Chronologische Reihenfolge weiterer Artikel

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Schwedens Staatsepidemiologe bereut Senioren-Strategie und kritisiert WHO

Er ist das Gesicht des schwedischen Corona-Sonderwegs - und mit der Bewertung der Situation in seinem Land durch die Weltgesundheitsorganisation nicht einverstanden: Staatsepidemiologe Anders Tegnell hat mit Unverständnis auf die Einordnung Schwedens als besonderes Risikoland durch die WHO reagiert. „Das ist leider eine totale Fehldeutung der Daten“, sagte er dem schwedischen Fernsehsender SVT.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
CAR-T-Zellen

Wie die Forschung Industrie-Preise drastisch senken will

Die CAR-T-Zell-Therapie ist eine neue Therapieform gegen Blutkrebs. Doch die Hersteller, derzeit Novartis und Gilead, verlangen einen verhandelbaren Listenpreis bis zu 320.000 Euro pro Patient. Experten des Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) haben nun errechnet: An wissenschaftlichen Einrichtungen ließe sich die Immuntherapie zu etwa einem Fünftel des Preises der Pharmakonzerne herstellen.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

USA mit Höchstand an Neuinfektionen seit Krisenpeak

US-Präsident Donald Trump hat einmal mehr seinen eigenwilligen Zugang zum Thema Coronavirus demonstriert: „Wenn wir nicht testen würden, hätten wir keine Fälle“, sagte Trump in einem am Donnerstagabend (Ortszeit) ausgestrahlten Interview des Senders Fox News. Die Neuinfektionsraten sind derzeit dramatisch hoch. Unter anderem bremst deswegen das stark betroffenen Texas  weitere Lockerungsmaßnahmen.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Mehr als 200.000 Infektionen und 25.000 Tote in Mexiko

In Mexiko ist die Zahl der offiziell registrierten Infektionen mit dem Coronavirus auf mehr als 200.000 und die der Todesopfer auf mehr als 25.000 gestiegen. Nach Angaben der Regierung vom Donnerstag (Ortszeit) kamen in den vorherigen 24 Stunden 6.104 Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2 und 1.024 Todesfälle infolge einer Covid-19-Erkrankung dazu. Die vermutete Dunkelziffer ist hoch: Getestet wird äußerst spärlich.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Deutsche Unterstützung:

Spahn sagt WHO zusätzliche Millionen-Unterstützung zu

Der deutsche Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weitere Finanzhilfen in Millionenhöhe zur Eindämmung der Corona-Pandemie zugesagt. Insgesamt werde die deutsche Unterstützung für die Organisation auf 500 Millionen Euro erhöht, sagte Spahn bei einem gemeinsamen Pressestatement mit seinem französischen Amtskollegen Olivier Verán und WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Donnerstag in Genf.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesellschaft
Land Oberösterreich

Ausschuss zu Kauf teurer Schutzkittel: "Korrekt" oder "schiefe Optik"

Die Causa um millionenschwere Aufträge des Landes OÖ an einen der ÖVP nahestehenden Unternehmer war am Donnerstag Thema im Finanzausschuss. Vor allem die Landes-SPÖ hatte die Vergabe als mögliche Freunderlwirtschaft kritisiert und Offenlegung gefordert, ob überteuerte Preise für Schutzkittel gezahlt worden seien. Für ÖVP und Grüne lief alles transparent ab, für die SPÖ nur bedingt.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Österreich spricht wegen Tönnies partielle Reisewarnung aus

Das Außenministerium hat am Donnerstag die wegen des massiven Coronavirus-Ausbruchs beim deutschen Fleischverarbeiter Tönnies verhängte partielle Reisewarnung für das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen wieder aufgehoben und auf die beiden Landkreise Gütersloh und Warendorf beschränkt. Zuvor hatte es Kritik aus Deutschland an der österreichischen Entscheidung gegeben.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesellschaft

UN befürchtet wegen Coronakrise Anstieg des Drogenkonsums

Die Vereinten Nationen rechnen wegen der Coronakrise mit einer Zunahme des weltweiten Drogenkonsums. Von steigenden Arbeitslosenzahlen bis hin zu Einsparungen bei Präventionsprogrammen und weniger Drogen-Razzien nannte das UN-Büro für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) in seinem am Donnerstag in Wien veröffentlichten Weltdrogenbericht 2020 eine Vielzahl von Gründen für seine Prognose.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Coronavirus

Infizierter Partygast in NÖ: 75 Personen in Quarantäne

Weil eine Person nach dem Besuch zweier Feiern in den Bezirken Krems und Zwettl positiv auf das Coronavirus getestet worden ist, sind nun 41 weitere Gäste in Quarantäne. Auch 31 Kursteilnehmer und drei Lehrer der LFS Edelhof (Bezirk Zwettl) seien in Isolation, bestätigte Anton Heinzl, Sprecher von Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) einen Bericht der „Kronen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe).

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft

Corona-App in Deutschland auch für österreichische User verfügbar

Die Corona-Warn-App aus Deutschland kann nun auch von vielen Besuchern aus dem europäischen Ausland heruntergeladen und verwendet werden. Dies gilt auch für User aus Österreich. Am Donnerstag erschien die Anwendung in elf europäischen Ländern in den jeweiligen App-Stores, wie das Robert Koch-Institut auf Twitter mitteilte.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Minister haben alle gespendet

Minister und Staatssekretäre haben ihr Versprechen eingelöst und jeweils ein Monatsgehalt gespendet. Das geht aus der Beantwortung einer parlamentarischen Serienanfrage der FPÖ hervor. Verkündet worden war die Aktion im April und sollte ein Zeichen des Zusammenhalts in Zeiten der Coronakrise darstellen.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft

800.000 Diabetiker in Österreich - Teilweise stigmatisiert

Rund zehn Prozent der Österreicher sind von Diabetes betroffen. Das bedeutet in vielen Fällen auch Stigmatisierung und Diskriminierung. Dabei gibt es Mängel in der Versorgung der Patienten. Niemals sollten Menschen auf eine bei ihnen vorliegende chronische Erkrankung „reduziert“ werden, hieß es am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Wien.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Hacker fordert Hilfspaket für Gesundheitssystem

Der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) sieht dramatische Auswirkungen durch die durch das Coronavirus bedingte Wirtschaftskrise auf die Finanzierung des österreichischen Gesundheitssystems. So gebe es einerseits Mehrausgaben bedingt durch die Pandemie, andererseits würde die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) große Einnahmenverluste verzeichnen. Er fordert ein Hilfspaket.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik

Impfstoff-Allianz CEPI hat Kapazität für 4 Milliarden Einheiten

Die internationale Impfinitiative CEPI geht bei einer erfolgreichen Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 davon aus, den globalen Bedarf schnellstmöglich decken zu können.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Gesundheitspolitik
Coronavirus

Krise in den USA spitzt sich erneut zu

Die Corona-Krise in den USA verschärft sich erneut dramatisch. Nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität vom Mittwoch wurden binnen 24 Stunden 35.900 neue Infektionsfälle verzeichnet - fast so viele wie zum bisherigen Höhepunkt der Krise im April.

https://www.medinlive.at/index.php/en/node/28
Wissenschaft
Coronavirus

Wiener Forscher entwickeln sensitiven, simplen Test

Wiener Forscher haben ein neues, einfaches und günstiges Testverfahren auf Covid-19 entwickelt, das weder spezielle Laborausrüstung noch Expertenwissen erfordert. Es eigne sich für breite Screenings vor allem in wirtschaftlich benachteiligten Ländern, teilten das Institut für Molekulare Biotechnologe (IMBA) der Akademie der Wissenschaften (ÖAW) und das Institut für Molekulare Pathologie (IMP) mit.