Coronavirus

Japan genehmigte Dexamethason zur Behandlung

Japan lässt im Kampf gegen das neuartige Coronavirus neben Remdesivir eine weiteres Mittel zu. Das Gesundheitsministerium genehmigt bei Covid-19-Erkrankungen den Einsatz von Dexamethason, ein gängiges und günstiges Steroid.

red/Agenturen

Eine britische Studie hatte zuvor gezeigt, dass das Medikament die Sterblichkeitsrate bei Patienten senkt. Der japanische Pharmakonzern Nichi-Iko Pharmaceutical gehört unter anderem zu den Herstellern des Medikaments.

Tabletten Lupe Check
Neben Remdesivir lässt Japan jetzt mit Dexamethason, einem gängigen und günstigen Steroid, ein weiteres Mittel im Kampf gegen das neuartige Coronavirus zu.
Shidlovski_iStock