Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Spanisches Gericht setzt Ausgangssperre in Katalonien außer Kraft

Ein spanisches Gericht hat die erneute Corona-Ausgangssperre für mehr als 200.000 Menschen in der Region Katalonien außer Kraft gesetzt. Das oberste Gericht Kataloniens teilte am Montag im Kurzbotschaftendienst Twitter mit, die von der Regionalregierung angeordnete Ausgangssperre verstoße gegen geltendes Recht. Das Gerichtsurteil kann angefochten werden.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Studie

Lachgas könnte bei Posttraumatischen Belastungsstörungen helfen

Lachgas könnte bei Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) helfen. Das zeigt eine nun veröffentlichte Pilotstudie des österreichischen Anästhesisten Peter Nagele von der University of Chicago an US-Kriegsveteranen. „Die Studie ist zwar klein, aber sie zeigt, dass der Einsatz von Lachgas zur raschen Linderung von PTBS-Symptomen vielversprechend ist“, so Nagele.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

30-Jähriger in Texas stirbt nach „Covid-19-Party“

In den USA breitet sich das Virus immer schneller aus: Im Bundesstaat Texas ist nun ein 30-Jähriger an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben, nachdem er an einer „Covid-19-Party“ teilgenommen hatte. Er habe Corona für einen „Schwindel“ gehalten. Der Gastgeber der Party sei selber mit dem neuartigen Virus infiziert gewesen. 

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Coronavirus Frankreich

Experte rechnet nicht mit Impfstoff bis kommendes Jahr

Der französische Epidemiologe Arnaud Fontanet geht nicht davon aus, dass die Entwicklung eines vollständig wirksamen Impfstoffes gegen das neuartige Coronavirus bis ins kommende Jahr gelingt. Die Entwicklung eines Impfstoffes dauere in der Regel mehrere Jahre, sagte Fontanet am Sonntag im Sender BFMTV.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

WHO startet Anti-Nikotin-Kampagne

Mit Blick auf die laut WHO erhöhte Gefahr einer ernsten Erkrankung mit Covid-19 für Raucher hat die Weltgesundheitsorganisation eine Kampagne gegen die Nikotinsucht gestartet. Wer das Rauchen aufgeben wolle, finde in der Pandemie mit dem Coronavirus den perfekten Anreiz zum Aufhören, sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Freitag in Genf.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik

Amnesty-Bericht: Beschäftigte im Gesundheitswesen in Gefahr

Beschäftigte im Gesundheitswesen sind Amnesty International zufolge in der Coronavirus-Pandemie in vielen Ländern durch schlechte Arbeitsbedingungen gefährdet. In einigen Staaten müssen sie sogar mit Repressalien rechnen, wenn sie Missstände aufzeigen. Das geht aus einem Bericht hervor, den die Menschenrechtsorganisation am Montag veröffentlichte.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Coronavirus

Mehr aktive Fälle in Israel als Genesene

Israel bekommt einen neuerlichen Ausbruch des Coronavirus bislang nicht in den Griff. Das Gesundheitsministerium verzeichnete am Sonntag 18.940 aktive Corona-Fälle. Damit gab es in Israel seit längerer Zeit wieder mehr aktiv Infizierte als Genesene.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Kärntner Landeshauptmann in häuslicher Quarantäne

Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) ist in häuslicher Quarantäne. Er war Kontaktperson einer Frau, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatte. Das gab der Landespressedienst am Freitag in einer Aussendung bekannt.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Coronavirus

Hersteller: Remdesivir senkt Sterberisiko bei Covid-19

Das Medikament Remdesivir kann nach Angaben des Herstellers das Sterberisiko bei einem schweren Verlauf der Corona-Krankheit Covid-19 deutlich vermindern. Eine neue Analyse würde eine Senkung des relativen Sterberisikos um 62 Prozent zeigen, wie das US-Pharmaunternehmen Gilead am Freitag auf der Welt-Aids-Konferenz bekanntgab. Remdesivir ist das einzige in der EU zugelassene Medikament zur spezifischen Behandlung von Covid-19.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Deutschland

UKE-Studie: Mehr psychische Probleme bei Kindern in der Corona-Krise

Sie sind häufiger gereizt, niedergeschlagen oder können schlecht einschlafen: Die Corona-Krise hat die Lebensqualität und psychische Gesundheit von vielen Kindern und Jugendlichen in Deutschland einer neuen Studie zufolge verschlechtert. Betroffen seien vor allem Kinder aus sozial schwächeren Familien, sagte die Leiterin der sogenannten Copsy-Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE), Ulrike Ravens-Sieberer, am Freitag.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Corona-Ampel

Ludwig will in Wien nicht nach Bezirken differenzieren

Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) hat am Freitagnachmittag vor Journalisten versichert, dass er dem am Donnerstag angekündigten Corona-Ampelsystem der Bundesregierung „sehr offen“ gegenüber steht. Was der Stadtchef allerdings betont: Eine Differenzierung der Bundeshauptstadt nach einzelnen Bezirken bei der Ampelfarbgebung wird nicht kommen. Das mache in einer Großstadt keinen Sinn.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Coronavirus

Weiter steigende Zahlen und mehr Maßnahmen in Österreich

Die Zahl der SARS-CoV-2-Neuinfektionen in Österreich sind auch am Freitag kräftig angestiegen und lagen mit 94 Fällen (Stand: 9.30 Uhr) knapp unter der dreistelligen Grenze. Die Coronavirus-Hotspots sind erneut Oberösterreich mit 45 und Wien mit 34 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. Somit gab es am Freitag 1.195 aktiv Erkrankte in Österreich.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik

China warnt vor neuer Lungenkrankheit - Kasachstan dementiert

Die zentralasiatische Republik Kasachstan hat in der Corona-Pandemie chinesische Medienberichte über eine weitere tödliche Lungenkrankheit zurückgewiesen. Diese haben eine Mitteilung der chinesischen Botschaft in Kasachstan aufgegriffen, in der vor einer neuen gefährlichen Lungenentzündung gewarnt wird, die angeblich in Kasachstan grassieren soll.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Coronavirus

Studie bestätigt Wirkungslosigkeit von Hydroxychloroquin

Eine Studie der Universität und des Universitätsspitals Basel bestätigt die Wirkungslosigkeit von Hydroxychloroquin und Lopinavir bei Covid-19-Behandlungen. Die Konzentration der beiden Medikamente in der Lunge reiche nicht aus, um das Virus zu bekämpfen.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft

Angebliches Corona-Wundermittel vermarktet: Anklage in den USA

Die US-Justiz hat Anklage gegen einen 62-Jährigen und seine drei Söhne erhoben, weil sie eine als MMS bekannte und giftige Bleich-Chemikalie als Wundermittel gegen das Coronavirus verkauft haben sollen. Sie hätten landesweit Zehntausende Flaschen davon über eine fiktive Kirche im Bundesstaat Florida vertrieben und es auch als Mittel gegen Krebs, Aids und andere Krankheiten angepriesen, heißt es in der am Mittwoch veröffentlichten Klage. Der Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde (FDA) lägen Berichte von Todesfällen nach dem Konsum des Produkts vor.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Coronavirus

Deutsche Studie: Covid-19 befällt auch das Herz

Das Coronavirus kann einer neuen Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) zufolge auch das Herz befallen. SARS-CoV-2 könne Herzzellen infizieren und sich darin vermehren, sagte der Leiter der Studie, Dirk Westermann, am Freitag in der Hansestadt.