Brasilien veröffentlicht wieder komplette Zahlen

Einer Entscheidung des Obersten Gerichts folgend, gibt Brasiliens Regierung wieder die Zahlen der Corona-Fälle komplett preis. Auf der Website des Gesundheitsministeriums wurden sowohl die in den vorherigen 24 Stunden neu registrierten Zahlen von Infizierten und Todesopfern als auch die jeweiligen Gesamtzahlen bekanntgegeben, wie dies ein Richter am Montag verfügt hatte.

red/Agenturen

Seit dem Wochenende waren täglich nur noch die in den vorherigen 24 Stunden neu registrierten Zahlen veröffentlicht worden. Nachdem an mehreren Tagen hintereinander Negativ-Rekorde bei der Zahl der Corona-Toten registriert worden waren, hatte die Regierung schon in der vergangenen Woche begonnen, die Corona-Zahlen statt um 19 Uhr um 22 Uhr zu veröffentlichen. Damit kamen sie erst nach Ende der am meisten geschauten Nachrichtensendung des Landes.

Gesundheitsexperten, Parlamentarier und Juristen kritisierten die Änderungen scharf. Brasilien ist das von der Coronavirus-Pandemie am stärksten betroffene Land in Lateinamerika. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom Dienstag sind 1.272 weitere Patienten im Zusammenhang mit dem Coronavirus innerhalb eines Tages gestorben. 

Fast doppelt so viele Neuinfektionen wie USA

Brasilien meldet innerhalb eines Tages mit 32.091 neuen Fällen fast doppelt so viele Neuinfektionen wie die USA mit 17.598 Coronavirus-Fällen. Das südamerikanische Land verzeichnet bisher 739.503 bestätigte Fälle, das entspricht weltweit der zweithöchsten Ansteckungsrate nach den Vereinigten Staaten mit 1.956.421.

Die Zahl der Todesfälle stieg nach Angaben des brasilianischen Gesundheitsministeriums binnen 24 Stunden auf 38.406. Brasilien verzeichnet damit die dritthöchste Zahl an Todesopfern weltweit.

WEITERLESEN:
Weiterhin Ausnahmesituation in Südamerika
Brasilien meldete Negativrekord bei Toten