| Aktualisiert:

Startschuss für EQUIP4ORDI

Mit  4. September öffnet das von der Wiener Ärztekammer betriebene Online-Bestellportal EQUIP4ORDI seine Pforten und geht ab sofort „on air“. Gedacht ist das Angebot als neuer One-Stop-Shop für Ärztinnen und Ärzte in der Niederlassung österreichweit - sowohl für Kassenärzte als auch für Wahlärzte.

red

Per Mausklick kann das gesamte Equipment für den reibungslosen Ordinationsablauf bestellt werden - bei einer Bestellung am Vormittag mit garantierter Next-Day-Delivery zu einem ausgewählten Zeitfenster:
vormittags zwischen 8.00 und 12.00 Uhr, nachmittags zwischen 12.00 und 17.00 Uhr oder abends zwischen 17.00 und 20.00 Uhr. Bestellungen können sowohl online als auch per E-Mail, telefonisch oder per Fax abgegeben werden.

Das neue Service wurde von der Kurie niedergelassene Ärzte ins Leben gerufen. „Wir bieten damit Kolleginnen und Kollegen für ihre Ordinationen eine benutzerfreundliche, einfache und professionelle Plattform, über die sie rasch und zu günstigen Preisen ihren gesamten Ordinationsbedarf abdecken können“, sagt Johannes Steinhart, Obmann der Kurie niedergelassene Ärzte und Vizepräsident der Ärztekammer für Wien.

Ziel ist die Versorgung der Ordinationen mit allen benötigten Verbrauchsmaterialien. Die Produktpalette umfasst mehr als 3000 Artikel aller medizinischen Fachbereiche – vom Papierhandtuch über Einwegprodukte bis hin zum Ultraschallgerät und Medizinprodukten (Klassen I, IIa & IIb, III). Unabhängig vom Ordinationsstandort haben alle Niederlassungen österreichweit Zugang zur identen Produktpalette um exakt denselben Preis.

www.equip4ordi.at

 Markus Mateyka und Christoph Ruprecht
Gemeinsam brachten Markus Mateyka (li.) und Christoph Ruprecht als Geschäftsführer der EQUIP4ORDI GmbH das neue Service auf den Weg.
Foto Knoll