Corona-Verordnungen
Corona-Verordnungen

Testsystem an Schulen bleibt jedenfalls bis Ferienbeginn

Das Corona-Testsystem an den Schulen wird bis zum Ferienbeginn weiter bestehen bleiben. Über das Vorgehen ab Beginn des kommenden Schuljahrs ist noch nicht entschieden, meinte Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) am Dienstag am Rande einer Pressekonferenz. Im Endeffekt werde dies vor allem von den Infektions- und Inzidenzzahlen abhängig sein.

red/Agenturen

Derzeit muss an den Schulen grundsätzlich dreimal die Woche ein Nasenbohrertest absolviert werden, um am Unterricht teilnehmen zu können. Außerdem gilt die 3G-Regel: Ausnahmen gibt es also für geimpfte und genesene Schüler sowie solche, die sich an anderen befugten Stellen einem PCR- oder Antigentest unterziehen.

Das Testsystem koste Zeit und Mühe, meinte Faßmann. Wenn die Inzidenzen im Herbst dann tatsächlich gering sind, müsse man sich überlegen, ob man nicht etwa regional differenzieren könne.

Schulbänke
Um weiter ausreichend geschützt zu bleiben, sollten die Pädagogen sich daher ab sechs Monate nach der Zweitimpfung, spätestens aber nach zwölf Monaten den dritten Stich holen.
iStocK_favor_of_god
 
© medinlive | 02.12.2021 | Link: https://www.medinlive.at/index.php/gesundheitspolitik/testsystem-schulen-bleibt-jedenfalls-bis-ferienbeginn