Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Deutschland

Depressionen bei älteren Menschen massiv unterschätzt

Wenn Senioren sich zurückziehen und alles schwarz sehen, wird das schnell auf ihr Alter geschoben. Hinter solchen Anzeichen kann aber auch eine Depression stecken. Zu wenige Menschen wissen das, ergab eine Umfrage in Deutschland. Darunter sind auch Angehörige und Pflegekräfte.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft

Deutsche Kassen fordern Regelung für Millionen-Medikament gegen Muskelschwund

Noch vor der Zulassung in der EU gibt es heftige Debatten um das rund zwei Millionen Euro teure Medikament Zolgensma des Schweizer Pharmakonzerns Novartis. Zwei Kinder in Deutschland haben das Medikament nach Herstellerangaben bisher erhalten, bezahlt von gesetzlichen Krankenkassen.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik

Gewalt gegen ältere Frauen oft unsichtbar

„Ältere Frauen sind einem dreifachen Risiko ausgesetzt, sie sind alt, von Gewalt betroffen und weiblich“, sagte Maria Rösslhumer, Geschäftsführerin des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF), im Rahmen einer Pressekonferenz am Montag in Wien.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Eisenmangel

Jeder zweite Österreicher müde und abgeschlagen

Rund die Hälfte der Bevölkerung klagt über starke Müdigkeit und Abgeschlagenheit, stellt eine aktuelle Umfrage von Marketagent.com fest. Unverhältnis oft betroffen sind mit 61 Prozent Frauen, aber auch jeder zweite Mann kennt die Symptome, die auf Eisenmangel hindeuten können.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik

Frankreich will Ärztegeheimnis bei Gewalt gegen Frauen lockern

Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen hat Frankreich einen 30-Punkte-Plan vorgelegt: Er sieht unter anderem eine Lockerung der ärztlichen Schweigepflicht und verschärfte Gesetze gegen Gewalttäter vor, wie Premierminister Edouard Philippe am Montag in Paris ankündigte. Es gehe darum, „Leben zu retten“, sagte Philippe.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft

Wenn Gesundheits-Apps falsche Diagnosen stellen

Rund 30 Millionen Nutzerinnen weltweit verfolgen mit der Gesundheits-Applikation „Flo“ ihren Menstruationszyklus. Die Software hat kürzlich ein Gesundheitstool eingeführt, das Frauen darüber informiert, ob ihr unregelmäßiger Zyklus symptomatisch für eine hormonelle Störung sein kann, die Diagnose wird allerdings ohne klinischen Studien gestellt.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesellschaft
Volkskrankheit Eisenmangel

Nur ein Viertel der Betroffenen sucht Hilfe beim Arzt

Rund die Hälfte der Bevölkerung klagt über starke Müdigkeit und Abgeschlagenheit, stellt eine aktuelle Umfrage von Marketagent.com fest. Unverhältnis oft betroffen sind mit 61 Prozent Frauen, aber auch jeder zweite Mann kennt die Symptome, die auf Eisenmangel hindeuten können. Nur rund ein Viertel konsultiert deswegen einen Arzt, erläuterten Mediziner am Montag in Wien.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Genmanipulation

Eine Zwillingsgeburt, die die Weltöffentlichkeit schockierte

Vor genau einem Jahr, am 25. November 2018, informierte der chinesische Wissenschafter He Jiankui Fachwelt und Öffentlichkeit über die Geburt der Mädchen Lulu und Nana. Das Besondere daran: Der Forscher hatte das Erbgut der mit künstlicher Befruchtung gezeugten Kinder manipuliert, bevor er die Embryonen in die Gebärmutter der Mutter übertrug. Er hatte die ersten genmanipulierten Babys geschaffen - ein absoluter Tabu-Bruch.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Pflege

Steigender Bedarf an Fachkräften lässt nicht nach

Sozialministerin Brigitte Zarfl hat am Montag zwei Studien zur Zukunft der Pflege in Österreich präsentiert. Unter anderem wurden darin die Aspekte der zukünftigen Finanzierung der Langzeitpflege und des Pflegepersonalbedarfs beleuchtet. Die Ergebnisse sollen der kommenden Regierung bzw. in den laufenden Koalitionsverhandlungen als Grundlage dienen.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Onkologie

Hoffnung im Kampf gegen Leukämie bei Kindern

Zürcher Forschende haben einen gezielten Therapieansatz gegen eine Form von Blutkrebs entdeckt, die vor allem Kinder und Jugendliche trifft und oft unheilbar ist. Bei Versuchen mit Mäusen erzielten sie damit bereits erste vielversprechende Ergebnisse.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Wiener Finanzen 2020

Größter Budgetposten ist der Gesundheitsbereich

Am Montag hat im Rathaus die alljährliche zweitägige Debatte über den Voranschlag für das kommende Jahr begonnen. Finanzstadtrat Peter Hanke (SPÖ) präsentierte zu Beginn des Debattenmarathons das Zahlenwerk für 2020. Dabei strich er einmal mehr hervor, dass die Stadt nicht nur ein Nulldefizit schaffen, sondern nach Jahren sogar Schulden zurückzahlen werde. 4,4 Mrd. Euro fließen in den Gesundheitsbereich

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesellschaft
Pharmaindustrie

Novartis setzt auf Geschäft mit Cholesterin-Senker

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis will mit der Milliardenübernahme des US-Arzneimittelherstellers Medicines das lukrative Geschäft mit Medikamenten gegen Herzkrankheiten stärken. Medicines habe einer Offerte in Höhe von 85 US-Dollar je Aktie zugestimmt, wie Novartis am Sonntagabend mitteilte. Die Transaktion habe damit - Wandelanleihen und ausstehende Zusatzvergütungen mit Aktien etwa für Mitarbeiter eingeschlossen - ein Volumen von 9,7 Milliarden Dollar (8,8 Mrd Euro).

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Großbritannien-Wahlen

Verdoppelung des Alzheimer-Budgets bei Tory-Gewinn

Der britische Premierminister Boris Johnson will im Falle eines Wahlsiegs die Finanzmittel für die Alzheimer-Forschung in den nächsten zehn Jahren verdoppeln. Pro Jahr sollen 83 Millionen Pfund (96,53 Mio. Euro) zusätzlich zur Verfügung stehen, erklärte Gesundheitsminister Matt Hancock am Wochenende.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesellschaft
Masern-Ausbruch auf Samoa

Großteils Kleinkinder unter den bisher 20 Toten

Die Zahl der Toten habe sich in der zurückliegenden Woche mehr als verdreifacht, teilte die Regierung des kleinen Inselstaats im Südpazifik mit 200.000 Einwohnern mit. Bei allen Todesfällen bis auf einen handle es sich um Kinder unter fünf Jahren.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik

Demo gegen Rauchverbot

Protest gegen das seit Anfang November wirksame Rauchverbot in der Gastronomie: Am Samstag haben sich rund 700 Menschen vor dem Bundeskanzleramt am Wiener Ballhausplatz versammelt. Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache trat dabei als Überraschungsredner auf. Eine Umfrage ergab indes, dass die meisten Österreicher mit dem Rauchverbot einverstanden sind.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik

Kosten für Medikamente in der Schweiz stiegen 2018 auf 7,6 Mrd Fr.

Die Medikamentenkosten in der Schweiz sind 2018 auf einen Rekordstand gestiegen. Sie erreichten zu Lasten der Grundversicherung einen Wert von 7,6 Milliarden Franken, was gegenüber dem Vorjahr einem Anstieg um 0,8 Prozent entspricht, wie dem am Freitag veröffentlichten Arzneimittelreport der Krankenversicherung Helsana zu entnehmen ist.