zu dem Testprogramm gibt es auf der Plattform www.sichere-gastfreundschaft.at/beherbergung. Eine Österreich-Landkarte zeigt, in welchem Bundesland wie viele Testungen gemacht wurden und wie viele Tourismusbetriebe an dem Programm teilnehmen - aber nicht, wie viele der Tests positiv waren.

„Durch unser Corona-Testprogramm für Beherbergungsbetriebe stärken wir den Urlaubs- und Tourismusstandort Österreich“, so Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) laut Mitteilung. „Das Angebot von Testungen für eine ganze Branche ist international einzigartig. Wir empfehlen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Beherbergungsbetrieben dringend die Teilnahme an dem Testprogramm.“