Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Chronisch Kranke fürchten um adäquate Betreuung

Covid-19 und die direkt Betroffenen sind nur ein Aspekt der SARS-CoV-2-Infektion. Ein viel größerer Personenkreis als die Infizierten selbst dürfte jetzt und in Zukunft Folgeschäden erleiden. Dazu gehören laut Claas Röhl von Pro Rare Austria Personen mit seltenen Erkrankungen.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Wissenschaft

„Plug and Play“ für bionische Armprothese

Einen Fortschritt bei bionischen Arm-Prothesen haben Wissenschafter der MedUni Wien erzielt. Ein Team unter Oskar Aszmann an der Universitätsklinik für Chirurgie hat in Kooperation mit dem Massachusetts Institute of Technology (Boston) und schwedischen Wissenschaftern (Universität Göteborg) eine integrierte bionische Armprothese entwickelt, die nach dem Prinzip „Plug and Play“ einsetzbar ist.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Wissenschaft

Desinfektion von Masken bei 70 Grad trockner Hitze ungenügend

Nach neuesten Erkenntnissen genügt eine Desinfektion von 30 Minuten bei etwa 70 Grad trockener Hitze nicht, um eine mit dem Coronavirus verunreinigte Schutzmaske wieder nutzbar zu machen. Das bestätigte das deutsche Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesellschaft

UN: Riesige Unterschiede bei Anzahl von Spitalbetten

Die Zahl der Krankenhausbetten ist in hoch entwickelten Staaten nach UN-Angaben fast acht Mal größer als in schlecht ausgestatteten Entwicklungsländern. Zu diesem Schluss kommt eine am Mittwoch veröffentlichte Studie der UN-Entwicklungsorganisation UNDP über Ungleichheiten in der Krise.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Kurz zu Angst-Vorwürfen: Handeln "verantwortungsvoll"

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) haben am Mittwoch Vorwürfe, die Regierung habe in der Corona-Krise bewusst Ängste geschürt, zurückgewiesen. „Unserer Strategie war immer klar, da immer verantwortungsvoll zu agieren“, sagte Kurz bei einer Pressekonferenz. Zudem stellten sie Schwerpunkte eines künftigen Programms zur Ankurbelung der Wirtschaft vor.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Absage an Kontrollen im Privaten, Abstandsregel bleibt

Die zentrale Einschränkung, wonach in der Öffentlichkeit ein Meter Abstand zu anderen Personen gehalten werden muss, bleibt aufrecht, wie Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) gestern beim Fahrplan zu den Lockerungen der Corona-Maßnahmen ankündigte. In der gestrigen ZiB 2 des ORF betonte er außerdem ausdrücklich, dass es im privaten Bereich keinerlei Corona-Kontrollen geben wird.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesellschaft
Folge der Coronakrise

Anstieg an Krebstoten in Großbritannien erwartet

Forschern zufolge könnten in Großbritannien wegen des Corona-Lockdowns in den kommenden zwölf Monaten rund 20 Prozent mehr neu diagnostizierte Krebspatienten sterben als sonst in diesem Zeitraum. Zu diesem Schätzwert kommen die Wissenschafter wegen der stark zurückgegangenen Aktivitäten bei der Diagnostik und Behandlung von Krebserkrankungen.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesellschaft
24-Stunden-Pflege

Betreuerinnen und Betreuer bekommen Zugang zu Härtefallfonds

24-Stunden-Betreuerinnen und -Betreuer aus Osteuropa sollen nun doch Zugang zum Härtefallfonds bekommen. Diese sollen innerhalb von 48 Stunden eine Steuernummer unbürokratisch lösen können, hieß es am Mittwoch laut „profil“ aus dem Büro von Vizekanzler Werner Kogler (Grüne). Dies gelte auch dann, wenn das Einkommen unter der Steuergrenze von 11.000 Euro pro Jahr liegt, was oftmals der Fall ist.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesellschaft
Coronavirus

Experten für "Augenmaß" bei Kinder-Großeltern-Kontakt

Mit „Augenmaß“ sollte nun die Wiederaufnahme des physischen Kontakts zwischen den Generationen erfolgen, sagte die Virologin Elisabeth Puchhammer-Stöckl zur APA. Kindern komme in der Corona-Pandemie wahrscheinlich „keine spezielle Rolle“ als Virusverteiler zu. Aufpassen sollte man im Kontakt auf Risikogruppen und die regionale Fallzahlentwicklung, so der Public-Health-Experte Martin Sprenger.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Wissenschaft
Effekt durch Corona-Krise:

Satelliten zeigen Rückgang von Stickstoffdioxid in Österreich

Satellitenanalysen zeigen den Rückgang der Stickstoffdioxid-Emissionen in Österreich als Folge der Corona-Maßnahmen. Der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) zufolge hat durch den Rückgang des Verkehrs der Beitrag der Stickstoffdioxid-Quellen in Österreich in den vergangenen Wochen markant abgenommen. Je dichter eine Region besiedelt ist, desto stärker sei der Effekt.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Wissenschaft

Laut Novartis-CEO noch keine guten Daten zu Covid-Therapien

Bislang gibt es keine wirklich verlässlichen Daten für mögliche Corona-Therapien. Dies sagte Novartis-Chef Vas Narasimhan am Dienstag an einer Telefonkonferenz.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Wissenschaft
Coronavirus

US-Regierung mit Details zu Sonnenlicht-Studie

Nach den Aufsehen erregenden Äußerungen von US-Präsident Donald Trump zum möglichen Einsatz von Lichttherapie gegen das Coronavirus hat die US-Regierung Details zum Vorgehen bei einer US-Studie bekannt gegeben. Auf diese Untersuchung hatte sich Trump bezogen.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Wissenschaft
Coronavirus

Zielorientierte und schnellere Testungen angekündigt

Gesundheitsminister Rudolf Anschober hat am Mittwoch für die sogenannte Phase 2 der Coronakrise in Österreich zielorientierte Testungen und eine schnellere Auswertung der Ergebnisse angekündigt. Die Zeit der „kontrollierten Öffnung“ sei die schwierigste Phase im Kampf gegen das Virus, betonte er in einer Aussendung. Insgesamt sprach Anschober von einer Strategie mit drei Schwerpunkten.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Lockerung: Besuche in Wiener Pflegeheimen ab 4. Mai möglich

Auch die Alters- und Pflegeheime in Wien werden wieder für Besucher geöffnet - wenn auch unter strengen Auflagen. Denn Angehörige kann man ab 4. Mai nur in ausgewiesenen Begegnungsbereichen und nach Terminvereinbarung treffen. Auch die Einhaltung von Schutzmaßnahmen ist nötig, wie Bürgermeister Michael Ludwig und Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (beide SPÖ) am Mittwoch erläuterten.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Wissenschaft
Coronavirus 

Vorarlberger Patientin profitierte von Plasma-Behandlung

Eine 70-jährige Covid-19-Patientin, die darüber hinaus an der Lungenerkrankung COPD leidet, ist in Vorarlberg erfolgreich mit Blutplasma eines Coronavirus-Genesenen behandelt worden. Die Frau befinde sich auf dem Weg der Besserung und sei bereits wieder auf die Normalstation des LKH Bludenz verlegt worden, gab am Mittwoch Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher (ÖVP) bekannt.

https://www.medinlive.at/index.php/aufmacher
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Plus bei Bezirken ohne eine einzige Neuinfektion

„Der Coronavirus scheint sich in die Sommerpause zu verabschieden.“ So interpretiert Public-Health-Experte Martin Sprenger die Entwicklung der positiv getesteten Corona-Fälle, die in der neuen „Corona-Ampel“ des Complexity Science Hub Vienna visualisiert wird. Der Vergleich von Mitte April mit heute zeige, „dass die Anzahl der Bezirke ohne einen einzigen positiv getesteten Fall ständig zunimmt“.