Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

Wissenschaft
265 Gramm Geburtsgewicht

Eines der kleinsten Frühchen gesund aus Spital entlassen

Mit nur 265 Gramm Geburtsgewicht ist im westfälischen Datteln vor fünfeinhalb Monaten ein Mädchen auf die Welt gekommen - am Freitag konnten es ihre Eltern mit 3.100 Gramm nach Hause nehmen. Die kleine Sofia ist damit eines der kleinsten überlebenden Frühgeborenen weltweit, berichtete die Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln.

Wissenschaft

Espresso wirksame Therapie bei seltener Erbkrankheit

Bei einem ungewollten Versuch hat ein Elfjähriger in Frankreich erfahren, wie wirksam Espresso die Symptome seiner seltenen Erbkrankheit lindert. Der Bub leidet an unheilbarer Dyskinesie, die zu Muskelkrämpfen führen kann, so das US-Fachmagazin „Annals of Internal Medicine“ am Dienstag. Mit zwei Tassen Espresso pro Tag können die schmerzhaften Zuckungen aber verhindert werden.

Wissenschaft
Cluster-Kopfschmerz

Heftigst, plötzlich und weitgehend unbekannt

Er kommt aus dem Nichts, stellt die bei weitem massivste Kopfschmerzart dar und ist weitgehend unbekannt: Der sogenannte Cluster-Kopfschmerz bzw. die Cluster-Attacke. „0,1 Prozent der Bevölkerung, das heißt eine Person von 1.000, ist davon betroffen", sagte Gregor Brössner, ärztlicher Leiter der Ambulanz für Kopf- und Gesichtsschmerzen, dazu.

Gesundheitspolitik
Tödlicher Herzinfarkt vor Spital

Ermittlungen eingestellt

Nach einem tödlichen Herzinfarkt vor einem Wiener Spital wurden die Ermittlungen gegen den Portier wegen fahrlässiger Tötung eingestellt. Ihm wurde vorgeworfen, nicht rasch genug Hilfe geholt zu haben. Nach einem       intensivmedizinischen Gutachten war diese minimale Verzögerung nicht ausschlaggebend für den Tod.

Wissenschaft
Studie Deutschland

Kopfschmerzen bei Schülern weit verbreitet

Kopfschmerzen sind bei Schülern weit verbreitet. Mädchen sind davon häufiger betroffen als Buben. Das besagt eine Studie, die auch die Rolle von digitalem Medienkonsum oder Sport beleuchtet. Ein alarmierendes Ergebnis hat die Projektgruppe überrascht.

Gesundheitspolitik
Rauchverbot

Mahrer will Entschädigungen für Gastronomie

Harald Mahrer, Wirtschaftskammerpräsident, fordert im Zuge des bevorstehenden Rauchverbots eine Entschädigung für Gastronomen. Einen Zickzackkurs der ÖVP in der Causa sieht Mahrer nicht, nur weil die ÖVP nun anders entscheide.

Gesundheitspolitik
Gewalt im Sudan

WHO besorgt über Gesundheitsversorgung

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist zutiefst besorgt über die Auswirkungen der Gewalt im Sudan auf medizinische Einrichtungen und das Gesundheitspersonal, das immer häufiger zur Zielscheibe wird.

Gesundheitspolitik
Gesundheitsministerkonferenz  D

Von Digitalisierung, über Zucker bis zu K.o.-Tropfen

Am Donnerstag endete die zweitägige Deutsche Gesundheitsministerkonferenz in Leipzig. Wichtige Themen waren die Digitalisierung im Gesundheitswesen, die Masern-Impfflicht, das Schulgeld für Gesundheitsberufe, die Reduzierung des Zuckerkonsums und verschärfte Regeln für die Herstellung von K.o.-Tropfen.

Wissenschaft
Studie MedUni Wien

Wie Zellen zu ihrer Bestimmung findet

Eine internationale Studie unter maßgeblicher Mitwirkung der MedUni Wien beleuchtet den Mechanismus, wie sich Zellen auf ihre endgültige Bestimmung im Körper festlegen. Die Ergebnisse wurden nun im Top-Journal Science veröffentlicht.
 

Gesundheitspolitik
Detuschland

Reformen der Arzneimittel-Kontrolle beschlossen

Der deutsche Bundestag zieht rechtliche Konsequenzen aus den jüngsten Pharmaskandalen um gestohlene und gepanschte Arzneimittel. So sollen Kontrollen der Hersteller und Rückrufe von Medikamenten stärker zentral koordiniert werden.

Gesundheitspolitik
Welt-Lebensmittelsicherheitstag

Eurobarometer-Umfrage: Was zählt beim Einkauf?

Anlässlich des ersten Welt-Lebensmittelsicherheitstages am 7. Juni wurde eine Eurobarometer-Umfrage. Für 22 Prozent der EU-Bürger ist die Lebensmittelsicherheit die größte Besorgnis beim Kauf bzw. bei der Auswahl von Produkten. Die Österreicher liegen im EU-Vergleich eher im unteren Mittelfeld.

Gesundheitspolitik
Deutschland

Apotheken-Geschenke tabu

Ein Urteil des deutschen Bundesgerichtshofs macht Schluss mit kleinen Zusatzgeschenken in deutschen Apotheken. Bei Arzneien auf Rezept dürfen zum Medikament keine Kleinigkeiten mehr dazubekommen. Die Interessen von Verbrauchern und Mitbewerbern würden dadurch spürbar beeinträchtigt, so die Begründung.

Gesundheitspolitik

Schulgeld für Gesundheitsberufe soll abgeschafft werden

Auf der jährlich stattfindenden deutschen Gesundheitsministerkonferenz wurde einstimmig beschlossen, das Schulgeld für Gesundheitsberufe abzuschaffen. Für die Ausbildung nichtakademischer Gesundheitsberufe bezahlen zu müssen, sei ein absoluter Anachronismus hieß es.

Gesundheitspolitik
WHO

Eine Million sexuell übertragbare Infektionen täglich

Mehr als eine Million Menschen weltweit stecken sich nach einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) pro Tag mit einer sexuell übertragbaren Krankheit an. Jedes Jahr gebe es nach neuen Schätzungen unter 15- bis 49-Jährigen 376 Millionen neue Infektionen mit Trichomonaden, Chlamydien, Gonokokken oder Syphilis.

Gesundheitspolitik
Republik Kongo

Weniger neue Ebola-Ansteckungen

Die Zahl der neuen Ebola-Ansteckungen im Kongo sinkt. Dennoch sei weiter höchste Wachsamkeit geboten, betont die Weltgesundheitsorganisation. Unter Einsatz ihres Lebens versuchen Gesundheitshelfer im Ost-Kongo, die Seuche Ebola einzudämmen.

Gesundheitspolitik
Nichtraucherschutz

ÖVP sagt „Ja" zum Rauchverbot

Laut ÖVP-Klubobmann August Wöginger ist ein Einlenken seiner Partei in Sachen Rauchverbot nicht unwahrscheinlich. „Sollte der VfGH die derzeitige Regelung nicht aufheben, dann würden wir einem Antrag für das Rauchverbot die Zustimmung geben.“, so Wöginger. Dieses Vorgehen sei mit VP-Chef Sebastian Kurz akkordiert, sagte Wöginger gegenüber der „Krone“. Scharfe Kritik kommt seitens der FPÖ.