Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik
Deutsche Kassen-Experten

Demenzkranke öfter ohne Medikamente pflegen

Bei der Pflege demenzkranker Menschen sollten aus Sicht von Experten der deutschen Krankenkassen Alternativen zu Medikamenten eine größere Rolle spielen.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Wissenschaft

Studie bringt seltene Lungenkrankheit mit E-Zigaretten in Verbindung

Eine vorrangig unter Industriearbeitern auftretende Lungenerkrankung ist in einer US-Studie mit dem Rauchen von E-Zigaretten in Verbindung gebracht worden. Bei einem Patienten sei Pneumokoniosis - auch bekannt als Staublunge - diagnostiziert worden.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik

Großzügige Altersteilzeitregelung für Sozialversicherungen

Um die von der türkis-blauen Regierung angekündigten Einsparungen bei der Zusammenlegung der Krankenkassen zu erreichen, bekommen die Mitarbeiter nun eine großzügige Altersteilzeitregelung angeboten. Ein deutlich attraktiveres Modell als für ASVG-Versicherte wurde von der Trägerkonferenz beschlossen.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik
Ärzte

Demografische Entwicklung verschärft Versorgungslücke in Wien

Die Bevölkerung Wiens wird immer älter. Das hat auch Auswirkungen auf den Bedarf an medizinischer bzw. geriatrischer Versorgung. Die zusätzliche Nachfrage nach Medizinern wird aber wohl nicht gedeckt werden können, wie die Ärztekammer am Donnerstag prophezeite.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik
ÖÄK-Verfahren

Arzt soll Patientinnen im Intimbereich berührt haben

Gegen den Wiener Orthopäden, der im vergangenen Sommer zwei Patientinnen im Intimbereich berührt haben soll, läuft derzeit auch bei der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) ein Verfahren.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik

Umstrittenes Abtreibungsgesetz im slowakisches Parlament abgelehnt

Nach internationaler Kritik ist eine geplante Verschärfung des Abtreibungsgesetzes im slowakischen Parlament überraschend gescheitert. Nur 59 der 150 Abgeordneten stimmten am Donnerstag für den von der mitregierenden Slowakischen Nationalpartei (SNS) eingebrachten Gesetzesantrag.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik

EU-Länder wollen bei Arzneimitteln besser kooperieren

Die Gesundheitsminister der EU-Länder beraten am Montag in Brüssel über die Arzneimittelpolitik und eine verbesserte Kooperation und Koordination in diesem Bereich.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesellschaft
Fehlzeitenreport

Längere Krankenstände bei Österreichern

Die Österreicher haben 2018 etwas mehr Zeit im Krankenstand verbracht als im Jahr davor. Durchschnittlich waren die unselbstständig Beschäftigten im Jahresverlauf 13,1 Tage im Krankenstand. 2017 waren es noch 12,5 Tage. Das geht aus dem „Fehlzeitenreport“ hervor, den Wirtschafts- und Arbeiterkammer, Hauptverband der Sozialversicherungsträger und das Wirtschaftsforschungsinstitut jährlich erstellen.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik
Masern-Ausbruch auf Samoa

Impfaktion legt öffentliches Leben lahm

Wegen eines Masernausbruchs mit mittlerweile 62 Toten hat der polynesische Inselstaat Samoa eine umfassende zweitägige Impfaktion gestartet. Teams aus Ärzten und Krankenpflegern seien seit Donnerstagfrüh unterwegs, um Bewohner entlegener Gebiete zu impfen, teilte das Gesundheitsministerium in der Hauptstadt Apia mit.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Wissenschaft
Zellforschung

Wie Nobelpreismediziner aggressive Krebsformen bezwingen wollen

Als bei dem US-Amerikaner Shaun Tierney 2007 eine aggressive Form von Nierenkrebs entdeckt wurde, sah die Prognose düster aus. Doch Tierney hat überlebt und führt heute mit 64 Jahren ein aktives Leben - dank jener Forschung, für die Gregg Semenza, William Kaelin und Peter Ratcliffe kommende Woche die Nobel-Medaille für Medizin in Empfang nehmen werden.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesellschaft

In heimischen Firmen gehört der blaue Dunst zum Alltag

In 80 Prozent der österreichischen Unternehmen wird laut einer Umfrage des Internet-Portals karriere.at unter seinen Usern nach wie vor geraucht. Befragt wurden 748 Arbeitnehmer und 170 Firmenvertreter. Die Ergebnisse wurden am Donnerstag veröffentlicht.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Wissenschaft
Genetik

Rätselhafte Urmenschen und ihre medizinische Relevanz

Die Denisovaner sind eine ausgestorbene Menschenart. Wie die Neandertaler haben sie sich aber in die „modernen Menschen“ (Homo sapiens) hineingemischt - und zwar mindestens zweimal, berichtet ein Forscherteam mit österreichischer Beteiligung im Fachjournal „Nature“. Außerdem sei die von Anhängern der Rassentheorie so fokussierte Hautfarbe nicht genetisch bedingt, sondern oftmals eine Anpassung, etwa an viel Sonnenlicht.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik
Drogen

Drug Checking auch für deutsche Drogenbeauftragte Option

Die deutsche Bundesdrogenbeauftragte Daniela Ludwig hat sich offen dafür gezeigt, Checks von Partydrogen als mögliches Instrument der Suchtpolitik in Deutschland zu prüfen. „Drug-Checking ist eine Möglichkeit der Schadensminimierung und des Gesundheitsschutzes, die wir genauer in den Fokus nehmen müssen“, sagte die CSU-Politikerin am Mittwoch nach einem Besuch bei einem Projekt in Innsbruck.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Wissenschaft
Onkologie

Überlebensrate bei Hautkrebs signifikant erhöht

Mit rund 6.000 Diagnosen ist das Melanom („schwarzer“ Hautkrebs) einer der häufigsten bösartigen Tumore in Österreich, der „weiße“ Hautkrebs ist der häufigste Tumor beim Menschen. Eine signifikante Verbesserung der Heilungschancen bei diesen Krebsformen bringt seit rund zehn Jahren die Anwendung von Immuntherapie und zielgerichteter Tumortherapie, berichteten Experten am Mittwoch.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik

Spahn für höheres Strafmaß bei Übergriffen gegen Klinikmitarbeiter

Deutschlands Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat seine Forderung nach einem höheren Strafmaß bei Übergriffen gegen Klinikmitarbeiter bekräftigt.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik

Ärztekammer begrüßt Beschlüsse der Landeszielsteuerungskommission

Die Ärztekammer für Wien begrüßt die heute in der Wiener Landeszielsteuerungskommission gefassten Beschlüsse zum Ausbau des niedergelassenen medizinischen Versorgungsangebots in Wien. „Ich bin froh über das Ergebnis im Interesse der Patientinnen und Patienten und über die Aufwertung der Tätigkeit der niedergelassenen Kassenordinationen.