Coronavirus

In Mumbai dürfen nur mehr geimpfte Menschen in Lokalzüge

Lokalzüge in der indischen Finanzmetropole Mumbai dürfen ab Ende dieser Woche nur mehr Menschen transportieren, die seit mindestens 14 Tagen vollständig gegen Corona geimpft sind. Ab Mittwoch können Menschen von der Bahn gegen Vorlage einer Impfbescheinigung einen dazu nötigen Bahnpass erhalten. Das teilten die Behörden in Mumbai mit. Mitarbeiter der Regierung und Gesundheitspersonal dürften auch ungeimpft Zug fahren.

red/Agenturen

In dem 1,3 Milliarden-Einwohner-Land Indien sind mehr als acht Prozent der Bevölkerung ganz und weitere 20 Prozent halb gegen Corona geimpft. Die Corona-Zahlen sind nach einer heftigen zweiten Welle unter anderem im Zusammenhang mit der Delta-Variante, die zuerst in Indien festgestellt worden ist, relativ stabil. Während zum Höhepunkt der zweiten Welle an einigen Tagen mehr als 400.000 Infektionen erfasst wurden, sind es nun um die 30.000 bis 40.000 am Tag.