Pflege

220 neue Pflegebetten bis 2021 im Burgenland

Das kündigte Soziallandesrat Leonhard Schneemann (SPÖ) am Freitag in Neutal an. Bis 2024 werde es darüber hinaus einen weiteren Ausbau geben. Details zu Projekten im Pflegebereich sollen in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden.

red/Agenturen

Derzeit laufe eine Studie hinsichtlich des Bedarfs an Pflege und Pflegebetten, erläuterte Schneemann. Die Ergebnisse der Evaluierung sollen die Basis für den weiteren Ausbau der Bettenkapazität bilden. Die Schaffung der genannten 220 neuen Betten sei bereits fix.

Auch der Breitbandausbau soll vorangetrieben werden: „Flächenmäßig ist das Burgenland zu 89 Prozent mit Breitband ausgestattet. Jetzt wollen wir die letzten weißen Flecken austilgen“, so der Landesrat. Mit der Energie Burgenland werde mit Hochdruck am dem Projekt gearbeitet