Coronavirus

Mehr Patient:innen in Spitälern in Niederösterreich

In Niederösterreich sind am Dienstag 4.135 Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. 405 an dem Virus Erkrankte wurden nach Angaben der Landesgesundheitsagentur (LGA) in Spitälern behandelt, das waren um 43 mehr als am Vortag. 26 (plus eins) befanden sich auf Intensivstationen. 91 freie Intensivbetten standen laut LGA für Covid-Patienten zur Verfügung. Gleichzeitig meldeten die Behörden 13 weitere Todesfälle.

red/Agenturen

Der Corona-Cluster in der Justizanstalt Hirtenberg (Bezirk Baden) hat sich um 24 auf 75 Infizierte vergrößert. In einer Produktionsfirma im Bezirk Scheibbs wurden nach Angaben aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) unverändert 82 positiv Getestete verzeichnet. In einem gleichartigen Unternehmen im Bezirk Amstetten wurden 42 (minus zwei) Fälle registriert. Weiterhin 40 Infizierte wurden in der Asylbetreuungsstelle Traiskirchen (Bezirk Baden) gemeldet.