Neuer Höchststand bei täglichen Corona-Todesfällen in Südafrika

Südafrika hat einen Rekordanstieg bei den Todesfällen durch das neuartige Coronavirus gemeldet. In den vergangenen 24 Stunden seien 572 Menschen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben, sagte Gesundheitsminister Zweli Mkhize bei einer Pressekonferenz am Mittwoch. Damit erhöhte sich die Gesamtzahl der Corona-bedingten Todesfälle seit Pandemie-Beginn in dem Land auf 5940.

red/Agenturen

Südafrika ist das am schwersten von der Corona-Pandemie betroffene Land auf dem afrikanischen Kontinent. Gemessen an den Infektionszahlen gehört es auch zu den fünf am schwersten betroffenen Ländern weltweit. Nach offiziellen Angaben haben sich in Südafrika bereits fast 395.000 Menschen mit dem Erreger Sars-CoV-2 angesteckt. Besonders schwer betroffen ist die bei Touristen beliebte Provinz Westkap.

 
© medinlive | 31.10.2020 | Link: https://www.medinlive.at/index.php/gesundheitspolitik/neuer-hoechststand-bei-taeglichen-corona-todesfaellen-suedafrika