Pflegekrankenhaus in Wien mit Covid-Leugner-Parolen beschmiert

Covid-Leugner haben in der Nacht auf Freitag in Wien-Ottakring Parolen auf ein Pflegekrankenhaus geschmiert. Der Schriftzug des Hauses der Barmherzigkeit in der Seeböckgasse wurde großflächig mit Corona-Verschwörungsbotschaften verunstaltet, berichtete die Einrichtung. Es wird Anzeige erstattet.

red/Agenturen

„In Anbetracht der herausragenden Leistungen, die unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den vergangenen Jahren erbracht haben, um die Sicherheit unserer Bewohnerinnen und Bewohner zu gewährleisten, fehlt uns jegliches Verständnis für diese hinterhältige Aktion“, sagte Roland König, einer der Geschäftsführer des Hauses. „Wenn nun die Personen, die in der Corona-Bekämpfung in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen an der vordersten Front stehen, zur Zielscheibe von Protestaktionen von Verschwörungstheoretikern werden, sind wir an einem Punkt angelangt, an dem höchste Aufmerksamkeit geboten ist.“