Coronavirus

Sauerstoff in Indien wegen steigender Patientenzahlen knapp

In Indien beklagen viele Krankenhäuser als Folge der Corona-Pandemie einen Mangel an Betten und Sauerstoff. Mediziner in Maharashtra, Gujarat und Delhi berichten über chaotische Szenen. Nach Angaben der Regierung läuft die Produktion von medizinischem Sauerstoff seit Tagen auf maximal möglichem Niveau. „Wenn die Bedingungen so bleiben, wird die Zahl der Toten steigen“, heißt es in einem Schreiben eines örtlichen Behörden-Leiters an den Bundesstaat Gujarat.

red/Agenturen

Die Zahl der Neuinfektionen hat in Indien am Donnerstag die Marke von 200.000 überschritten. Beobachter warnen vor vielen weiteren Fällen, weil Hunderttausende Pilger sich am Mittwoch zu einem religiösen Fest versammelt hatten.