Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

Gesundheitspolitik
Deutschland

Spahn kündigt Qualitätsmessungen für Krankenhäuser an

Deutschlands Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat für das zweite Halbjahr eine Diskussion über die Qualität im Gesundheitswesen angekündigt.

Wissenschaft
Keim-Fund in deutscher Praxis

Ermittlungen in 28 weiteren Fällen

Im Zusammenhang mit dem Fund eines gefährlichen Erregers in einer Radiologie-Praxis in Köln ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung in 28 Fällen.

Gesundheitspolitik

Verdächtiger Narkosearzt in Frankreich bleibt auf freiem Fuß

Ein französischer Narkosearzt, der verdächtigt wird, mehrere Patienten vergiftet zu haben, bleibt vorerst auf freiem Fuß. Ein Berufungsgericht in Besançon habe entschieden, dass der Anästhesist aber unter richterlicher Aufsicht bleiben müsse.

Gesundheitspolitik
Nationalrat

Glyphosat vor Verbot in Österreich

Ein Verbot des umstrittenen Pflanzenschutzmittels Glyphosat in Österreich dürfte kommen. Die FPÖ hat am Mittwoch die Unterstützung des entsprechenden SPÖ-Antrags im Nationalrat angekündigt. Umweltorganisationen zeigten sich erfreut, die Industrie ist verärgert.

Wissenschaft
Tabu Inkontinenz

Jeder sechste hat Probleme mit Blase oder Darm

Eine Million Menschen in Österreich leiden an einer Form von Inkontinenz. Kaum jemand spricht davon, auch nicht mit seinem Arzt: Zwei von drei unlängst Befragten mit Harninkontinenz war noch nie in medizinischer Behandlung, hieß es bei einem Pressegespräch am Mittwoch in Wien anlässlich der Welt-Kontinenz-Woche von 17. bis 23. Juni.

Gesundheitspolitik

Sanochemia erhielt Europäisches Patent für Vidon-Blasenkrebsmittel

Das börsennotierte österreichische Pharmaunternehmen Sanochemia hat für sein Blasenkrebs-Früherkennungsmittel Vidon das Europäische Patent erhalten.

Wissenschaft
Nanobodies

Kamel-Antikörper mit hohem Forschungs- und Medizinpotenzial

Haifische, Kamele, Lamas und Alpakas bilden wesentlich kleinere Antikörper als der Mensch. Produziert man gentechnisch auf ihrer Ausgangsbasis noch kleinere Nanobodies, haben diese ein hohes Potenzial für Forschung und Medizin, hieß es bei einem Hintergrundgespräch von Sanofi in Wien.

Wissenschaft
Studie

Wie Feinmotorik-Training das Gehirn verändert

Forscher der Uni Basel haben entdeckt, wie das Erlernen von Greifbewegungen das Gehirn verändert. Sie beschreiben Nervenzellen im Mittelhirn, deren Verbindungen beim Üben der Bewegungen stärker werden. Die Erkenntnis könnte auch bei Parkinson eine Rolle spielen.

Wissenschaft

Asoziale Personen haben mehr Angst vor Sanktionen

Menschen mit asozialen Persönlichkeitsmerkmalen glauben, dass andere genauso ticken wie sie selbst. Sie vertrauen anderen wenig, hintergehen aber selbst bei jeder Gelegenheit - außer es gibt wirksame Sanktionen. Werden sie hintergangen, bestrafen sie hart, haben aber überdurchschnittlich Angst vor Sanktionen.

Wissenschaft
„EGAD-Pfad“

Innsbrucker Forscher entdeckten neuen Weg zum Abbau von Proteinen

Forscher der Med-Uni Innsbruck haben einen neuen Weg entdeckt, wie alte und fehlerhafte Proteine im Körper abgebaut werden können. Der sogenannte EGAD-Pfad könnte zur Entwicklung neuer Medikamente und Therapien führen, teilte die Universität mit.

Wissenschaft
Genschere Crispr/Cas 9

Russischer Forscher will genmanipulierte Babys schaffen

Der russische Forscher Denis Rebrikow will gentechnisch veränderte Babys erzeugen. Einem Bericht des Fachmagazins „Nature“ zufolge möchte er HIV-infizierten Frauen Embryonen einsetzen, die er zuvor per Gentechnik vor einer Ansteckung mit dem Aids-Erreger geschützt haben will.

Gesundheitspolitik
Rauchverbot

ÖVP ist sich mit der Opposition einig geworden

SPÖ, NEOS und JETZT haben sich nach einem Treffen der jeweilgen Gesundheitssprecher im Nationalrat auf einen gemeinsamen Antrag zum Rauchverbot geeinigt. Die ÖVP hat sich mit den früheren Oppositionsparteien nun darauf verständigt, am Ende der heutigen Sitzung des Nationalrats einem entsprechenden Fristsetzungsantrag zuzustimmen. Die DON’T SMOKE Initiatoren zeigen sich hocherfreut über den Nationalratsbeschluss.

Wissenschaft
UV-Belastung

Kinder besonders gefährdet

Durch die ansteigende UV-Belastung erhöht sich die Gefahr von Augen- und Hautschäden - insbesondere bei Kindern und Jugendlichen. „Wir schützen genau die am wenigsten, die es am meisten brauchen“, sagte Markus Gschweidl, Bundesinnungsmeister der Augenoptiker, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Wien.

Gesellschaft
Umweltverschmutzung

Rund fünf Gramm Mikroplastik pro Mensch und Woche

Das nimmt jeder Mensch wöchentlich auf und diese Menge entspricht etwa dem Gewicht einer Bankomatkarte, so eine auf einer Untersuchung der University of Newcastle in Australien basierende Studie im Auftrag des WWF.

Gesellschaft
Ebola

Ausbreitung nach Uganda

Die gefährliche Ebola-Epidemie im Osten des Kongos hat das Nachbarland Uganda erreicht. Der fünfjährige Bub, bei dem die Erkrankung nachgewiesen worden war, ist nun gestorben. Laut einem Vertreter des Gesundheitsministeriums in Kampala erlag er in einer Quarantäne-Station in Kasese den Folgen der hoch ansteckenden Virus-Erkrankung.

 

Wissenschaft
Zoonosen

Riesezecke hat erstmals in Österreich überwintert

Wie Georg Duscher vom Institut für Parasitologie an der Veterinärmedizinischen (Vetmed) Universität Wien sagt, hat ein Exemplar der Gattung Hyalomma marginatum, eine neu eingewanderte subtropische Zeckenart, erstmals in Österreich überwintert. Sie wurde April in einem Privathaushalt im Bezirk Braunau in Inn entdeckt.