Impfpionierin „Maggie“: Habt keine Angst vor einer Nadel

Vor gut einem halben Jahr ist die Britin Margaret Keenan als weltweit erster Mensch mit dem zugelassenen Vakzin von Biontech und Pfizer gegen das Coronavirus geimpft worden - nun hat die 91-Jährige andere Menschen ermutigt, ihrem Beispiel zu folgen. „Egal, was ihr bisher darüber gedacht habt, lasst Euch impfen“, sagte die Britin am Montag der BBC. „Es ist nichts dabei. Habt keine Angst vor einer Nadel“, sagte sie. „Es schützt Euer Leben und das Leben Anderer.“

red/Agenturen

Bilder von Keenans Erstimpfung am 8. Dezember 2020 in Coventry waren um die Welt gegangen, am 29. Dezember hatte sie die für den vollständigen Schutz notwendige zweite Dosis erhalten. Die „Maggie“ genannte Seniorin sagte nun, sie habe damals als Vorbild vorangehen wollen. Mittlerweile ist gut die Hälfte der Erwachsenen im Vereinigten Königreich vollständig geimpft, mehr als 80 Prozent haben eine erste Spritze bekommen. Wegen der Ausbreitung der Delta-Variante ist die Zahl der Neuinfektionen zuletzt aber wieder deutlich gestiegen.